Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik

Politik | 17.08.2018

Kritik an Barleys Vorstoß zum Bestellerprinzip

Quelle: imago, Urheber: Thomas Koehler, photothek.net

Quelle: imago, Urheber: Thomas Koehler, photothek.net

Die Idee, auch beim Immobilienerwerb das Bestellerprinzip einzuführen, kommt bei den Maklern erwartungsgemäß nicht gut an. In der Kritik am Vorstoß von Justizministerin Katarina Barley (SPD) wird eine Forderung immer wieder laut. mehr

Politik | 16.08.2018

Hamburg verkauft Flüchtlingshäuser via eBay

Die Stadt Hamburg bietet gerade 50 bisherige Flüchtlingsunterkünfte bei eBay an. Das Mindestgebot für die 28 qm großen, drei Jahre alten Holzhäuser liegt bei 1.000 Euro. Nach Recherchen von Spiegel Online lag der Neupreis für die mit Heizung, Warmwasserversorgung und Elektrik ausgestatteten sowie gut isolierten Häuser bei 23.000 Euro. Neben dem K… mehr

Politik | 14.08.2018

Bestellerprinzip und Courtage-Deckel beim Hauskauf

Quelle: imago, Urheber: Thomas Koehler/photothek.net

Quelle: imago, Urheber: Thomas Koehler/photothek.net

Makler in Deutschland müssen sich mal wieder auf drastische Veränderungen für ihr Geschäftsmodell einstellen. Bundesjustizministerin Katarina Barley prüft die Einführung des Bestellerprinzips beim Immobilienkauf, wie es zuletzt von den Grünen gefordert worden war. In der Diskussion ist allerdings auch eine Deckelung der Provisionen. mehr

Politik | 07.08.2018

Würzburg führt 30% Sozialquote ein

Private Investoren müssen in Würzburg künftig bei ihren Neubauvorhaben mindestens 30% der neu geschaffenen Mietwohnungen im Geschosswohnungsbau als geförderten Wohnraum erstellen. Das beschloss der Stadtrat auf seiner letzten Sitzung. Die Räte gingen damit überraschend noch über den eigentlichen Antrag der Stadtverwaltung hinaus. Diese hatte im V… mehr

Politik | 02.08.2018

Gesetz gegen Abmahn-Abzocke kommt

Die Bundesregierung plant ein Gesetz gegen den Missbrauch von Abmahnungen. Das geht aus einer Antwort auf parlamentarische Anfragen hervor. Die Norm soll auch Abzockern das Geschäft verderben, die unter anderem Immobilienunternehmen wegen angeblicher Verstöße gegen die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) abmahnen wollen oder Schadenersatz for… mehr

Politik | 01.08.2018

Grüne wollen Bestellerprinzip auch beim Verkauf

Wer den Makler bestellt, soll ihn auch bezahlen. Das fordern die Grünen im Bundestag. Die Fraktion hat einen Antrag zur Einführung des Bestellerprinzips beim Immobilienerwerb eingebracht. Darin heißt es: Familien und Haushalte sollen beim Kauf von Wohnimmobilien entlastet werden, indem das Bestellerprinzip auf den Kauf von Wohnimmobilien ausgewei… mehr

Politik | 31.07.2018

Wohnraumschutzgesetz soll Kommunen handlungsfähiger machen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Ein Wohnraumschutzgesetz soll in Niedersachsen die Zweckentfremdung von Wohnungen durch Vermietung an Touristen unterbinden und den Kommunen Zugriffsrechte bei unzumutbaren Wohnverhältnissen ermöglichen, etwa bei ausbeuterischer Vermietung in überfüllten Unterkünften. Die oppositionellen Grünen haben dazu bereits einen Gesetzentwurf vorgelegt. mehr

Politik | 26.07.2018

Städtebauförderung soll 12 Mrd. Euro Investitionen anstoßen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) hat die Verwaltungsvereinbarung zur Städtebauförderung und zum Investitionspaket soziale Integration im Quartier unterzeichnet. Für dieses Jahr sind 790 Mio. Euro für den Städtebau vorgesehen, hinzu kommt das Investitionspaket soziale Integration im Quartier mit 200 Mio. Euro. Das Bundesbauministerium geht v… mehr

Politik | 24.07.2018

München senkt Grundstückspreise für Genossenschaften

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Nach der Pleite bei der Ausschreibung für genossenschaftliches Wohnen im neuen Stadtteil Freiham setzt die Stadt München die Wertansätze für die Grundstücke nun niedriger an. mehr

Politik | 24.07.2018

Großer Wohnungsgipfel am 21. September im Kanzleramt

Quelle: imago/photothek

Quelle: imago/photothek

"Die Bundeskanzlerin hat entschieden", heißt es nun in einem Schreiben von Baustaatssekretär Gunther Adler an die Verbände der Immobilienwirtschaft und die weiteren Partner im Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen. Zum lange erwarteten großen deutschen Wohngipfel lädt Angela Merkel am 21. September ins Kanzleramt. mehr

Politik | 24.07.2018

Sonder-AfA gilt auch für die Dachaufstockung

Das Aufstocken von Dächern oder den Dachausbau, um neue Mietwohnungen zu schaffen, will die Bundesregierung stärker unterstützen. Die geplante zusätzliche steuerliche Förderung von Wohnungsbau durch eine Sonderabschreibung (Sonder-AfA) soll sich auch auf solche Baumaßnahmen erstrecken. Laut einem Bericht der Bundesregierung auf Anfrage der Grünen… mehr

Politik | 24.07.2018

RICS unterstützt EU bei Entwicklung von Green-Bond-Standards

Der britische Immobilienberufsverband RICS unterstützt die Europäische Kommission bei der Aufstellung von Standards für Green Bonds, der sogenannten EU-Nachhaltigkeits-Taxonomie. Eine entsprechende Arbeitsgruppe soll Parameter ausarbeiten, anhand derer ausgemacht werden kann, ob die Refinanzierung beispielsweise bestimmter Immobilienprojekte nach… mehr

Politik | 18.07.2018

Schnell bauen: ZIA sauer auf Scheuer, Seehofer soll helfen

Quelle: <a href="https://www.pixelio.de" target="_blank">Pixelio.de</a>, Urheber: Gischott

Quelle: Pixelio.de, Urheber: Gischott

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) legt dem Kabinett ein Gesetz zum beschleunigten Planen und Genehmigen neuer Straßen vor. Dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) missfällt, dass dieses Beschleunigungsgesetz Wohnen, Büro und Logistik unberücksichtigt lässt. mehr

Politik | 17.07.2018

In Bayern darf weiter betoniert werden

Aufatmen bei den bayerischen Kommunen, bei Projektentwicklern und nicht zuletzt bei der bayerischen Landesregierung. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof stoppte das Volksbegehren zur Begrenzung des Flächenfraßes. mehr

Politik | 17.07.2018

Bayern bekommt fast 300 Mio. Euro für den Schulbau

Bayerns Bauministerin Ilse Aigner (CSU) steckt fast 300 Mio. Euro in den Ausbau und die Sanierung von Schulen im Freistaat. Aus den vom Bundestag beschlossenen 3,5 Mrd. Euro für die Sanierung der Schulinfrastruktur wird Bayern 293 Mio. Euro bekommen, teilte das Ministerium mit. Mit dem Geld werden 620 Projekte in allen bayerischen Regierungsbezir… mehr

Politik | 11.07.2018

Annäherung zwischen Barley und Bauministerium beim Mietrecht

Eine erste Annäherung zwischen dem SPD-geführten Ressort Justiz und dem CSU-geführten Ressort Bau bei den Themen Mietpreisbremse und Modernisierungsumlage bahnt sich an. mehr

Politik | 11.07.2018

Bauministerium NRW will Fördermittel aufstocken

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) will den vom Landeskabinett beschlossenen Plan durchführen, das Volumen der Wohnraumförderung um 300 Mio. Euro auf 1,1 Mrd. Euro zu erhöhen. Ministerin Ina Scharrenbach (CDU) spricht hierzu mit der NRW.Bank, die als Förderbank des Landes für die … mehr

Politik | 11.07.2018

Kaum Steigerung im Sozialwohnungsbau

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs

Die alljährliche Bilanz zum geförderten Wohnungsbau, die Bundesminister Horst Seehofer (CSU) heute dem Kabinett vorgelegt hat, ist nicht überwältigend. Ein Plus von 1.681 Sozialwohnungen im Vergleich zum Vorjahr (24.550) ist zu verzeichnen, obwohl der Bund die Mittel auf 1,5 Mrd. Euro erhöht hatte. mehr

Politik | 09.07.2018

DDIV: Energiewende braucht die WEG-Reform

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Rainer Sturm

Quelle: pixelio.de, Urheber: Rainer Sturm

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) sieht die Energiewende im Wohnungsbestand scheitern. Es werden zu wenige energetische Sanierungen umgesetzt. Eine der Hauptursachen findet der Verband im reformbedürftigen Wohneigentumsgesetz (WEG). mehr

Politik | 06.07.2018

Länder wollen Bund aus Sozialwohnungsbau heraushalten

Der Bundesrat wehrt sich dagegen, dass der Bund beim Thema Sozialwohnungsbau zu stark "in die Sache der Länder" eingreift, heißt es jetzt in einem Beschluss des Gremiums der Bundesländer. Der Bund will sich weiterhin finanziell an der Förderung des sozialen Wohnungsbaus beteiligen, allein für 2019 sind bereits 1,5 Mrd. Euro dafür im Etat vorgeseh… mehr

Politik | 06.07.2018

Vergabe von Bima-Grundstücken für Wohnungsbau erleichtert

Quelle: imago, Urheber: Jens Koehler

Quelle: imago, Urheber: Jens Koehler

Der Deutsche Bundestag hat im gestern Abend beschlossenen Haushaltsgesetz den Weg für eine neue Vergabepraxis für die Liegenschaften der Bundesanstalt für Immmobilienaufgaben (Bima) frei gemacht. Den Kommunen wird es erleichtert, bundeseigene Grundstücke bevorzugt und vergünstigt für den Wohnungsbau zu erwerben und auch an private Dritte weiterzugeben. mehr

Politik | 05.07.2018

Mietbremse: Zoff zwischen Bauministerium und Barley

Quelle: Pixabay, Urheber: MichaelGaida

Quelle: Pixabay, Urheber: MichaelGaida

Die Experten von Bundesminister Horst Seehofer (CSU, Inneres, Bau, Heimat) haben den Experten von Justizministerin Katarina Barley (SPD) den Gesetzentwurf zu Mietpreisbremse und Modernisierungsumlage förmlich um die Ohren geknallt. Begründung: Er verstoße gegen den Koalitionsvertrag. Stimmt das? Barley sagt, nein. Eine Bremsenverschärfung rückt in weitere Ferne. mehr

Politik | 05.07.2018

Regensburger Immobilienaffäre: Der Nächste bitte

Die Affäre um Spenden von Bauträgern an den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) und anderer Politiker nimmt kein Ende. Nun muss offenbar auch der Regensburger Bauträger Ferdinand Schmack mit einer Anklage rechnen. mehr

Politik | 04.07.2018

Die FDP fürchtet um die Umlagefähigkeit der Grundsteuer

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>.de, Urheber: Heike Hering

Quelle: pixelio.de.de, Urheber: Heike Hering

Im Reformprozess der Grundsteuer scheinen derzeit viele Szenarien möglich. Auch, dass die Grundsteuer künftig vom Eigentümer selbst getragen werden muss und nicht mehr auf die Mieter umgelegt werden kann. Zumindest fürchtet dies die FDP. Und auch beim Eigentümerverband Haus & Grund schrillen die Alarmglocken. mehr

Politik | 03.07.2018

IVD übernimmt die Herrschaft im BID

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) hat am Dienstag in Berlin turnusgemäß für ein Jahr die Geschäftsführung der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) vom Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) übernommen. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick hielt mit Blick auf Streitigkeiten in der Koalition und Union "eine stabile Bu… mehr

Politik | 02.07.2018

Seehofers Rücktritt würde die Wohnungspolitik lähmen

Quelle: imago/photothek

Quelle: imago/photothek

Innenminister Horst Seehofer (CSU), zuständig auch für Bauen und Wohnen, steht kurz vor dem Rücktritt. Welche Konsequenz hätte eine solche Regierungskrise mit voraussichtlichem Ministerwechsel konkret für die Immobilienwirtschaft? Auf jeden Fall weitere mögliche Verzögerungen beim Wohnungsneubau, „die wir uns eigentlich nicht leisten dürfen“, wie sogar Unions-Vize Carsten Linnemann (CDU) via TV-Interview warnte. mehr

    Politik | 02.07.2018

    Grundsteuer: Sechs Minister erhöhen den Druck auf Scholz

    Quelle: pixabay.com, Urheber: fsHH

    Quelle: pixabay.com, Urheber: fsHH

    Sechs Länderfinanzminister erhöhen mit einem gemeinsamen Brief, der der Immobilien Zeitung vorliegt, den Druck auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz, zügig Fortschritte bei der Reform der Grundsteuer zu machen. mehr

    Politik | 29.06.2018

    Grüne wollen Mietrecht kräftig verschärfen

    Quelle: Pixabay, Urheber: StockSnap

    Quelle: Pixabay, Urheber: StockSnap

    Der Gesetzentwurf von Justizministerin Katarina Barley (SPD) zu Mietpreisbremse und Modernisierungskosten ist durch Koalitionsstreitigkeiten im Kabinett erst einmal lahmgelegt. Die Grünen im Bundestag nutzen das Entscheidungsvakuum und legen einen eigenen umfangreichen Antrag zur Mietrechtsreform vor, der Eigentümer kräftig an den Geldbeutel geht. mehr

    Politik | 29.06.2018

    Die Bundesregierung will die Kleinstädte stärken

    Die Bundesregierung hat eine neue Initiative zur Förderung von Kleinstädten gestartet. "Kleinstädte sind Heimat für 24 Mio. Menschen und wichtige Standorte der Daseinsvorsorge und Zukunftssicherung in allen Teilen unseres Landes", sagte Marco Wanderwitz (CDU), Staatssekretär im Bundesinnenministerium, beim Kongress zum Auftakt der Initiative. Vor… mehr

    Politik | 29.06.2018

    Wiesbaden schöpft Bodenwertsteigerung ab

    Auch die Stadt Wiesbaden wird in Zukunft bei Bauprojekten die Bodenwertsteigerung stärker abschöpfen. Stadtentwicklungsdezernent Hans-Martin Kessler (CDU) hat jetzt von den Stadtverordneten die Zustimmung zu einem Konzept namens Wiesbadener Sozialgerechte Bodennutzung (WiSoBoN) erhalten. Die WiSoBoN sieht vor, dass die Planungsbegünstigten, also … mehr

    Politik | 29.06.2018

    Bundestag beschließt Anpassung an EU-Prospektverordnung

    Der Bundestag hat mit seiner Regierungsmehrheit die Ausnahmen von der Prospektpflicht für öffentliche Angebote von Wertpapieren beschlossen. Bei derartigen Angeboten mit einem Gesamtgegenwert von 100.000 Euro, aber weniger als 8 Mio. Euro soll unter anderem statt eines Prospekts nur noch ein Wertpapierinformationsblatt vorgelegt werden müssen. Ge… mehr

    Politik | 28.06.2018

    Förderung für soziale Integration und altersgerechten Umbau

    Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat neben dem Baukindergeld in seiner Sitzung in der vergangenen Nacht weitere Punkte beschlossen, die den Haushalt für Wohnen und Bauen betreffen. So soll die Städtebauförderung auf dem Niveau von 790 Mio. Euro verstetigt werden. Für zwei Modellregionen, vorgesehen sind Hamburg und Saarbrücken, werden zusätz… mehr

    Politik | 28.06.2018

    Verbände fordern Nachbesserung beim Mieterstromgesetz

    Nicht einmal 1% des Solarpotenzials deutscher Mietshäuser wurde durch das vor einem Jahr verabschiedete Mieterstromgesetz bislang gehoben, schätzen der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW). Sie beziehen sich auf Zahlen der Bundesnetzagentur, nach der es hierzulande nur gut 100… mehr

    Politik | 28.06.2018

    Leo-Portfolios sind ein schlechtes Geschäft für Hessen

    Rund zehn Jahre nach dem Verkauf des letzten der drei sogenannten Leo-Portfolios mit Behördenbauten des Landes Hessen wird dieser Vorgang in der Landespolitik erneut diskutiert. Dabei sind sich nahezu alle politischen Gruppen einig, dass die damals von Ministerpräsident Roland Koch und Finanzminister Karlheinz Weimar (beide CDU) vorangetriebene P… mehr

    Politik | 27.06.2018

    GroKo: Flächenbegrenzung vom Tisch, Sonder-AfA soll kommen

    Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>.de, Urheber: RainerSturm

    Quelle: pixelio.de.de, Urheber: RainerSturm

    Tagelang hagelte es von allen Seiten Kritik für das Vorhaben, eine Wohnflächenbegrenzung beim Baukindergeld einzuführen. Jetzt haben die Spitzen der Großen Koalition entschieden, dass es keinen Flächendeckel gibt. An der Einführung einer Sonderabschreibung für frei finanzierten Wohnungsbau halten sie fest, auch die Mittel für soziale Wohnraumförderung sollen aufgestockt werden. mehr

    Politik | 25.06.2018

    Baukindergeld: Wohnflächenobergrenze soll Kosten dämpfen

    Quelle: <a href="https://www.pixelio.de/" target="_blank">Pixelio.de</a>, Urheber: R_K_by_lichtkunst.73

    Quelle: Pixelio.de, Urheber: R_K_by_lichtkunst.73

    Das Baukindergeld wird wohl nicht beim Kauf großer Wohnungen und Eigenheime gezahlt werden. Das geht aus einem Bericht von Spiegel Online hervor. Demnach haben Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) abgestimmt, dass neben einer Obergrenze für Einkommen auch eine Obergrenze für Wohnfläche eingeführt werden soll. Sie soll verhindern, dass das im Bundeshaushalt fürs Baukindergeld veranschlagte Budget überschritten wird. Die Höhe der Obergrenze scheint noch offen zu sein. mehr

    Politik | 21.06.2018

    Ein wenig höhere Hürden für Share-Deals

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: ismotionprem

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: ismotionprem

    Die Katze ist aus dem Sack: Bei Share-Deals sollen die Haltefristen von derzeit fünf auf zehn Jahre verlängert werden. Zudem muss Grunderwerbsteuer gezahlt werden, wenn 90% und mehr der Anteile an einer Objektgesellschaft erworben werden; bisher lag die Grenze bei 95%. Innerhalb der Branche überwiegt Erleichterung - es hätte dicker kommen können. mehr

    Politik | 21.06.2018

    Klimaschutzziele bei Gebäuden werden verfehlt

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Michael Gaida

    Quelle: pixabay.com, Urheber: Michael Gaida

    Beim Klimaschutz und der Verringerung des CO2-Ausstoßes spielt der Gebäudebestand in Deutschland eine der zentralen Rollen. Die bis 2020 gesteckten Einsparziele werden allerdings voraussichtlich verfehlt. mehr

    Politik | 20.06.2018

    Mikrozensus für altersgerechte Wohnungen geplant

    Quelle: BilderBox.com

    Quelle: BilderBox.com

    Eine alternde Bevölkerung, deren Wünsche und nicht zuletzt auch der politische Leitspruch "ambulant vor stationär" sorgen dafür, dass der Bedarf nach barrierearmem, altersgerechtem Wohnraum in Zukunft steigen wird. Der Status quo lässt sich bislang allerdings kaum abschätzen. mehr

    Politik | 20.06.2018

    Finanzminister Schäfer sagt Share-Deals den offenen Kampf an

    Quelle: imago, Urheber: Michael Schick

    Quelle: imago, Urheber: Michael Schick

    Mit markigen Worten hat sich Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Vortag der Finanzministerkonferenz in Berlin zum Thema Share-Deals gemeldet. Neben den Maßnahmen, die am Donnerstag beschlossen werden sollen, könnten weitere Schritte folgen. Mittelfristig sei sogar eine umfassende Neuausrichtung der Grunderwerbsteuer denkbar. mehr

    Politik | 20.06.2018

    Regensburger Immoaffäre erreicht CSU-Landstagsabgeordneten

    In der Regensburger Immobilien- und Spendenaffäre gibt es einen weiteren Verdächtigen. Die Staatsanwaltschaft ließ am Dienstag die Wohn-, Geschäfts- und Büroräume des Regensburger CSU-Landtagsabgeordneten Franz Rieger durchsuchen. mehr

    Politik | 19.06.2018

    Share-Deals könnten für Eigentümer unattraktiv werden

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: andrew_rybalko

    Quelle: Fotolia.com, Urheber: andrew_rybalko

    Share-Deals könnten künftig deutlich unattraktiver werden. Die Finanzministerkonferenz hat sich offenbar auf ein Modell zur Reform der Grunderwerbsteuer geeinigt und wird am kommenden Donnerstag einen entsprechenden Abschlussbericht präsentieren. Danach sollen unter anderem die steuerauslösenden Fristen von jetzt fünf auf zehn bzw. 15 Jahre verlängert werden. mehr

    Politik | 15.06.2018

    Parlament hält an der Schließung des Flughafens Tegel fest

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

    Nach hitziger Debatte hat das Abgeordnetenhaus von Berlin gestern den Beschluss des Senats, an der geplanten Schließung des Flughafens Tegel festzuhalten, zugestimmt. Grund für die Abstimmung war der Volksentscheid im September vergangenen Jahres, bei dem 56,1% der Berliner für eine Offenhaltung des städtischen Airports stimmten. mehr

    Politik | 14.06.2018

    Grünen-Chefin fordert Bestellerprinzip beim Immobilienkauf

    Quelle: Norbert Weidemann/ZIA

    Quelle: Norbert Weidemann/ZIA

    Katrin Göring-Eckhardt, Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, hat sich auf einer ZIA-Veranstaltung am Mittwochnachmittag in Berlin für die Ausweitung des Bestellerprinzips auf Wohnungskäufe stark gemacht. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schürte die Hoffnung auf die Einführung einer Sonder-AfA für die energetische Gebäudesanierung. mehr

    Politik | 14.06.2018

    Deutscher Immobilientag startet mit rund 2.300 Teilnehmern

    Quelle: Immobilien Zeitzng, Urheber: Peter Dietz

    Quelle: Immobilien Zeitzng, Urheber: Peter Dietz

    Bei seinem Deutschen Immobilientag in Hamburg hat der IVD sich selbst ein hervorragendes Arbeitszeugnis ausgestellt: Der Branchenverband sieht es nicht zuletzt als seine eigene Leistung an, dass die Bundespolitik von einer krassen Ausrichtung auf Mieterinteressen abgekommen ist. mehr

    Politik | 13.06.2018

    Grunderwerbsteuer: Kein Freibetrag für Eigenheimkauf

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Der Finanzausschuss des Bundestags lehnt es ab, Häuslebauer von der Grunderwerbsteuer zu befreien, um auf diesem Weg die Schaffung von Wohneigentum zu fördern. mehr

    Politik | 12.06.2018

    ZIA-Kommunalrat soll Ideen für schnelleres Bauen erarbeiten

    Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) hat einen Kommunalrat gegründet. Er setzt sich aus Kommunalpolitikern, Vertretern der Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklern zusammen und soll sich vor allem Vorschläge dazu erarbeiten, wie das Ziel der Bundesregierung zu erreichen ist, am Ende dieser Legislaturperiode den Bau von 1,5 Mio. Wohnungen verk… mehr

    Politik | 08.06.2018

    Wahlkampfspektakel im GBW-Untersuchungsausschuss

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

    Der Untersuchungsausschuss im bayerischen Landtag zum Verkauf der rund 33.000 GBW-Wohnungen wird zum Wahlkampfspektakel. Die CSU verteidigt den Verkauf, die Opposition will beweisen, dass der frühere Finanzminister und heutige bayerischen Ministerpräsident Markus Söder gelogen hat. mehr

    Politik | 07.06.2018

    Seehofer: Eigene Kommission für Baulandfragen

    Deregulierung und Entbürokratisierung im Wohnungsbau sollen nach den Worten von Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) im Mittelpunkt des geplanten Wohnungsgipfels der Bundesregierung im Herbst stehen. Bei dem Spitzentreffen mit Vertretern von Wirtschaft, Politik und Verbänden im Kanzleramt sollen Konzepte erstellt werden, damit die Baukosten zum… mehr

    Politik | 06.06.2018

    ZIA warnt vor Kostenexplosion durch neue Grundsteuer

    Vor einer möglichen "Verzehnfachung der Grundsteuer" warnt Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA), für den Fall, dass nach der Reform der Grundsteuer eine Anpassung von Steuermesszahlen und Hebesätzen unterblieben. Darauf habe bereits der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Peter Tschentscher (SPD), hingewiesen. … mehr

    Politik | 06.06.2018

    Wohnungsmangel am Main: Miese Anträge, asoziale Altbewohner

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

    Der Wohnraum im Rhein-Main-Gebiet ist knapp und oft zu teuer für Normal- und Geringverdiener. Darin sind sich fast alle einig. Doch was sind die Ursachen und wer muss sie sich ankreiden lassen? Die Antworten auf diese Fragen gehen weit auseinander, wie bei der Konferenz FrankfurtRheinMain baut deutlich wurde. mehr

    Politik | 05.06.2018

    Hessen bremst die Mieten der NH

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

    Das Land Hessen hat als größter Anteilseigner der Nassauischen Heimstätte (NH) für die Wohnungsgesellschaft ein Maßnahmenpaket für bezahlbaren Wohnraum geschnürt. Dazu zählt u.a. eine Begrenzung der Mieterhöhungen auf 1% pro Jahr für Haushalte mit mittleren Einkommen. mehr

    Politik | 05.06.2018

    Kritik am Entwurf zum Mietrecht: "Reine Augenwischerei"

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Jutta Ochs

    Mit der Mietpreisbremse und der Modernisierungsumlage beschäftigt sich der Gesetzentwurf von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD), der aktuell noch mit den anderen Ressorts abgestimmt wird. Der GdW Bundesverband sieht teilweise ein erfolgloses „Herumdoktern an den Krankheitssymptomen am Wohnungsmarkt“. Die Modernisierungsumlage werde „zu stark beschnitten“. mehr

    Politik | 04.06.2018

    Bima vergibt günstig Liegenschaften für 555 Sozialwohnungen

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) hat seit 2015 zwölfmal Liegenschaften verbilligt für den Sozialwohnungsbau abgegeben. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Stichtag war der 31. März 2018. Insgesamt sollen damit 555 Wohneinheiten entstehen. Die Vergünstigung… mehr

    Politik | 04.06.2018

    Grünen-Chef will Share-Deals verbieten

    Grünen-Chef Robert Habeck will mit drastischen Maßnahmen die Wohnungsnot bekämpfen - und die Geldwäsche gleich mit. mehr

    Politik | 30.05.2018

    Berliner Senat will Mietpreisbremse nachbessern

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

    Für einen besseren Schutz von Mietern gegen zu hohe Mietforderungen hat der Berliner Senat jetzt auf Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und von Justizsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) eine Bundesratsinitiative beschlossen. Dabei soll kräftig an den bisherigen Stellschrauben der Mietpreisbremse gedreht werden. mehr

    Politik | 30.05.2018

    Bayerische Dörfer bekommen 100 Mio. Euro fürs Flächensparen

    Quelle: Pixabay, Urheber: tassilo111

    Quelle: Pixabay, Urheber: tassilo111

    Der Freistaat Bayern legt ein 100 Mio. Euro schweres Förderprogramm für Gemeinden auf. Mit dem Geld sollen die Kommunen brachliegende Flächen und nicht mehr genutzte Gebäude in den Ortskernen revitalisieren. mehr

    Politik | 29.05.2018

    Rahmenvertrag für serielles Bauen für neun Bieter

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: Elenathewise

    Quelle: istockphoto.com, Urheber: Elenathewise

    Die Sieger der Ausschreibung um den bundesweit ersten Rahmenvertrag für serielles Bauen stehen fest. Neun Bieter bekamen den Zuschlag. Ihre Konzepte sollen den Bau neuer Wohnungen schneller und günstiger machen: zwischen 2.000 und 3.000 Euro/qm sind veranschlagt. mehr

    Politik | 25.05.2018

    München legt Zahlen zur Zweckentfremdung vor

    München greift bei Zweckentfremdungen konsequenter durch. Das zeigt die jüngst veröffentlichte Statistik des Sozialreferats der Stadt. mehr

    Politik | 23.05.2018

    München verschärft die Erhaltungssatzung

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christine Rose

    Investoren in sogenannten Erhaltungssatzungsgebieten müssen bald mit noch höheren Auflagen rechnen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will die Abwendungserklärung erweitern und eine eigene Mietpreisbremse einführen. mehr

    Politik | 22.05.2018

    Wohnungsbauinitiative: Bund muss ran an Baulandreserven

    "Turbo-Impulse gegen den Wohnungsbaudurchhänger" verlangt die Aktion Impulse für den Wohnungsbau von der Großen Koalition. In der Initiative haben sich 30 Organisationen und Verbände der Architekten und Planer, der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die IG Bau zusammengeschlossen. Mit 348.100 Wohnungen seien 2017 bereits 7,3% weniger Wohnungen g… mehr

    WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

    Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

    Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Ein Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

    Meinung

     Quelle: Immobilien Zeitung
    Quelle: Immobilien Zeitung

    Hässlich? Egal.

    Dass man sich in gebauter Umwelt auch wohlfühlen sollte, geht zwischen Designi… mehr

    Aktuelle Jobangebote

    Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

    Film der Woche

    Architektur: Alt, neu oder ganz anders?

    Quelle: Screenshot youtube.de
    Quelle: Screenshot youtube.de
    35 Häuser, 200 Mill. Euro und sechs Jahre später - Frankfurt a.M. hat es gewag… mehr

    Veranstaltungen

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    19
    26
    7

    Kontakt

    Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
    Fax 0611 / 97 32 6 - 31
    info@iz.de

    Kontakt für Leser:
    abo@iz.de

    Kontakt für Anzeigenkunden:
    Ansprechpartner und Mediadaten der IZ