Nachrichtenticker: Corona und die Immobilienwirtschaft

Coronavirus
Quelle: stock.adobe.com, Urheber: Fokussiert
+++ 13:21 - Corona zwingt Hotelkette Maritim zu Notverkäufen - 15.04.2021 +++

Die Hotelkette Maritim plant Notverkäufe, um die eigene Existenz zu sichern. Wegen der Corona-Pandemie hat das Unternehmen an Liquidität verloren. Welche Standorte aufgegeben werden sollen, ist aber noch offen.

Corona zwingt Hotelkette Maritim zu Notverkäufen
14.04.2021
+++ 10:30 - Handelsbetrieb Martin Kirschner stellt Insolvenzantrag - 14.04.2021 +++

Das Unternehmen Martin Kirschner hat Insolvenz angemeldet. Der Betreiber von Flughafen- und Modeläden musste in den vergangenen Monaten hohe Umsatzeinbußen in Folge der pandemiebedingten Rückgänge des Flugaufkommens hinnehmen. Der Geschäftsbetrieb soll in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter dennoch weiterlaufen.

Handelsbetrieb Martin Kirschner stellt Insolvenzantrag
13.04.2021
+++ 12:59 - Kein übler Start ins Frankfurter Investmentjahr - 13.04.2021 +++

Das Jahr 2021 hat am Frankfurter Markt für Immobilieninvestments ganz ordentlich begonnen. Angesichts der speziellen Situation sind die Marktbeobachter zufrieden mit den Transaktionszahlen im ersten Quartal, auch wenn diese weit entfernt von den Rekordbeträgen der Vergangenheit bleiben.

Kein übler Start ins Frankfurter Investmentjahr
12.04.2021
+++ 13:25 - Bisher keine Welle von Pleiten und Notverkäufen bei Hotels - 12.04.2021 +++

Corona hat die Investitionen in Hotels stark gedrosselt. Das Transaktionsvolumen brach im ersten Quartal gegenüber 2020 um die Hälfte ein. Zum Teil gab es Preisabschläge von bis zu einem Viertel. Doch blieb die Welle von Insolvenzen und Notverkäufen bisher aus.

Bisher keine Welle von Pleiten und Notverkäufen bei Hotels
09.04.2021
+++ 14:59 - Wohnraum statt Doppelhotel in der Osnabrücker City - 09.04.2021 +++

List Develop Commercial und Gorgeous Smiling haben die Entwicklung eines Doppelhotelprojekts in der Osnabrücker Innenstadt aufgegeben - coronabedingt. Stattdessen soll in der Johannisstraße Wohnraum entstehen. Weiter geht es beim 140-Mio.-Euro-Projekt Johannishöfe vi-à-vis.

Wohnraum statt Doppelhotel in der Osnabrücker City
08.04.2021
+++ 14:32 - Quo Vadis erhält einen Zusatztermin im Herbst - 08.04.2021 +++

Heuer Dialog hat sich angesichts der Corona-Situation dazu entschlossen, den Jahreskongress Quo Vadis 2021 in zwei Veranstaltungen aufzuteilen: ein digitales Event vom 3. bis zum 5. Mai und ein Präsenztreffen am 1. Oktober in Berlin.

Quo Vadis erhält einen Zusatztermin im Herbst
07.04.2021
+++ 15:17 - Die Friseurkette Klier schließt rund 500 Filialen - 07.04.2021 +++

Deutschlands größte Friseurkette macht weiter: Die Gläubiger der Klier Hair Group haben dem Insolvenzplan des Unternehmens zugestimmt. Rund 500 Salons und Shops werden allerdings geschlossen.

Die Friseurkette Klier schließt rund 500 Filialen
01.04.2021
+++ 12:46 - Livestream statt Gala bei den ULI Leadership Awards - 01.04.2021 +++

Die Verleihung der ULI Germany Leadership Awards 2020 findet coronabedingt als TV-Produktion und für Gäste nur am Bildschirm statt.

Livestream statt Gala bei den ULI Leadership Awards
+++ 14:00 - Centerverband fordert staatliche Hilfe bei Mietausfällen - 31.03.2021 +++

Der European Council of Shopping Places (ECSP) fordert staatliche Unterstützung für die Vermieter von Handelsimmobilien. Ein Vorschlag: Der Staat sollte einspringen, wenn der Mieter coronabedingt seine Miete nicht zahlen kann.

Centerverband fordert staatliche Hilfe bei Mietausfällen
+++ 11:27 - Europas Hotelimmobilien verlieren leicht an Wert - 31.03.2021 +++

Einbrüche beim Umsatz und vorsichtige Geldgeber haben die Werte von Hotelimmobilien in Europa in den vergangenen zwölf Monaten mancherorts sinken lassen. Die Abschläge von bis zu 15% waren aber nicht so stark, wie befürchtet. Zu diesem Ergebnis kommt der Europäische Hotelbewertungsindex der britischen Hotelberatung HVS.

Europas Hotelimmobilien verlieren leicht an Wert
24.03.2021
+++ 15:08 - Zahl der Berliner Hotelübernachtungen ist um 64% gesunken - 24.03.2021 +++

Nach dem Rekordjahr 2019 mit 14 Mio. Besuchern und 34 Mio. Übernachtungen, schrumpfte laut Visit Berlin die Zahl der Berlin-Besucher im vergangenen Jahr auf 4,9 Mio. Die Zahl der Übernachtungen ging auf knapp 12,3 Mio. (-64%) zurück und sank damit auf das Niveau des Jahres 2001.

Zahl der Berliner Hotelübernachtungen ist um 64% gesunken
+++ 14:30 - Experten erwarten keinen großen Ausverkauf von Hotels - 24.03.2021 +++

Die Mehrheit der Branche erwartet am Hotelimmobilienmarkt nur moderate Preisrückgänge zwischen einem und zehn Prozent infolge der Corona-Pandemie. Das geht aus einer Umfrage von Engel & Völkers Hotel Consulting hervor.

Experten erwarten keinen großen Ausverkauf von Hotels
+++ 13:06 - Mieter von Deutsche Euroshop setzen Mieten aus - 24.03.2021 +++

Viele Mieter von Deutsche Euroshop setzen im zweiten Lockdown wieder die Mietzahlungen aus. Das Ergebnis des Shoppingcenterinvestors ist 2020 deutlich ins Minus gerutscht. Das liegt vor allem an der Abwertung des Immobilienportfolios.

Mieter von Deutsche Euroshop setzen Mieten aus
+++ 11:56 - Hamburger Saga bietet gewerblichen Mietern Mietverzicht an - 24.03.2021 +++

Mit dem Ziel, jedes Mietverhältnis zu sichern, hat Saga 600 von Corona-Schließungen betroffenen gewerblichen Mietern ein Hilfsangebot unterbreitet, das finanzielle Hilfen sowie auch Mietverzicht beinhaltet. 23 Mieter haben bis dato um Prüfung des Mietverzichts gebeten.

Hamburger Saga bietet gewerblichen Mietern Mietverzicht an
22.03.2021
+++ 16:10 - NRW unterbindet vollständige Öffnung der Geschäfte - 22.03.2021 +++

Als Reaktion auf den heutigen Beschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster hat das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) eine neue Coronaschutzverordnung erlassen. Im Ergebnis werden die Beschränkungen für den Einzelhandel strenger.

NRW unterbindet vollständige Öffnung der Geschäfte
+++ 12:27 - Gericht hebt Beschränkungen für Einzelhandel in NRW auf - 22.03.2021 +++

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat sämtliche Einschränkungen des Einzelhandels in Nordrhein-Westfalen (NRW) vorläufig außer Vollzug gesetzt. Anlass war der Eilantrag eines Media-Markts.

Gericht hebt Beschränkungen für Einzelhandel in NRW auf
18.03.2021
+++ 18:34 - Unibail stattet Shoppingcenter mit Corona-Testzentren aus - 18.03.2021 +++

Der Shoppingcenterbetreiber Unibail-Rodamco-Westfield will in allen seinen 22 deutschen Einkaufszentren Corona-Teststationen installieren. Das Unternehmen will vorbereitet sein, falls Corona-Tests zur Voraussetzung für die Öffnung des Einzelhandels gemacht werden.

Unibail stattet Shoppingcenter mit Corona-Testzentren aus
+++ 15:40 - Die Immobilienbranche hat kaum Corona-Existenzängste - 18.03.2021 +++

Trotz der Corona-Krise plagen weder die Immobilienbranche noch die Bauwirtschaft Existenzängste. Das hat das ifo-Institut herausgefunden. Die befragten Unternehmen beider Wirtschaftszweige beurteilen ihre Lage relativ entspannt und weitgehend ungetrübt von Sorgen um den Bestand der Firmen.

Die Immobilienbranche hat kaum Corona-Existenzängste
+++ 09:04 - SPD und Mieterbund fordern Sicher-Wohnen-Fonds in Bayern - 18.03.2021 +++

Die bayerische SPD und der Mieterbund wollen nicht länger auf eine Entscheidung in Berlin warten. Sie fordern mit Blick auf die Corona-Krise von der Landesregierung die schnelle Umsetzung eines Sicher-Wohnen-Fonds in Bayern, der Mieten für zahlungsunfähige Mieter begleicht. Die zuständige Landesministerin sieht den Handlungsbedarf dagegen beim Bund.

SPD und Mieterbund fordern Sicher-Wohnen-Fonds in Bayern
17.03.2021
+++ 15:44 - Immobilienfirmen in New York pochen auf Arbeit im Firmenbüro - 17.03.2021 +++

Nur ein Bruchteil der 1 Mio. Büroarbeiter von Manhattan wird für fünf Tage die Woche in die Türme und Bürogebäude zurückkehren. Die meisten von ihnen werden laut einer Umfrage nach der Corona-Pandemie im Wechsel im angestammten Büro und von zuhause aus arbeiten. In der Immobilienbranche ist dagegen mehr Präsenz in der Firma gefragt.

Immobilienfirmen in New York pochen auf Arbeit im Firmenbüro
+++ 14:47 - 75% der Einkaufszentren haben Mieter verloren - 17.03.2021 +++

Eine Umfrage unter Managern von Einkaufzentren hierzulande zeigt die drastischen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Drei von vier Centern haben Mieter verloren. Nur in 30% der Fälle wurde bisher ein Ersatz gefunden.

75% der Einkaufszentren haben Mieter verloren
16.03.2021
+++ 14:27 - Bars und Diskos in München dürfen weitermachen - 16.03.2021 +++

Vermieter von Gaststätten, Bars und Diskotheken in München können aufatmen. Ihre Mieter laufen nicht Gefahr, automatisch die Lizenz zu verlieren und damit ihre Geschäftsgrundlage. Die Stadt München hat in einer Allgemeinverfügung die Betriebserlaubnisse automatisch bis zum 31. August 2022 verlängert.

Bars und Diskos in München dürfen weitermachen
+++ 14:06 - Immobilienexperten verbreiten positive Stimmung - 16.03.2021 +++

Wenn es nach dem Deutsche-Hypo-Immobilienklima geht, hat der Immobilienmarkt den Schock der Corona-Pandemie überwunden. Im März stieg der Index um 11,3% auf 79,1 Zählerpunkte.

Immobilienexperten verbreiten positive Stimmung
15.03.2021
+++ 15:55 - "Zukunft von Takko Fashion ist gesichert" - 15.03.2021 +++

Der Textildiscounter Takko hat sich einen Überbrückungskredit über 54 Mio. Euro besorgt. Damit sei die Zukunft des Unternehmens gesichert, teilt das Unternehmen mit.

"Zukunft von Takko Fashion ist gesichert"
11.03.2021
+++ 14:40 - Die Mipim wird auf September verschoben und verkürzt - 11.03.2021 +++

"Es ist nicht möglich, die Mipim im Juni durchzuführen, wie wir es gehofft hatten." Mit diesen Worten bestätigt heute Mipim-Director Ronan Vaspart die Befürchtung einer erneuten coronabedingten Verschiebung des wichtigen internationalen Branchentreffs. Einen Cannes-Trip für Netzwerker soll es dieses Jahr dennoch geben - wenn auch erst Anfang September.

Die Mipim wird auf September verschoben und verkürzt
+++ 11:13 - Gericht im Saarland hebt Beschränkungen für Einzelhandel auf - 11.03.2021 +++

Das Oberverwaltungsgericht Saarlouis hat wesentliche Einschränkungen des Einzelhandels im Saarland außer Vollzug gesetzt. Wenn Buchhandlungen und Blumenläden öffnen dürften, so das Gericht sinngemäß, müsse das auch anderen Geschäften möglich sein. Die saarländische Landesregierung akzeptiert die Entscheidung des Gerichts.

Gericht im Saarland hebt Beschränkungen für Einzelhandel auf
08.03.2021
+++ 14:01 - Takko erklärt Gespräche über Staatshilfe für gescheitert - 08.03.2021 +++

Nach Auskunft des Textildiscounters Takko sind die Gespräche über eine Bürgschaft des Landes Nordrhein-Westfalen "de facto" gescheitert. Takko beschäftigt 14.000 Menschen in Deutschland und hat rund 1.200 Filialen.

Takko erklärt Gespräche über Staatshilfe für gescheitert
+++ 08:50 - Längere Corona-Ausnahmen bei Genehmigungsverfahren - 08.03.2021 +++

Ein Ende der Corona-Pandemie ist nicht absehbar. Deshalb gelten Ausnahmen für planungsrechtliche Genehmigungsverfahren länger fort als vorgesehen.

Längere Corona-Ausnahmen bei Genehmigungsverfahren
05.03.2021
+++ 13:20 - Insolvenzverwalter prüft Abwicklung von Mister Minit - 05.03.2021 +++

Da der Käufer der insolventen Reparatur- und Schlüsseldienstkette Mister Minit abgesprungen ist, kann diese ihren Geschäftsbetrieb nicht mehr aufrechterhalten. Der Lockdown hat dem Unternehmen zu stark zugesetzt.

Insolvenzverwalter prüft Abwicklung von Mister Minit
04.03.2021
+++ 15:48 - Proptechs sehen die Corona-Krise nicht als Hindernis - 04.03.2021 +++

Laut einer Befragung von 185 Proptechs sehen 25% durch die Folgen der Pandemie keine Auswirkung auf ihr Geschäft, 42% verzeichnen durch die Krise sogar mehr Wachstum.

Proptechs sehen die Corona-Krise nicht als Hindernis
+++ 09:53 - Münchner Verwaltung könnte als Großmieter ausfallen - 04.03.2021 +++

Die Stadt München könnte ihre Mietflächen noch deutlich stärker reduzieren, wenn es nach ihren Mitarbeitern geht. Das zeigt eine Umfrage der Stadt.

Münchner Verwaltung könnte als Großmieter ausfallen
03.03.2021
+++ 15:48 - Sieben Star Inn-Hotels bleiben dicht - 03.03.2021 +++

Die sieben Häuser der Hotelkette Star Inn in Bremen, Frankfurt, Heidelberg, Karlsruhe, Stuttgart, Regensburg und Unterschleißheim werden auch nach Ende der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Das teilt Insolvenzverwalter Holger Blümle von der Kanzlei Schultze & Braun mit. Es sei aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich gewesen, kurzfristig einen Investor zu finden, der die Hotels fortführen kann.

Sieben Star Inn-Hotels bleiben dicht
+++ 12:01 - Baukonzern Implenia macht dreistelliges Minus - 03.03.2021 +++

Corona, Umstrukturierungen und Wertberichtigungen haben dem Baukonzern Implenia zugesetzt. Das Ergebnis 2020 rutschte in die roten Zahlen.

Baukonzern Implenia macht dreistelliges Minus
02.03.2021
+++ 10:42 - Westmont betreibt 13 IHG-Hotels für Invesco Real Estate - 02.03.2021 +++

Invesco Real Estate kooperiert mit Westmont. Der kanadische Hotelbetreiber wird künftig elf Häuser der Marke IHG in Deutschland und zwei Herbergen in den Niederlanden für Invesco managen. Im Sommer hatten die bisherigen Betreibergesellschaften der 13 Hotels infolge der Corona-Krise Insolvenz anmelden müssen.

Westmont betreibt 13 IHG-Hotels für Invesco Real Estate
+++ 17:18 - Polis Convention wird von Juni auf September verschoben - 26.02.2021 +++

Wegen der Corona-Pandemie wird die diesjährige Polis Convention vom 9. und 10. Juni auf den 15. und 16. September verlegt. Sie ist als Hybridformat geplant.

Polis Convention wird von Juni auf September verschoben
+++ 13:19 - Die Renditespanne von Core-Büroimmobilien weitet sich - 26.02.2021 +++

Die Unsicherheit infolge der Corona-Krise hat die Attraktivität von Büroimmobilien in A-Lagen für Investoren geschmälert. Dass die Risiken steigen, wirkt sich auf die Renditespreizung aus. Diese lag 2020 zwischen 0% und 2,8% für Core-Objekte. Ein Jahr zuvor waren es noch 0,9% bis 3,3%. Das hat Bulwiengesa in der sogenannten 5%-Studie ermittelt.

Die Renditespanne von Core-Büroimmobilien weitet sich
+++ 08:23 - Prognose sieht europäischen Bau 2023 über Vorkrisenniveau - 26.02.2021 +++

Die Corona-Krise hinterlässt eine kleinere Delle in der Aufwärtsbewegung des europäischen Bausektors als noch Mitte des vergangenen Jahres erwartet. Nach Einschätzung des Forschungsnetzwerks Euroconstruct wird aber erst 2023 das Vorkrisenniveau von 2019 übertroffen.

Prognose sieht europäischen Bau 2023 über Vorkrisenniveau
25.02.2021
+++ 19:34 - Media-Saturn will Ladenöffnung vor Gericht erzwingen - 25.02.2021 +++

Media-Saturn geht gerichtlich gegen die wegen der Corona-Pandemie angeordneten Ladenschließungen vor. Beim Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster wurde ein Antrag auf Aufhebung der Betriebsschließungen gestellt.

Media-Saturn will Ladenöffnung vor Gericht erzwingen
+++ 15:50 - Unsicherheit bei Corona-Mietstreitigkeiten geht weiter - 25.02.2021 +++

Im Streit um Mietreduktionen im Einzelhandel aufgrund der Corona-Beschränkungen gibt es erste Urteile der Oberlandesgerichte. Die uneinheitliche Linie der Rechtsprechung bleibt allerdings. Während ein Gericht auf halbe-halbe von Mieter und Vermieter erkennt, verurteilt das andere den Mieter zur kompletten Zahlung. Beide Fälle öffnen jedoch den Weg zum Bundesgerichtshof (BGH). Er könnte Klarheit schaffen.

Unsicherheit bei Corona-Mietstreitigkeiten geht weiter
+++ 13:52 - Städtetag fordert Hilfsprogramm und Gesetzesänderungen - 25.02.2021 +++

Um den Innenstädten eine Zukunft zu ermöglichen, pocht der Deutsche Städtetag auf die Hilfe des Bundes. Insgesamt 2,5 Mrd. Euro solle der in ein Förderprogramm stecken. Zudem regt der Städtetag Änderungen beim Vorkaufsrecht der Kommunen und beim Bauplanungsrecht an.

Städtetag fordert Hilfsprogramm und Gesetzesänderungen
+++ 13:36 - Matthias Schrade sieht Entspannung bei Mietzahlungen - 25.02.2021 +++

Die Mieten für Handelsimmobilien fließen im zweiten Lockdown besser als im ersten, berichtet Matthias Schrade vom Fachmarktinvestor Defama. Während im April 2020 rund 20% der Mietzahlungen ausblieben, liegt die Mieteingangsquote (Collection-Rate) im Januar und Februar bei 93%. "Insgesamt ist die Lage weit entspannter als im ersten Lockdown."

Matthias Schrade sieht Entspannung bei Mietzahlungen
24.02.2021
+++ 15:35 - Corona lässt weltweit die Investitionen in Hotels versiegen - 24.02.2021 +++

Unsicherheit und Zurückhaltung im Zuge der Corona-Pandemie haben Investorenaktivitäten im Beherbergungsgewerbe im vergangenen Jahr weltweit fast lahm gelegt: Mit insgesamt 26 Mrd. USD musste das globale Transaktionsvolumen für Hotels Einbußen von fast zwei Dritteln hinnehmen, wobei alleine 43% aller Transaktionen innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2020 abgeschlossen wurden.

Corona lässt weltweit die Investitionen in Hotels versiegen
+++ 12:53 - CBRE mit schwächerem Beratungsgeschäft - 24.02.2021 +++

CBRE hat im vergangenen Jahr ein paar Federn lassen müssen. Der global erzielte Erlös ging um 0,3% auf 23,8 Mrd. USD zurück, der bereinigte Nettogewinn sank um 12% auf 1,1 Mrd. USD. Vor allem das Beratungsgeschäft mit Büroimmobilien lief 2020 wegen der Corona-Pandemie deutlich schlechter als im Jahr davor.

CBRE mit schwächerem Beratungsgeschäft
+++ 09:41 - Mehr Sale-and-Leaseback-Transaktionen in der Logistik - 24.02.2021 +++

Wegen der Corona-Krise verkaufen immer mehr Unternehmen ihre Logistikimmobilien, um sie anschließend zurückzumieten. Damit versuchen die Firmen liquider und flexibler zu werden. Potenzielle Käufer gibt es genug. Die hohe Nachfrage treibt die Preise und drückt die Renditen.

Mehr Sale-and-Leaseback-Transaktionen in der Logistik
23.02.2021
+++ 15:59 - Scout24 legt trotz Corona bei Umsatz und Gewinn leicht zu - 23.02.2021 +++

Die Internetplattform ImmoScout24 ist relativ gut durch die Corona-Krise gekommen. Dabei profitierte die Tochter der Scout24-Gruppe vom anhaltenden Immobilienboom in Deutschland. Bei Umsatz und Gewinn legte der Konzern trotz Pandemie leicht zu.

Scout24 legt trotz Corona bei Umsatz und Gewinn leicht zu
+++ 09:58 - Segro macht mehr Gewinn und wertet auf - 23.02.2021 +++

Segro hat im vergangenen Jahr mehr Gewinn gemacht. Dabei sind nicht nur die Einnahmen aus Mieten geklettert, auch ist das Portfolio wertvoller geworden. Der britische Eigentümer, Manager und Entwickler von Logistik- und Gewerbeimmobilien hat dabei auch von der steigenden Nachfrage im Zuge der Corona-Pandemie profitiert. Das deutsche Portfolio ist jetzt etwa 2,3 Mrd. Euro wert - und damit 18% mehr als zuvor.

Segro macht mehr Gewinn und wertet auf
22.02.2021
+++ 08:32 - Bayern plant Runden Tisch zur Zukunft der Innenstädte - 22.02.2021 +++

Die bayerische Bauministerin Kerstin Schreyer (CSU) plant einen Runden Tisch, um über die Zukunft der Innenstädte in Bayern zu sprechen.

Bayern plant Runden Tisch zur Zukunft der Innenstädte
19.02.2021
+++ 13:58 - Corona-Stundungen sorgen für weniger Zwangsversteigerungen - 19.02.2021 +++

Insgesamt ist es im vergangenen Jahr zu 14.853 Zwangsversteigerungsverfahren mit Verkehrswerten von rund 3,15 Mrd. Euro gekommen. Ein Jahr zuvor waren es 17.600 Einheiten mit einem Volumen von 3,44 Mrd. Euro. Das hat der Wirtschaftsverlag Argetra ermittelt.

Corona-Stundungen sorgen für weniger Zwangsversteigerungen
18.02.2021
+++ 17:07 - Die Corona-Krise hinterlässt deutliche Spuren bei Hochtief - 18.02.2021 +++

Der Essener Baukonzern Hochtief bekommt die Folgen der Corona-Krise empfindlich zu spüren: Der operative Gewinn, das operative Vorsteuerergebnis und das Auftragseingangsvolumen gingen im vergangenen Jahr deutlich zurück.

Die Corona-Krise hinterlässt deutliche Spuren bei Hochtief
+++ 15:32 - VGH Mannheim weist Breuninger-Eilantrag ab - 18.02.2021 +++

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim hat den Eilantrag des Modekaufhauses Breuninger zur Öffnung seiner Geschäfte am heutigen Donnerstag abgelehnt. Bundesweit klagen weitere große und kleine Handelsunternehmen gegen Geschäftsschließungen aufgrund der Corona-Verordnungen der Länder.

VGH Mannheim weist Breuninger-Eilantrag ab