Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Wohnungsmärkte

Märkte | 10.12.2018

Savills: Aus Boom wird Aufwärtstrend

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

2019 wird nach Überzeugung von Savills-Deutschlandchef Marcus Lemli die Phase der flächendeckenden Renditekompression in sämtlichen Nutzungsarten zu Ende sein, allerdings nicht in den sieben Immobilienhochburgen. In Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Stuttgart werde es bei Büros und Wohnungen preislich auch im kommenden Jah… mehr

Märkte | 10.12.2018

Wohnbestand lohnt in der Pfalz und in Mittelhessen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urhheber: Anke Pipke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urhheber: Anke Pipke

Kaiserslautern, Gießen und Marburg weisen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die besten Bedingungen für Investitionen in Bestandswohnimmobilien in guten Lagen auf. Zu diesem Ergebnis kommt das Beratungshaus Dr. Lübke & Kelber in seinem Risiko-Rendite-Ranking für die drei Bundesländer, das 17 Städte umfasst. Für mittlere Lagen führen … mehr

Märkte | 06.12.2018

Die Zahl der Sozialwohnungen ist in Frankfurt gesunken

Im Vergleich zum Jahr 2016 ist im vergangenen Jahr die Zahl der Sozialwohnungen in Frankfurt trotz des Ankaufs von Belegungsrechten gesunken. Das geht aus dem nun vorliegenden Tätigkeitsbericht 2017 des Frankfurter Amts für Wohnungswesen hervor. Demnach ging es von 32.064 öffentlich geförderten Wohnungen um 230 Einheiten abwärts auf 31.834 Wohnun… mehr

Märkte | 05.12.2018

2019 wird für den Wohnungsmarkt wie 2018

Quelle: Immobilien Zeitung, Urherber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urherber: Volker Thies

Der Investment-und Portfoliomanager Domicil, der vornehmlich in Berlin aktive Projektentwickler Primus Immobilien und das Maklerhaus CBRE haben bei einer Web-Pressekonferenz ihre Prognosen für den Wohnungsmarkt 2019 vorgestellt. Ein gemeinsames Ergebnis: 2019 wird in etwa wie 2018, nur die Politik, die Bodenspekulation und die Proteste Einzelner könnten noch etwas lästiger werden. mehr

Märkte | 03.12.2018

Wiesbaden: Viel Fläche in der Pipeline, wenig auf dem Markt

Quelle: Fotolia.com, Urheber: majonit

Quelle: Fotolia.com, Urheber: majonit

Die Flächen für Projektentwicklungen in Wiesbaden gehen zur Neige. Das liegt nicht unbedingt daran, dass alles bebaut ist. Schließlich gibt es durchaus größere Areale für neue Wohn- und Gewerbeprojekte. Allerdings werden viele von ihnen noch Jahre brauchen, bis sie baureif sind. mehr

Märkte | 28.11.2018

Wohnungen werden jedes Jahr bis zu einem Viertel teurer

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Lutz Reimann

Quelle: pixelio.de, Urheber: Lutz Reimann

Gebrauchte Eigentumswohnungen werden in Berlin für im Schnitt 3.975 Euro/qm inseriert. Damit stiegen die Preise seit 2015 Jahr für Jahr um 12,4%. Am teuersten ist es im zentralen Bezirk Mitte, am wenigsten erlösen Verkäufer im Plattenbauviertel Marzahn-Hellersdorf. mehr

Märkte | 27.11.2018

Catella sieht 30 Wohntürme bis 2023 entstehen

Catella Research zufolge sollen bis zum Jahr 2023 hierzulande 30 Wohntürme gebaut werden. Davon werden mit 14 Wohntürmen die meisten in Berlin entstehen, Frankfurt folgt den Marktforschern zufolge mit elf Hochhäusern. Gebaut werde vor allem in zentralen Lagen der sieben Topstädte, heißt es. Als Wohnturm definiert Catella Bauten, die mindestens 50… mehr

Märkte | 26.11.2018

Berliner Büromieter weiden an den Rändern

Quelle: Project Immobilien

Quelle: Project Immobilien

Büros sind in der Stadt Berlin knapp und teuer. Der Leerstand liegt bei 1,8%, die Mieten nähern sich mit Ausreißern nach oben den 35 Euro/qm. Ein Grund für die Branche, an den Rändern zu weiden. Viel Platz, niedrige Gewerbesteuerhebesätze, die Nähe und die gute Anbindung nach Berlin sowie moderate Mietpreise locken Mieter und Investoren. mehr

Märkte | 21.11.2018

Hohe Renditen in ostdeutschen Kleinstädten

Die höchsten Renditen für Wohnungen lassen sich in Kleinstädten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und im südlichen Brandenburg erzielen. Mit stolzen 19,4% Bruttorendite belegt das sächsische Adorf im Vogtland Platz 1, gefolgt von Lauchhammer (Brandenburg) mit 18,2% und Osternienburger in Sachsen-Anhalt mit 17,1%. "Während es in den Metropolen wie Berli… mehr

Märkte | 20.11.2018

Wohnungsbaugenehmigungen steigen stärker an

Quelle: pixabay, Urheber: stux

Quelle: pixabay, Urheber: stux

Ein deutliches Plus bei den Genehmigungen für Wohnungsneubau zeigt die Neunmonatsbilanz des Statistischen Bundesamts (Destatis). Verbände bezweifeln aber, dass der Anstieg ein Ergebnis guter Wohnungspolitik ist. mehr

Märkte | 20.11.2018

Wird München Investoren zu teuer?

Quelle: Pixabay, Urheber: Hans

Quelle: Pixabay, Urheber: Hans

Die Beratungsgesellschaft PwC glaubt, dass viele Immobilieninvestoren München den Rücken kehren. Das Transaktionsvolumen sei gesunken, die Investmentaussichten weniger positiv als noch vor einem Jahr. Makler widersprechen. mehr

Märkte | 15.11.2018

IVD-Analyse nennt Wohnpreisentwicklung 2018 "verhalten"

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Die Preise für Wohneigentum haben sich laut dem Deutschlandtrend Wohneigentum 2018/2019 des Maklerverbands IVD unterm Strich verhaltener entwickelt als im Vorjahr. Einfamilienhäuser haben Stagnation bis Preisrückgang zu verzeichnen, regional sind die Unterschiede erheblich. mehr

Märkte | 15.11.2018

Bürger sparen wieder mehr für Wohneigentum

Nach einer Umfrage des Verbands der Privaten Bausparkassen planen aktuell 40% der Bundesbürger, für Wohneigentum zu sparen. Das sind drei Prozentpunkte mehr als noch im Sommer dieses Jahres. Mögliche Gründe für diesen Anstieg ist laut Verband die Bereitschaft der Politik, angespannte Wohnungsmärkte auch durch Impulse für mehr Wohneigentum zu entl… mehr

Märkte | 14.11.2018

Hohe Wohnkosten sind anhaltende Gefahr für Überschuldung

Wohnen ist in deutschen Großstädten zu einem Armutsrisiko geworden, die Mietbelastung liege bei vielen Mietern bereits bei mehr als 50%, sagt der Schuldner-Altlas Deutschland von Creditreform Wirtschaftsforschung. Für rund 1,3 Mio. Haushalte in Großstädten bewege sich das Resteinkommen nach Abzug der Miete unterhalb der Hartz-IV-Regelsätze, rechn… mehr

Märkte | 14.11.2018

Frankfurt: Neue Eigentumswohnungen fast 17% teurer als 2017

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Deutlich teurer, deutlich kleiner und deutlich mehr je (Hoch-)Haus: Das sind laut bulwiengesa die aktuellen Trends auf dem Frankfurter Markt für Eigentumswohnungen. mehr

Märkte | 13.11.2018

Wohntrend 2035: Mieter wollen es smart und gemütlich

Quelle: GdW Bundesverband, Urheber: GdW/Torsten George

Quelle: GdW Bundesverband, Urheber: GdW/Torsten George

Der Mieter im Jahr 2035 lebt in einer kleinen und daher kostengünstigeren Wohnung, er will superschnelles Internet vorfinden, intelligente Energiesteuerung via Smartphone erledigen, mit den Nachbarn über Plattformen vernetzt sein und sich eng eingebunden sowie sozial behaglich in seinem Viertel fühlen, in dem er häufig auch arbeitet. Die "Wohntrends 2035" stellen Wohnungsunternehmen vor anspruchsvolle Aufgaben. mehr

Märkte | 12.11.2018

Catella sieht Studentenwohnungsmarkt weiter wachsen

Zwischen Anfang 2016 und Ende September dieses Jahres sind laut Catella Research in Europa etwa 112.000 Betten im Segment Studentenwohnen verkauft worden. Stärkster Markt ist demnach mit rund 70.000 gehandelten Betten Großbritannien, in Kontinentaleuropa ist es Deutschland mit 16.000 Betten. Weit dahinter folgen Spanien und die Niederlande mit je… mehr

Märkte | 12.11.2018

In Berlin werden Immobilien über Wert gehandelt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Lea Gericke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Lea Gericke

Für Wohn- und Geschäftshäuser wird in Berlin mehr bezahlt, als sie wert sind. Gebote über Wert zur Sicherung des Zuschlags heizen den Markt an. Dies geht aus den jetzt veröffentlichten Zahlen des Immobilienverbands Berlin-Brandenburg IVD hervor. mehr

Märkte | 12.11.2018

Auch in Rheinland-Pfalz wird langsam die Fläche knapp

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Selbst im weitgehend ländlich geprägten Rheinland-Pfalz sind Bauland und Baukapazitäten nicht mehr unbegrenzt vorhanden - zumindest in den Städten. Die Folgen sind steigende Mieten und punktuell ein Rückgang der Bautätigkeit. mehr

Märkte | 08.11.2018

Wirtschaftsweise kritisieren schlechte Kreditüberwachung

Quelle: Sachverständigenrat

Quelle: Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat der Bundesregierung warnt in seinem Jahresgutachten vor den Folgen einer unzureichenden Überwachung der Immobilienkreditvergabe. Valide Marktdaten seien im Grunde nicht vorhanden, die Finanzaufsicht habe kaum Möglichkeiten einer Fehlentwicklung entgegenzuwirken. Bei der Reform der Grundsteuer spricht sich das Gremium für eine hybride Lösung aus. mehr

Märkte | 07.11.2018

Deutliche Zunahme der Bauschäden beim Wohnungsneubau

Im Vergleich zu den Krisenzeiten am Bau vor rund zehn Jahren hat die Anzahl der Bauschäden beim Neubau von Wohngebäuden um 89% zugenommen. Das hat der Bauherren-Schutzbund (BSB) in seinem Bauschadenbericht 2018 herausgefunden. Demnach sind die durchschnittlichen Bauschadenkosten von 49.000 Euro in den Jahren 2006 bis 2008 auf aktuell knapp 84.000… mehr

Märkte | 06.11.2018

130 Immobilienprofis warten auf die Wende

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Robin Göckes

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Robin Göckes

"Wendepunkt 2019?" heißt das Motto des diesjährigen Handelsblatt-Jahreskongresses Immobilienwirtschaft, der heute und morgen in Berlin stattfindet. Namhafte Ökonomen wie der Ex-Wirtschaftsweise Bert Rürup und HSBC-Chefvolkswirt Stefan Schilbe suchten vor den rund 130 Kongressgästen nach handfesten Indizien für ein abruptes Ende für die längste Aufschwungsphase seit dem deutschen Wiederaufbau - und fanden keine. mehr

    Märkte | 06.11.2018

    Hamburg: Die Kosten laufen aus dem Ruder

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Die Schere zwischen Kosten und Mieten öffnet sich auch in Hamburg zunehmend. Im Rahmen der ExpoVision Hamburg wird deutlich, dass Hamburger Marktteilnehmer die Preispotenziale am Gewerbemarkt sowie am Wohnungsmarkt defensiver beurteilen als Externe. mehr

    Märkte | 05.11.2018

    Lissabon Überraschungssieger in den ULI/PwC-Trends

    Quelle: imago/Schöning

    Quelle: imago/Schöning

    Dicke Schlagzeilen war den Onlineausgaben der deutschen Leitmedien heute die jährliche Umfrage von Urban Land Insitute und PwC unter europäischen Fondsmanagern, Maklern und Banken wert. Deutsche Metropolen seien vielen Käufern zu teuer geworden, lautete die Überschrift. Doch der zweite Blick zeigt: Die Erwartungen der Entscheider gegenüber Berlin, Frankfurt, Hamburg und München bleiben äußerst positiv und liegen deutlich über denen für London und britischen B-Städten. mehr

    Märkte | 02.11.2018

    Boom beim Wohnungsbau in Bayern geht weiter

    In den ersten neun Monaten dieses Jahres haben die Bauämter bayernweit für mehr als 58.000 Wohnungen Baugenehmigungen erteilt oder Genehmigungsfreistellungsverfahren abgeschlossen. Das waren 4,7% mehr als im Vorjahreszeitraum. Etwa 84% der Wohnungen sind Neubauten. Fast 6.300 Wohnungen sollen durch Aufstockungen oder Ausbauten bestehender Gebäude… mehr

    Märkte | 30.10.2018

    Wohnungen an der Piste als Kaufobjekt

    Quelle: Pixabay, Fotograf: PIRO4D

    Quelle: Pixabay, Fotograf: PIRO4D

    Die Skifahrsaison hat begonnen. Und wer derzeit nicht genau weiß, wohin mit seinem Immobilienanlagekapital, der schaut sich in deutschen Skigebieten nach Kaufimmobilien um. Nach einer Auflistung des Internetportals Immowelt hat der bayerische Landkreis Miesbach mit 5.660 Euro/qm die teuersten Ferienwohnungen und -häuser an der Piste zu bieten. Es… mehr

    Märkte | 29.10.2018

    F+B: Neubaumieten für Wohnungen stagnieren

    Der seit Jahresanfang zu beobachtende Trend einer schwächer werdenden Wachstumsdynamik auf dem deutschen Wohnungsmarkt hat sich laut dem F+B-Wohnindex im dritten Quartal fortgesetzt. Der Index stieg nur noch um 0,9% auf 138,2 Punkte im Vergleich zum Vorquartal. Verantwortlich dafür sei vor allem eine Stagnation bei den Mieten. Die Neubaumieten ve… mehr

    Märkte | 25.10.2018

    Neuer Rekord am Leipziger Büromarkt ist fraglich

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Auch wenn noch ein sehr gutes Schlussquartal vonnöten ist um den Rekord am Leipziger Büromarkt zu knacken – die Makler in der sächsischen Großstadt sind zufrieden. Die Miete steigt, die Investoren bauen, der Leerstand sinkt. mehr

    Märkte | 25.10.2018

    Sozialverband: Hohe Mieten vertiefen die Spaltung

    Quelle: Pixabay, Urheber: Hans

    Quelle: Pixabay, Urheber: Hans

    Die Mietpreisentwicklung vertiefe die soziale Spaltung in Deutschland. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, das der Sozialverband SoVD am Donnerstag in Berlin vorgestellt hat. Vor allem Alleinerziehende und Rentner würden abgehängt. Kritik an den Forderungen des Verbands indes kommt vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW). mehr

    Märkte | 24.10.2018

    München findet 11.500 Wohnungen

    A bissl mehr geht allweil. Das muss sich die Stadt München gedacht haben und schickte Vertreter auf die Suche nach möglichen Standorten für Wohnbebauungen. Und sie sind tatsächlich fündig geworden. Sah das Referat für Stadtplanung und Bauordnung in ihrem Statusbericht zur langfristigen Siedlungsentwicklung (LaSie) vor zwei Jahren noch Potenziale … mehr

    Märkte | 23.10.2018

    Deutsche-Hypo-Index: Handelsklima sackt weiter ab

    Rechnet man alle Assetklassen des Deutsche-Hypo-Index zusammen, ist das Handelsklima im Oktober im Vergleich zum Vormonat um 13,3% auf 72,5 Zählerpunkte gefallen. Im Vorjahresvergleich fiel das Minus mit einem Rückgang um 32,4% noch deutlich stärker aus. Das Logistikklima stieg dagegen um 4,8% auf 144,5 Punkte. Auf Platz eins der Rangliste befind… mehr

    Märkte | 22.10.2018

    Wohnungsmieter auf der Suche nach Bezahlbarem

    Quelle: Fotolia.de, Urheber: ArTo

    Quelle: Fotolia.de, Urheber: ArTo

    Die Mieten hierzulande steigen nach wie vor, aber im mittleren Segment deutlicher als im höherwertigen, in kleinen Städten kräftiger als in großen, im Neubau nicht viel mehr als im Bestand. Das geht aus dem Wohnpreisspiegel des Maklerverbands IVD hervor. Das Fazit ist eine schon alte Erkenntnis: Es braucht mehr bezahlbaren Wohnraum. mehr

    Märkte | 18.10.2018

    WG-Mieten binnen fünf Jahren um 20% gestiegen

    Wer ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft sucht, muss in München am tiefsten in die Tasche greifen. 600 Euro Warmmiete (Median) wurden einer Auswertung des Beratungsinstituts empirica zufolge zu Beginn des Wintersemesters 2018/19 für ein unmöbliertes WG-Zimmer in der Landeshauptstadt Bayerns verlangt. Auf München folgen Frankfurt mit 488 Euro Warm… mehr

    Märkte | 18.10.2018

    Knapp 8% mehr Geschosswohnungen genehmigt

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    In den ersten acht Monaten dieses Jahres sind deutlich mehr neue Geschosswohnungen genehmigt worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das sei nicht mehr als ein Lichtblick, heißt es von Seiten der Wohnungswirtschaftsverbände. Sie mahnen die Politik, Voraussetzungen für mehr und schnelleren Wohnungsbau zu schaffen. mehr

    Märkte | 16.10.2018

    Makler räumen Immobilienverrentung mehr Bedeutung ein

    Die Immobilienverrentung ist und bleibt hierzulande ein Nischenthema. Dennoch stehen Makler einer aktuellen Umfrage des Immobilienverbands Deutschland (IVD) und der Gesellschaft Deutschen Leibrenten Grundbesitz zufolge dem Modell mittlerweile offener gegenüber. Grundsätzlich ist demnach die Immobilienverrentung für 60% der Befragten ein attraktiv… mehr

    Märkte | 16.10.2018

    Baupreise steigen und steigen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

    Die Baupreise kennen derzeit nur den Weg nach oben. Davon profitiert die Baubranche, die steigende Umsätze meldet. Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) sieht den Preisanstieg kritisch. mehr

    Märkte | 08.10.2018

    Sozialwohnungsbau im Blindflug

    In dieser Legislaturperiode pumpt allein der Bund 5 Mrd. Euro in den sozialen Wohnungsbau. Danach, ob das Geld bedarfsgerecht investiert wird, fragt aber niemand. Das ergab eine Umfrage des Moses Mendelssohn Instituts (MMI) unter Kommunen. Statt genauer Zahlen erhielt es oft Schätzwerte und pauschale Antworten. mehr

    Märkte | 08.10.2018

    Institutionelle Anleger setzen verstärkt auf Deutschland

    Immobilienanleger machen die Preis-Ralley nicht mehr überall mit. Die europäischen Immobilienpreise, darunter insbesondere die deutschen, werden als noch akzeptabel bewertet, die in Nordamerika aber von vielen als überteuert empfunden. Dabei bleiben Büro und Wohnen gefragt, das Interesse am Einzelhandel aber schwächt sich ab. Dies sind einige Erg… mehr

    Märkte | 08.10.2018

    Spitzenmieten für Büros und Wohnraum steigen weiter

    Die Immobilienmärkte in den sieben A-Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Köln und Stuttgart profitieren von den guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland. Die DZ Hyp erwartet daher weiter steigende Spitzenmieten für Wohn- und Büroraum. Bei innerstädtischen Läden und Geschäften hingegen sehen die Banker weiterhin kein Mietwachstum. mehr

    Märkte | 04.10.2018

    Der Wohninvestmentmarkt ist weiter im Höhenflug

    In den ersten neun Monaten dieses Jahres ist gut ein Drittel mehr Geld in Wohnungsportfolios geflossen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das melden die Maklerhäuser JLL und BNP Paribas Real Estate (BNPPRE). Laut JLL wechselten 103.000 Einheiten für 14,9 Mrd. Euro den Eigentümer (berücksichtigt wurden Verkäufe mit mindestens zehn Wohnungen)… mehr

    Märkte | 04.10.2018

    Münchens soziales Wohnungsbauprogramm droht zu scheitern

    Quelle: Gewofag, Urheber: Roland Weegen

    Quelle: Gewofag, Urheber: Roland Weegen

    Das ambitionierte Münchner Wohnungsbauprogramm Wohnen für Alle ist bisher ein Misserfolg. Von den angepeilten 3.000 Wohnungen sind nur 843 Einheiten gebaut worden. Das zeigt ein Zwischenfazit der Stadt nach der Hälfte der Laufzeit. mehr

    Märkte | 02.10.2018

    Sozialer Wohnungsbau für institutionelle Investoren lukrativ

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

    Öffentlich geförderter Wohnungsbau kann für institutionelle Anleger durchaus lukrativ sein. Die Mieteinnahmen sind oft sicherer und das Leerstandsrisiko ist geringer als bei frei finanzierten Wohnprojekten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Maklerhauses JLL. mehr

    Märkte | 02.10.2018

    Deutsche Bank: Wohnraum verteuert sich weiter stark

    Die Deutsche Bank rechnet für das kommende Jahr damit, dass die Wohnimmobilienpreise stärker als der erwartete allgemeine Preisanstieg von 1,6% zulegen werden. Im Juli 2018 verteuerte sich der Wohnraum im Jahresvergleich um rund 4%. Auch wenn laut Deutscher Bank Wohneigentum an sich erschwinglich bleibt, seien die Fertigstellungszahlen für das Ja… mehr

    Märkte | 01.10.2018

    Deutschland ist Europameister beim Preisanstieg für Wohnraum

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urhaber: Peter Dietz

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urhaber: Peter Dietz

    Nirgendwo in Europa stiegen die Preise für Wohnraum im vergangenen Jahr so stark an wie in Deutschland. München ist inzwischen so teuer, dass sich der lokale vom nationalen Immobilienmarkt abgekoppelt hat. mehr

    Märkte | 28.09.2018

    Spekulanten behindern den Berliner Wohnungsbau

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thomas Hilsheimer

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thomas Hilsheimer

    Spekulanten verhindern den dringend benötigten Wohnungsbau in der deutschen Hauptstadt enorm. Fast jedes fünfte aller Grundstücke mit Baugenehmigung wird nicht bebaut, sondern weiterverkauft. Das verspricht fette Gewinne. Die Grundstückspreise haben sich seit 2012 versiebenfacht. mehr

    Märkte | 27.09.2018

    UBS sieht anschwellende Wohnimmobilienblasen

    Quelle: Pixabay, Urheber: designerpoint

    Quelle: Pixabay, Urheber: designerpoint

    Der weltgrößte private Vermögensverwalter UBS hat seinen Global Real Estate Bubble Index 2018 veröffentlicht. Der bezieht sich auf die Erschwinglichkeit von Wohneigentum und Mieten im Vergleich zu den Jahresbruttoeinkommen in den 20 wichtigsten Finanzmetropolen weltweit. Aktuell sieht der Index das höchste Blasenrisiko in Hongkong, am zweithöchsten sei es in München. mehr

    Märkte | 26.09.2018

    Bauland bleibt vorerst der Flaschenhals

    Quelle: BilderBox.com

    Quelle: BilderBox.com

    Im vergangenen Jahr wurde kaum ein Hektar Wohnbauland mehr verkauft als im Vorjahr. Das ist einer Transaktionsanalyse des Beratungsunternehmens Gewos zu entnehmen. Geht nach dem Wohngipfel der Bundesregierung kein Ruck durchs Land, wird es nichts mit 1,5 Mio. neuen Wohnungen in dieser Legislaturperiode. mehr

    Märkte | 21.09.2018

    DWS-Researcher sehen größtes Potenzial bei Logistik

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: industryview

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: industryview

    Insgesamt ist der europäische Immobilienmarkt trotz der Turbulenzen in der Weltwirtschaft und der Sorgen über mögliche Brexit-Folgen stabil. Das ist das Fazit des Vermögensverwalters DWS in seinem aktuellen „European Research Houseview“. Die Prognose für das Mietwachstum in den kommenden fünf Jahren haben die Researcher der Fondsgesellschaft insgesamt nach oben korrigiert. mehr

    Märkte | 20.09.2018

    Mehr Geschosswohnungen genehmigt

    In den ersten sieben Monaten dieses Jahres sind deutlich mehr Geschosswohnungen (Neubau) genehmigt worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das meldet das Statistische Bundesamt. Deren Zahl stieg demnach um 7,6% auf 103.599 Einheiten. Eine andere Entwicklung nahmen die Eigenheime. Die Zahl genehmigter Einfamilienhäuser sank um 0,2% auf 53.… mehr

    Märkte | 20.09.2018

    Durchschnittliche Baudarlehenshöhe steigt auf 230.000 Euro

    Zur Finanzierung der eigenen vier Wände wird immer mehr Geld aufgenommen: Für August meldet der Dr.Klein Trendindikator eine durchschnittliche Höhe der Baukredite von 230.000 Euro. Das sind über 2% mehr als im Juli und 15% mehr als vor einem Jahr. Dagegen sinkt die Standardrate im gleichen Zeitraum von 460 auf 456 Euro. Damit ist wieder der Stand… mehr

    Märkte | 20.09.2018

    Frankfurt: Schnäppchen-Stadtteile gibt's nicht mehr

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Schnäppchen aus Mietersicht wird es auf dem Wohnungsmarkt in Frankfurt wohl bald nicht mehr geben. Das geht aus der detaillierten Marktanalyse des örtlichen Makler- und Beratungsunternehmens ImmoConcept hervor. mehr

    Märkte | 20.09.2018

    Wohnungspreise steigen geringfügig

    Der Europace Hauspreisindex (EPX) weist für den August nur ein moderates Preisplus bei Wohnimmobilien aus. In allen drei Segmenten - Bestandshäuser, Neubauhäuser und Eigentumswohnungen - ist der Index um 0,46% bis 0,63% gegenüber dem Vormonat gestiegen. Im Zwölfmonatsvergleich ergibt sich allerdings ein anderes Bild: Hier ermittelte die Transakti… mehr

    Märkte | 18.09.2018

    Wohneigentumsreport: Knappes Angebot treibt die Preise

    Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Kurt Michel

    Quelle: pixelio.de, Urheber: Kurt Michel

    Mit dem Baukindergeld will die Bundesregierung mehr Haushalte ins Eigentum bringen. Zumindest in den sieben Immobilienhochburgen könnte das schwer werden. Dem Wohneigentumsreport von Accentro zufolge wurden im vergangenen Jahr dort deutlich weniger Wohnungen verkauft als 2016. mehr

    Märkte | 18.09.2018

    Mietpreisanstiege werden sich Inflationsrate nähern

    Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen haben sich laut dem Report von Scope Analysis im ersten Halbjahr 2018 in den zehn größten deutschen Städten im Schnitt um mehr als 8% im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2017 erhöht. Damit lägen die Preiszuwächse nach wie vor signifikant über Inflation und Langfristtrend. Allerdings nähmen auch die Bauak… mehr

    Märkte | 18.09.2018

    Studie: Wohngeld hat kaum soziale Wirkung

    Würde die Mietpreisbremse konsequent angewandt und kontrolliert, müssten Vermieter im Durchschnitt der 44 Großstädte mit Mietpreisbremse ihre Aufschläge bei Neuvermietung um 17% reduzieren. Das ist ein Ergebnis einer von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Studie zur Wirkung der Wohnungsmarktinstrumente Mietpreisbremse, sozialer Wohnungsbau und… mehr

    Märkte | 18.09.2018

    Super Stimmung vor der Expo Real

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Frank Boxler

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Frank Boxler

    20 Tage vor Beginn der Immobilienmesse Expo Real in München ist die Stimmung in der Branche bestens. Laut einer Umfrage der Expo-Leitung unter Messeteilnehmern wird mit weiter steigenden Investitionssummen gerechnet. Vor allem Spezialimmobilien liegen im Trend. mehr

    Märkte | 14.09.2018

    Off-Market-Deals: Milliardengeschäft unter dem Radar

    Quelle: <a href="https://www.pixelio.de" target="_blank">Pixelio.de</a>, Urheber: Petra Dirscherl

    Quelle: Pixelio.de, Urheber: Petra Dirscherl

    Wenn Maklerhäuser Transaktionsvolumina veröffentlichen, sind viele Verkäufe jenseits öffentlicher Bieterverfahren nicht enthalten. Der Transaktionsberater HPBA und das Analysehaus bulwiengesa versuchen nun durch eine Umfrage Licht ins Dunkel zu bringen. Bei dem Versuch zu beziffern, welches Volumen aufs Off-Market-Segment entfällt, geht bulwiengesa recht hemdsärmelig vor. Griffiger ist das Ergebnis, dass die Hälfte der Umfrageteilnehmer gegenüber Bieterverfahren Preisaufschläge von bis zu 10% in Kauf nehmen würden. mehr

    Märkte | 11.09.2018

    Weniger Abschlüsse und mehr Umsatz am Frankfurter Markt

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Rund 3,1 Mrd. Euro wurden im ersten Halbjahr 2018 mit Immobilien in Frankfurt umgesetzt – ohne Share-Deals. Das geht aus dem Zwischenbericht des Gutachterausschusses hervor, der darüber hinaus für neue Eigentumswohnungen einen Preisanstieg um 17% binnen Jahresfrist meldet. mehr

    Märkte | 07.09.2018

    Die meisten Mieter halten ihre Miete für angemessen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Trotz vielfältiger allgemeiner Kritik an den Marktpreisen beurteilen 58% der Mieter die Höhe ihrer Miete als angemessen. 11% schätzen sie sogar als gering oder sehr gering ein. Das ist das Ergebnis der Umfrage Servicemonitor Wohnen 2018, die das Beratungsunternehmen Analyse & Konzepte aus Hamburg alljährlich durchführt. Repräsentativ befragt … mehr

    Märkte | 06.09.2018

    Gewerbeinvestments pendeln sich auf hohem Niveau ein

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Das Transaktionsvolumen auf dem Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien hat sich im August mit knapp 4,2 Mrd. Euro leicht unter dem jährlichen Mittel von 4,3 Mrd. Euro eingependelt. Das hat der Immobiliendienstleister Savills in seinem monatlichen Marktreport ermittelt. Dabei stellten einheimische Geldgeber nach wie vor die größte Investorengruppe … mehr

    Märkte | 06.09.2018

    Wer fette Renditen will, muss sich Nischen suchen

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Renditen für Immobilien sinken in fast allen Assetklassen kräftig. Nur Shoppingcenter stemmen sich gegen den Trend. Renditeorientierte Investoren müssen sich also Nischen suchen. mehr

    Märkte | 05.09.2018

    Weniger Wohnungen werden fertig

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. In diesem Jahr werden voraussichtlich deutlich weniger Wohnungen fertig als gedacht. Die Baufirmen kommen mit dem Hochziehen der Häuser nicht nach. mehr

    Märkte | 04.09.2018

    Weniger Haushalte haben Anspruch auf Wohngeld

    Quelle: iStock.com, Urheber: ArminStautBerlin

    Quelle: iStock.com, Urheber: ArminStautBerlin

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Am Jahresende 2017 haben in Deutschland rund 592.000 Haushalte Wohngeld erhalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, ist die Anzahl der Wohngeldhaushalte damit im Vergleich zum Vorjahr um 6,2% gesunken. Der Mieterbund warnt aber vor vorschnellen Schlüssen. Der Bedarf sei dennoch groß. mehr

    Märkte | 03.09.2018

    Wohnungssuche für Studenten wird noch härter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Gerda Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Gerda Gericke

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Wohnsituation hat sich für Studierende in Deutschland zu Beginn des Wintersemesters 2018/2019 weiterhin verschlechtert, sagt eine Studie des Moses Mendelssohn Instituts (MMI) und des Internetportals WG-Gesucht. In München wird für WG-Zimmer erstmals die 600-Euro-Grenze erreicht. mehr

    Märkte | 03.09.2018

    Steigende Kaufpreisfaktoren bei Zinshäusern

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Das Immobilienportal immoverkauf24 hat die Entwicklung der Kaufpreisfaktoren, also der Relation von Kaufpreis zu Jahresnettokaltmiete, für Zinshäuser in fünf Metropolen Deutschlands untersucht. Danach verfügt München über den aktuell höchsten Kaufpreisfaktor mit 40, Berlin (29) hat aber mit 63% die höchste Steigerungsrate innerhalb von fünf Jahre… mehr

    Märkte | 31.08.2018

    Jena wirft 15.500 qm Land für den Wohnungsbau auf den Markt

    Urheber: Copyright Löwe, Jena

    Urheber: Copyright Löwe, Jena

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Wohnungen im thüringischen Jena sind knapp, Neubau in der wachsenden Stadt ist dringend nötig. Bis zum Jahr 2030 sollen 2.400 neue Wohnungen entstehen. Vor allen Dingen fehle bezahlbarer Wohnraum. Grund für das städtische Unternehmen Kommunale Immobilien Jena 15.500 qm Land auf den Markt zu werfen. mehr

    Märkte | 30.08.2018

    Mitteldeutsche Mieten haben den Zenit überschritten

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Spitzenmieten und Kaufpreise in den Großstädten Sachsens und Sachsen-Anhalts stagnieren. Mittelzentren mit guter Anbindung an die Metropolen, einer gut ausgebauten Nahversorgung und schnellem Internet werden immer attraktiver, schlecht versorgte Städte und Gemeinden sowie der ländliche Raum kämpfen mit sinkenden Preisen. mehr

    Märkte | 28.08.2018

    Zinshausmarkt in Wuppertal legt zu

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Mit 479 gehandelten Wohn- und Geschäftshäusern im Jahr 2017 und einem Umsatzvolumen von rund 201 Mio. Euro attestiert Engel & Völkers Commercial dem Zinshausmarkt in Wuppertal eine hohe Dynamik. mehr

    Märkte | 27.08.2018

    Baugrund in Bayreuth wird deutlich teurer

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Wer in Bayreuth ein Baugrundstück oder eine frisch gebaute Eigentumswohnung sucht, musste in der ersten Hälfte dieses Jahres deutlich tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr. Im Cityreport Bayreuth 2018 vom IVD ist von Preissteigerungen von 14,3% für Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser sowie 5% bei neu errichteten Eigentumswohnungen di… mehr

    Märkte | 27.08.2018

    Sparkassen sind die Kreditkönige

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Fast jeder dritte Euro, der 2017 für den privaten Wohnungsbau in Form von Krediten bereitgestellt wurde, stammte von einer der 385 Sparkassen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr nach Berechnung des Verbands der Privaten Bausparkassen 208,5 Mrd. Euro ausbezahlt, 67,5 Mrd. Euro gingen auf das Konto der Sparkassen, was einem Marktanteil von 32,4% … mehr

    Märkte | 24.08.2018

    Die Baukonjunktur brummt

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: Simon Ebe

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: Simon Ebe

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Bauwirtschaft buddelt und mauert so kräftig wie selten zuvor. Umsatz und Reichweite erreichen neue Höchstwerte. Der Wohnungsbau, lange Zeit Treiber des Baubooms, hat seine Topposition an den Wirtschaftsbau verloren. mehr

    Märkte | 20.08.2018

    Maklercourtage fällt nur bei einem Drittel der Verkäufe an

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Nur in einem Drittel aller Verkaufsfälle zahlt der Käufer Maklercourtage. Das geht aus einer Bilanz der LBS Immobilien für das Jahr 2017 vor. Danach kostete ein vermitteltes Eigenheim im Schnitt 221.000 Euro, das sind 8% mehr als im Vorjahr. Zusätzlich zahlte jeder Käufer noch durchschnittlich 11,4% oder 25.194 Euro Erwerbsnebenkosten. Der größte… mehr

    Märkte | 16.08.2018

    Weniger Wohnungsgenehmigungen im ersten Halbjahr

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Im ersten Halbjahr 2018 sind hierzulande 168.491 Wohnungen und Eigenheime genehmigt worden - 963 Einheiten weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das meldet das Statistische Bundesamt. Die Zahl der genehmigten Einheiten in neuen Wohngebäuden (ohne Maßnahmen im Bestand) blieb mit 146.907 Einheiten in etwa auf Vorjahresniveau. Im Neubau a… mehr

    Märkte | 14.08.2018

    Wohnungsbau in Hamburg geht zurück

    Urheberin: Theda Eggers

    Urheberin: Theda Eggers

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Mit einem Rückgang von einem Drittel schwächeln die Baugenehmigungen in Hamburg im ersten Halbjahr. Die BSW ist trotzdem zuversichtlich, die angestrebten 10.000 Baugenehmigungen zu erreichen. Bauherren sehen Kapazitäten bei Grundstücken und Bauunternehmen sowie Kosten und Miete erreicht. mehr

    Märkte | 09.08.2018

    Speckgürtel werden interessanter für Institutionelle

    Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Andreas Locke

    Quelle: pixelio.de, Urheber: Andreas Locke

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Konzentration von Arbeitsplätzen auf Städte bei gleichzeitig begrenztem bezahlbaren Wohnungsangebot für Beschäftigte führt zu immer längeren Pendlerströmen aus dem Umland der Großstädte rein in die Zentren. Quantum Immobilien sieht denn auch Standorte im Speckgürtel der sieben Top-Städte für institutionelle Investoren "immer interessanter" werden - so diese Standorte gut an die Großstädte angebunden sind und dort Geschosswohnungen entstehen. mehr

    Märkte | 08.08.2018

    Savills: Mischnutzung und Mikroapartments en Vogue

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Im Wohninvestmentmarkt sind Mikroapartment-Anlagen im Kommen. Das geht aus dem Investmentmarktreport von Savills hervor. In den vergangenen zwölf Monaten wurden Kleinwohnungen für etwa 1,8 Mrd. Euro gehandelt. Der Anteil am gesamten Wohnimmobilientransaktionsvolumen lag somit bei fast 11% und damit deutlich über dem Fünf-Jahres-Mittel von knapp 3… mehr

    Märkte | 03.08.2018

    Zahl der Zwangsversteigerungen sinkt weiter

    Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

    Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Zahl der Zwangsversteigerungen ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um 7,4% gesunken. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden 11.836 Immobilien mit Verkehrswerten von 2,11 Mrd. Euro aufgerufen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 14.157 Stück mit einem Volumen von 2,28 Mrd. Euro (-15,5%). Das teilt der Wirtschaftsverlag Argetra mit. mehr

    Märkte | 03.08.2018

    Preise für Luxuswohnungen schwächeln weltweit

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Für das zweite Quartal 2018 hat der Global Cities Index des Maklerhauses Knight Frank weltweit eine Abschwächung der Preissteigerungen bei Wohnimmobilien der gehobenen Klasse registriert. Grund für den Rückgang des Gesamtindexes bei Luxuswohnungen sei, dass die bislang leistungsstärksten Städte langsamer wachsen. Im ersten Quartal verzeichneten n… mehr

    Märkte | 02.08.2018

    Europas Investoren schrecken vor Handelsimmobilien zurück

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Union Investment hat ihre halbjährliche Umfrage unter Immobilienprofis aus Deutschland, England und Frankreich veröffentlicht. Aus den Ergebnissen der Fragerunde vom Frühjahr 2018 leitet der Investment-Manager eine wachsende Furcht der Profianleger vor einer Fehlallokation von Kapital ab. mehr

    Märkte | 30.07.2018

    Mehr Geschosswohnungsbau, weniger Eigenheime

    Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die aktuelle Hochkonjunktur am deutschen Wohnungsbaumarkt dürfte auch in den kommenden zwei Jahren anhalten, sagt die Baustudie von BauInfoConsult voraus, für die 600 Interviews mit Branchenteilnehmern geführt wurden. Für den Mehrfamilienhausbau geht die Studie bereits für 2018 von einem deutlichen Fertigstellungsplus aus (plus 12,8% auf 15.050 G… mehr

    Märkte | 30.07.2018

    Handel mit Mikrowohnungen legt kräftig zu

    Quelle: Pixabay, Urheber: HardyS

    Quelle: Pixabay, Urheber: HardyS

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Im ersten Halbjahr dieses Jahres sind mehr als 1,6 Mrd. Euro in hierzulande gebaute oder geplante Studentenwohnheime und Mikroapartmenthäuser investiert worden. Das meldet das Maklerhaus CBRE, dem zufolge der Wert einem Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 224% entspricht. mehr

    • Renditeplus mit Mikrowohnen im AuslandPremium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. (26.7.2018)
    • Wohndeals marschierenPremium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. (12.7.2018)
    • Megadeals mit MikroPremium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. (8.3.2018)

    Märkte | 26.07.2018

    Wohnungsbestand 2017 um 265.000 Einheiten gestiegen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Der Wohnungsbestand hierzulande ist im vergangenen Jahr um 265.000 Einheiten auf knapp 42 Mio. Eigenheime und Wohnungen gestiegen. Seit 2010 ging es um rund 1,5 Mio. Einheiten nach oben. Das meldet das Statistische Bundesamt. Die Wohnfläche des Gesamtbestands betrug demnach Ende 2017 knapp 3,9 Mrd. qm. Trotz der Tendenz, in Städten platzsparender… mehr

    Märkte | 24.07.2018

    Der Wohnungsbau in Frankfurt und seinem Umland zieht an

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. In den 75 Kommunen des Regionalverbands FrankfurtRheinMain wurden im Jahr 2017 rund 11.600 Wohnungen fertiggestellt und damit rund 27% mehr als in den drei Vorjahren. Das hat die Verwaltung des Regionalverbands aus Zahlen des Statistischen Landesamts herausgearbeitet. Frankfurt legte im Vergleich zum Vorjahr um 20% auf rund 5.100 Wohnungsfertigst… mehr

    Märkte | 23.07.2018

    F+B meldet für Eigenheime "enormen Preisauftrieb"

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Lange Zeit stiegen laut dem Wohn-Index Deutschland der Beratungsgesellschaft F+B die Preise für Eigentumswohnungen stärker als die für Ein- und Zweifamilienhäuser. In diesem Jahr ist es anders. Wie schon in den ersten drei Monaten 2018 legten die Preise für Eigenheime auch im zweiten Quartal stärker zu als die für Wohnungen: Gegenüber dem ersten … mehr

    Märkte | 19.07.2018

    Mietpreisbremse zeigt in einigen Großstädten Wirkung

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: franz12

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: franz12

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. In den meisten Metropolen hält die Mietpreisbremse die explodierenden Wohnkosten nicht auf. Aber es gibt Ausnahmen, wenn die Städte im Wohnungsneubau sehr aktiv sind. Zu diesem Ergebnis kommt das Internetportal Immowelt. Es hat die Effekte drei Jahren nach Inkrafttreten der Bremse anhand inserierter Nettokaltmieten bei Neuvermietung untersucht. mehr

    Märkte | 19.07.2018

    Offenbacher Immobilienumsätze so hoch wie nie zuvor

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Der Immobilienmarkt im hessischen Offenbach hat 2017 einen neuen Rekord aufgestellt: Rund 787 Mio. Euro und damit rund 37 Mio. Euro mehr als 2016 wurden umgesetzt. Die Zahl der Kaufverträge ging um 40 auf 1296 zurück. Das hat der örtliche Gutachterausschuss ermittelt. Eigentumswohnungen machten mit 67% der Transaktionen den Löwenanteil aus. Die A… mehr

    Märkte | 17.07.2018

    Der Mainzer Immobilienmarkt setzt 1 Mrd. Euro um

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: volker Thies

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Preise auf dem Mainzer Immobilienmarkt sind auch 2017 weiter gestiegen, insbesondere für Wohnobjekte. Das geht aus dem nun vorgelegten Bericht des örtlichen Gutachterausschusses für Grundstückswerte hervor. mehr

    Märkte | 17.07.2018

    Gewaltige Preissprünge bei Wohnen seit 2008

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. In einem Zehn-Jahres-Vergleich der angebotenen Wohnkaufpreise in den 14 größten Städten Deutschlands hat das Internetportal immowelt Steigerungen um bis zu 141% registriert. Spitzenreiter ist dabei erwartungsgemäß München. Während 2008 dort noch Wohnungen für 2.930 Euro/qm im Median offeriert wurden, werden aktuell Preise von 7.070 Euro aufgerufe… mehr

    Märkte | 16.07.2018

    Savills: Handelskonflikte stabilisieren Wohninvestmentmarkt

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die sich verschärfenden weltweiten Handelskonflikte könnten die Nachfrage nach deutschen Wohnimmobilien noch weiter steigern, vermuten die Analysten von Savills anlässlich der Halbjahreszahlen für den deutschen Wohninvestmentmarkt. Der Zyklus könne noch einmal verlängert werden. Savills verzeichnet eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitra… mehr

    Märkte | 16.07.2018

    Baukindergeld bringt auch in Städten große Entlastung

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: EvgeniiAnd

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: EvgeniiAnd

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Das Baukindergeld kann junge Familien beim Eigentumserwerb finanziell deutlich entlasten und je nach Lage eine Ersparnis von 5% bis 63% bei der Finanzierung der eigenen vier Wände ermöglichen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Centers for Real Estate Studies (CRES) aus Freiburg im Auftrag des Immobilienverbands Deutschland (IVD). Exemplarisch wurden dabei die Erwerbsmöglichkeiten in Berlin, Hamburg, Leipzig, Nürnberg und Krefeld in unterschiedlichen Lagen untersucht. mehr

    Märkte | 16.07.2018

    Sparen fürs Eigenheim ist out

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Bundesbürger legen lieber Geld für größere Anschaffungen beiseite als für den Erwerb von Wohneigentum. In einer Umfrage von Kantar TNS im Auftrag des Verbands Privater Bausparkassen gaben nur 37% an, sie sparten auf die eigenen vier Wände. Vor einem Jahr lag die Quote ähnlich niedrig. Als Ursache hat der Verband den Stimmungskiller Immobilien… mehr

    Märkte | 12.07.2018

    Baukindergeld hilft 58.000 jungen Familien

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Das von der Großen Koalition beschlossene Baukindergeld kann laut einer Modellrechnung von empirica und LBS Research zusätzlich 58.000 jungen Familien ein Eigenheim bescheren. Bei ihren Berechnungen haben die Analysten zunächst alle Mieterhaushalte mit Kindern betrachtet, die sowohl über ausreichend Eigenkapital (mindestens 25% des Kaufpreises zu… mehr

    Märkte | 12.07.2018

    Mehr Genehmigungen im Geschosswohnungsbau

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Von Januar bis Mai 2018 sind laut Statistischem Bundesamt in Deutschland knapp 72.000 neue Wohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt worden. Das bedeutet ein Zuwachs um 8,3% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dagegen ist die Anzahl der Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäuser um 2,1% und für neue Zweifamilienhäuser um 2,3% zurückgegangen. Die Z… mehr

    Märkte | 12.07.2018

    Stuttgarter Investmentmarkt läuft auf Hochtouren

    Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank"> pixelio.de</a>, Urheber: Andri Peter

    Quelle: pixelio.de, Urheber: Andri Peter

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Für das erste Halbjahr 2018 gehen E&G Real Estate und Colliers International für Stuttgart von einem Transaktionsvolumen für Wohnen und Gewerbe in Höhe von 875 Mio. Euro aus. JLL spricht sogar von 880 Mio. Euro und dem stärksten ersten Halbjahr der vergangenen zehn Jahre. mehr

    Märkte | 11.07.2018

    Analysten favorisieren Gewerbe-AGs

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Kirchhoff Consult hat im Juni 2018 erneut Analysten von Immobilienaktien nach ihren Einschätzungen der kurz- und mittelfristigen Entwicklung des Sektors befragt. Die Umfrage, an der sich elf Analysten beteiligt haben, ergab eine "verhalten optimistische" Grundstimmung -verhalten wegen der fehlenden Kurspotenziale für Wohn-AGs, optimistisch wegen … mehr

    Märkte | 10.07.2018

    Wohnungspreise in Städten binnen Jahresfrist gut 9% rauf

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die inserierten Miet- und Kaufpreise für Wohnungen sind Auswertungen des Beratungsinstituts empirica zufolge im zweiten Quartal 2018 weiter gestiegen. Die Preise für Neubauwohnungen in den kreisfreien Städten gingen gegenüber den ersten drei Monaten um 2,3% nach oben, für die Landkreise meldet empirica ein Plus von 1,7%. Binnen eines Jahres zogen… mehr

    Märkte | 10.07.2018

    Preiswachstum schwächt sich ab

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Der Wohnimmobilienpreisindex von vdp-Research kennt weiterhin nur eine Richtung: aufwärts. Im ersten Quartal 2018 ging es im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9% nach oben. Insgesamt wird sich das Plus gegenüber den Vorjahren bis 2022 etwas abschwächen. Dennoch ist ein Rückgang für Deutschland über den gesamten Prognosezeitraum von fünf Jahren ni… mehr

    Märkte | 10.07.2018

    Immobilienklima wird immer trüber

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Die Stimmung auf dem Immobilienmarkt trübt sich immer weiter ein. Das geht aus den Zahlen des Deutsche-Hypo-Index hervor. Mit 125,7 Punkten fiel der Wert im Vergleich zum Vormonat um 2,1%, das Ertragsklima um 3,3% auf 123,8 Punkte und das Investitionsklima um 0,9% auf 127,5 Punkte. Aufgeteilt nach Assetklassen schnitt besonders das Handelsklima s… mehr

    Märkte | 09.07.2018

    LBBW: Immobilienpreise werden moderat weiter steigen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Der Preisanstieg auf dem deutschen Immobilienmarkt wird sich nach den Erkenntnissen von LBBW Research mit verminderter Geschwindigkeit weiter fortsetzen. Auf dem gesamten Markt seien die Preise 2017 um im Schnitt rund 8% gestiegen (Wohnimmobilien: 8,3%, Gewerbe: 7%). Damit sei der Höhepunkt aber noch nicht erreicht, sagt LBBW Research voraus. Im … mehr

    WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

    Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

    Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Ein Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

    Meinung

    Quelle: Immobilien Zeitung
    Quelle: Immobilien Zeitung

    Gebt uns Netz, Netz, Netz!

    Autonomes Fahren, vernetzte Fabriken, digitale Lieferketten: Ohne den kommende… mehr

    Aktuelle Jobangebote

    Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

    Film der Woche

    Heliotrop - Das zylindrische Solarhaus

    Quelle: Screenshot youtube.de
    Quelle: Screenshot youtube.de
    Erinnern Sie sich noch an das Heliotrop in Freiburg? Das zylindrische Solarhau… mehr

    Veranstaltungen

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    16
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    1
    2
    3
    4
    5
    6

    Kontakt

    Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
    Fax 0611 / 97 32 6 - 31
    info@iz.de

    Kontakt für Leser:
    abo@iz.de

    Kontakt für Anzeigenkunden:
    Ansprechpartner und Mediadaten der IZ