Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte

Märkte | 14.08.2018

DZ Hyp: Starker Immobilienmarkt in Baden-Württemberg

Laut einer aktuellen Studie der DZ Hyp zur Entwicklung der Immobilienmärkte in Baden-Württemberg werden für Büroimmobilien weiter moderat steigende Mieten erwartet, ebenso sorgt der Wohnraummangel weiterhin für steigende Mieten. Trotz hoher Kaufkraft und anhaltender Flächennachfrage im Einzelhandel geht die Immobilienbank in diesem Segment von ei… mehr

Märkte | 14.08.2018

Wohnungsbau in Hamburg geht zurück

Urheberin: Theda Eggers

Urheberin: Theda Eggers

Mit einem Rückgang von einem Drittel schwächeln die Baugenehmigungen in Hamburg im ersten Halbjahr. Die BSW ist trotzdem zuversichtlich, die angestrebten 10.000 Baugenehmigungen zu erreichen. Bauherren sehen Kapazitäten bei Grundstücken und Bauunternehmen sowie Kosten und Miete erreicht. mehr

Märkte | 13.08.2018

Flensburg ist beim Einzelhandel besonders gefragt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Mit Lübeck auf Augenhöhe verfügt Flensburg in Schleswig-Holstein über die attraktivste Ia-Einzelhandelslage. Geplant sind weitere Investitionen in zusätzliche Einzelhandelsflächen. mehr

Märkte | 09.08.2018

Speckgürtel werden interessanter für Institutionelle

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Andreas Locke

Quelle: pixelio.de, Urheber: Andreas Locke

Die Konzentration von Arbeitsplätzen auf Städte bei gleichzeitig begrenztem bezahlbaren Wohnungsangebot für Beschäftigte führt zu immer längeren Pendlerströmen aus dem Umland der Großstädte rein in die Zentren. Quantum Immobilien sieht denn auch Standorte im Speckgürtel der sieben Top-Städte für institutionelle Investoren "immer interessanter" werden - so diese Standorte gut an die Großstädte angebunden sind und dort Geschosswohnungen entstehen. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 22

Logistik bleibt eine gefragte, aber knappe Assetklasse

Quelle: Gazeley

Quelle: Gazeley

Region Stuttgart. Im Industrie- und Logistiksektor verzeichnet die Region aufgrund der starken wirtschaftlichen Entwicklung eine hohe Flächennachfrage. Rund 85.000 m2 wurden im ersten Halbjahr vermietet. Die Mietpreise für moderne Flächen werden weiter steigen, das Transaktionsvolumen aufgrund des knappen Angebots überschaubar bleiben, so die Prognose der Marktanalysten. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 20

Knappes Büroflächenangebot

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Wiesbaden. Das ohnehin magere Angebot an freien Büroflächen in der Landeshauptstadt hat sich noch weiter verknappt. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 19

Der Logistikmarkt in NRW bricht auf breiter Front ein

Quelle: istockphoto.com, Urheber: industryview

Quelle: istockphoto.com, Urheber: industryview

Nordrhein-Westfalen. In keinem anderen Bundesland leben so viele Menschen auf so engem Raum wie in Nordrhein-Westfalen (NRW). Sie produzieren und konsumieren. Daraus ergibt sich eine große Nachfrage nach Logistikflächen - eigentlich. Trotzdem haben die Umsätze im ersten Halbjahr deutlich nachgegeben. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 18

Regus vor WeWork

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Hamburg. Auch im ersten Halbjahr 2018 sind Anbieter von Flexible Workspace wichtige Player am Hamburger Büroflächenmarkt. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 18

160.000 m2 Umsatz mit Bremer Logistikflächen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Bremen. Einen Umsatzschub um 65% registrierte Immobilienberater Robert C. Spies im ersten Halbjahr 2018 beim Logistik- und Industrieflächenumsatz in Bremen und Umgebung. Eine Reihe von Großprojekten soll bis Ende 2019 über 150.000 m2 Neubaufläche auf den Markt bringen. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 18

Wohnen und Logieren am Zwischenahner Meer

Quelle: UBJ

Quelle: UBJ

Bad Zwischenahn. Der Projektentwickler The Grounds hat am Zwischenahner Meer 20 ha früheres Kasernengelände gekauft, um hier für gut 90 Mio. Euro ein Hotel, Eigentumswohnungen sowie Ferienwohnungen zu bauen - möglichst in einer höheren Dichte als bis dato geplant. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 17

Messeturm steht bald unter Denkmalschutz

 Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Frankfurt. Das Landesamt für Denkmalschutz beabsichtigt, den Messeturm unter Denkmalschutz zu stellen. Das könnte auch auf andere Frankfurter Hochhäuser zukommen. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 11

Die Angst des Investors vor der Handelsimmobilie

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug

Zwei von drei europäischen Investoren, die Union Investment für seine Investmentklima-Studie befragt hat, fassen Einzelhandelsimmobilien zurzeit mit spitzen Fingern an. Der Investmentmanager La Française hat die Pläne für zwei Retail-Fonds mit Fokus Deutschland unter anderem wegen der ungünstigen Stimmungslage in der Schublade geparkt - will sie da aber auf jeden Fall wieder rausholen. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 5

Airport Cities steigen auf

Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH

Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH

Leicht hatten sie es nicht, die Büroquartiere im Umfeld der großen deutschen Flughäfen. Doch inzwischen geben einige Airport Cities deutliche Lebenszeichen von sich. Und andere Städte hegen große Pläne für Flächen mit Blick auf die Startbahn. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 4

Hohe Büropreise verdrängen Investoren

Die fünf teuersten Toplagen für Büroimmobilien in Deutschland verteuern sich weiter, aber nicht mehr so stark wie in den letzten Quartalen, berichtet JLL. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 4

Zwangsversteigerungen besonders oft bei Landwirten

Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

Die Zahl der Immobilien in Zwangsversteigerung ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2018 weiter gesunken - allerdings weniger stark als in den Jahren zuvor. Die Verkehrswerte der einzelnen Immobilien haben dagegen um 11% zugelegt. Besonders häufig streiten Bauern um landwirtschaftliche Flächen. mehr

Märkte | 09.08.2018 | IZ 32/2018, S. 2

Leserbrief: "Deutschland hinkt hinterher"

zu "Neue Spielregeln für Makler und Verwalter" , Seite 8 mehr

Märkte | 08.08.2018

KfW: Hohes Niveau bei Wohnungsbaufinanzierung

Quelle: Pixabay, Urheber: stux

Quelle: Pixabay, Urheber: stux

Die Nachfrage nach Wohnungsbaufinanzierung bleibt auf hohem Niveau, hat die KfW-Bankengruppe zum Abschluss des ersten Halbjahrs 2018 registriert. Zu erwarten ist vom zweiten Halbjahr an zudem ein kräftiger Zuwachs, da über die KfW das Baukindergeld abgewickelt wird. mehr

Märkte | 08.08.2018

Savills: Mischnutzung und Mikroapartments en Vogue

Im Wohninvestmentmarkt sind Mikroapartment-Anlagen im Kommen. Das geht aus dem Investmentmarktreport von Savills hervor. In den vergangenen zwölf Monaten wurden Kleinwohnungen für etwa 1,8 Mrd. Euro gehandelt. Der Anteil am gesamten Wohnimmobilientransaktionsvolumen lag somit bei fast 11% und damit deutlich über dem Fünf-Jahres-Mittel von knapp 3… mehr

Märkte | 03.08.2018

Zahl der Zwangsversteigerungen sinkt weiter

Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

Quelle: Pixabay, Urheber: 13902

Die Zahl der Zwangsversteigerungen ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um 7,4% gesunken. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden 11.836 Immobilien mit Verkehrswerten von 2,11 Mrd. Euro aufgerufen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 14.157 Stück mit einem Volumen von 2,28 Mrd. Euro (-15,5%). Das teilt der Wirtschaftsverlag Argetra mit. mehr

Märkte | 03.08.2018

Preise für Luxuswohnungen schwächeln weltweit

Für das zweite Quartal 2018 hat der Global Cities Index des Maklerhauses Knight Frank weltweit eine Abschwächung der Preissteigerungen bei Wohnimmobilien der gehobenen Klasse registriert. Grund für den Rückgang des Gesamtindexes bei Luxuswohnungen sei, dass die bislang leistungsstärksten Städte langsamer wachsen. Im ersten Quartal verzeichneten n… mehr

Märkte | 02.08.2018

Bremen: 160.000 qm Umsatz mit Logistikimmobilien

Einen Umsatzschub um 65% registrierte Immobilienberater Robert C. Spies im ersten Halbjahr 2018 beim Logistik- und Industrieflächenumsatz in Bremen und Umland. Eine Reihe von Großprojekten soll bis Ende 2019 über 150.000 qm Neubaufläche auf den Markt bringen. Umsatzbringer mit etwa 70.000 qm waren die Neubauvorhaben, die im vergangenen Jahr kaum … mehr

Märkte | 02.08.2018

160.000 qm Logistikflächenumsatz in Bremen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Einen Umsatzschub um 65% registrierte Immobilienberater Robert C. Spies im ersten Halbjahr 2018 beim Logistik- und Industrieflächenumsatz in Bremen und umzu. Eine Reihe von Großprojekten soll bis Ende 2019 über 150.000 qm Neubaufläche auf den Markt bringen. mehr

Märkte | 02.08.2018

Europas Investoren schrecken vor Handelsimmobilien zurück

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

Union Investment hat ihre halbjährliche Umfrage unter Immobilienprofis aus Deutschland, England und Frankreich veröffentlicht. Aus den Ergebnissen der Fragerunde vom Frühjahr 2018 leitet der Investment-Manager eine wachsende Furcht der Profianleger vor einer Fehlallokation von Kapital ab. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 24

Deutschlands östlichste Einkaufsmetropole

Quelle: Comfort Holding GmbH

Quelle: Comfort Holding GmbH

Dresden. Die Innenstadt ist vor allem für institutionelle Investoren ein toller Ort um Geld in Einzelhandelsimmobilien anzulegen, sagt der Makler Comfort, und das trotz sinkender Mieten. Punkten kann Deutschlands östlichste Einkaufsmetropole mit soliden Renditen, einer ordentlichen Kaufkraft, prima Einzelhandelszentralität und Scharen kaufkräftiger Touristen. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 23

Stadt beschließt Mietpreisbremse

München. Der Münchner Stadtrat hat die kommunale Mietpreisbremse beschlossen. Demnach darf die Miete bei den 36.900 frei finanzierten Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaften GWG und Gewofag innerhalb von fünf Jahren nur noch um 10% steigen. Bisher waren 15% innerhalb von drei Jahren möglich. Die Mietobergrenze liegt nun bei 90% des ak… mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 21

Umsätze so hoch wie nie zuvor

Offenbach. Der Immobilienmarkt in Offenbach hat 2017 einen neuen Rekord aufgestellt: Rund 787 Mio. Euro und damit rund 37 Mio. Euro mehr als 2016 wurden umgesetzt. Die Zahl der Kaufverträge ging um 40 auf 1.296 zurück. Das hat der örtliche Gutachterausschuss ermittelt. Eigentumswohnungen machten mit 67% der Transaktionen den Löwenanteil aus. Die … mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 19

Duisburg lockt Investoren -  aber nur für Wohnimmobilien

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Duisburg. Der Büroimmobilienmarkt der westlichsten Ruhrgebiets-Großstadt leidet an akutem Angebotsmangel. Doch Duisburg hat mehr zu bieten als Büros. Aktuell reißen sich Investoren um Bestandsobjekte aus praktisch allen Immobiliensegmenten. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 18

Logistikflächen sind knapp

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Bremen. Es fehlt an Logistikflächen im Bremer Umland. 113.000 m² wurden nach Zahlen von Engel & Völkers im ersten Halbjahr umgesetzt. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 18

Peak am Zinshausmarkt erreicht?

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Hamburg. Es gab 2017 zwar nicht mehr Transaktionen am Hamburger Zinshausmarkt als 2016, aber einen neuen Rekordumsatz. Doch immer mehr Eigentümer sehen den Peak nun erreicht und klopfen beim Makler an. Eigentumswohnungen bieten sich für institutionelle und private Investoren als Alternative an. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 9

Investments in Pflegeheime bleiben en vogue

Der Markt für Pflegeimmobilien boomt und bewegt sich stetig aus seiner Nische heraus. Das wirkt sich jedoch dämpfend auf die Spitzenrendite aus. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 9

Wealthcap rettet das Emissionshalbjahr

14 Vertriebszulassungen neuer deutscher Publikums-AIF hat Scope Analysis im ersten Halbjahr 2018 gezählt. Das sind zwar drei Fonds weniger als im Vorjahreszeitraum, allerdings lag das prospektierte Eigenkapitalvolumen dieses Jahr mit 630 Mio. Euro satte 80% höher als im ersten Halbjahr 2017. Dafür war die HVB-Tochter Wealthcap mit zwei großen Emi… mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 8

Dämpfer am Logistikmarkt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Zwar trübt der Handelsstreit mit den USA die Stimmung. Dennoch kaufen Investoren nach wie vor Logistikimmobilien. Vor allem der E-Commerce befeuert die Flächennachfrage. Die Spitzenrendite dürfte weiter nachgeben. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 6

Kreditvergabe stärker einbremsen

Immobilienblase ja oder nein? Die Frage beantwortet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit einem eindeutigen Jein. Zumindest für Deutschland. Trotzdem soll eine verstärkte Kreditbremse eingebaut werden. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 6

Logistik auf Rekordkurs

Logistikflächen sind gefragt. So begehrt, dass die Projektentwickler mehr spekulativ bauen. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 6

Sonder-AfA auch für Dachausbau

Das Aufstocken von Dächern oder den Dachausbau, um neue Mietwohnungen zu schaffen, will die Bundesregierung stärker unterstützen. Die steuerliche Förderung von Wohnungsbau durch eine Sonder-AfA soll sich auch auf solche Baumaßnahmen erstrecken, die Flächen sparen. Trotz der gewünschten Wohnungsbauoffensive gelte das 30-ha-Ziel der Deutschen Nachh… mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 5

Europas Büromarkt boomt

JLL rechnet für 2018 für die 24 wichtigsten europäischen Bürostandorte mit einem überdurchschnittlich starken (Spitzen-)Mietwachstum. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 4

Es gibt 265.000 Wohnungen mehr

Der Wohnungsbestand hierzulande ist im vergangenen Jahr um 265.000 Einheiten auf knapp 42 Mio. Eigenheime und Wohnungen gestiegen. Seit 2010 ging es um rund 1,5 Mio. Einheiten nach oben. Das meldet das Statistische Bundesamt. Die Wohnfläche des Gesamtbestands betrug demnach Ende 2017 knapp 3,9 Mrd. m2. Trotz der Tendenz, in Städten platzsparender… mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 4

Städtebauförderung kurbelt Wirtschaft an

Das Bundesbauministerium geht von "erheblichen Folgeinvestitionen" aus, die durch die Städtebauförderung angestoßen werden. Es rechnet für dieses Jahr mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 12,1 Mrd. Euro. Für 2018 sind aus dem Bundeshaushalt 790 Mio. Euro für die Städtebauförderung und 200 Mio. Euro für den Investitionspakt Soziale Integration … mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 4

"Es ist im Prinzip eine Wette auf den Tod"

Quelle: Laumann & Partner, Urheber: Christine Fiedler

Quelle: Laumann & Partner, Urheber: Christine Fiedler

Die Berliner Rechtsanwältin und Notarin Julia Laumann steht den Modellen der Immobilienverrentung grundsätzlich positiv gegenüber. Die Senioren müssten allerdings eine gewisse Spielermentalität mitbringen. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 3

"Ich will verhindern, dass Vermieter angespannte Wohnlagen ausnutzen"

Quelle: imago/Bildgehege

Quelle: imago/Bildgehege

Nach zähem Ringen, vor allem mit ihrem CSU-Kollegen Horst Seehofer (Inneres, Bau, Heimat), hat Justizministerin Katarina Barley (SPD) ihren Gesetzentwurf zu Mietpreisbremse und Modernisierung auf den Weg gebracht. Dabei hat sie gewonnen und verloren. Dass es hart wird, habe sie geahnt, Mietpolitik "gehört zu den umstrittensten Themen in der Koalition". Barley gesteht zu, dass die Bremse nicht greift. Doch will die 49-Jährige weiter gegen "Ungleichheit" kämpfen. mehr

Märkte | 02.08.2018 | IZ 31/2018, S. 2

Woran BIM (noch) scheitert

Urheber: Josef Fischnaller

Urheber: Josef Fischnaller

Dass sich die Techniken des Building Information Modeling (BIM) in Deutschland nicht durchsetzen, liegt an der harten Trennung von Bau und Ausführung, meint Thorsten Krauß, CEO Undkrauss Bauaktiengesellschaft. Er fordert Bauteams à la Niederlande. mehr

Märkte | 02.08.2018

Value-add bei Immobilieninvestoren immer höher im Kurs

Value-add und kleine Refurbishments sind bei internationalen professionellen Immobilieninvestoren hoch im Kurs. Die Präferenz für Strategien mit moderaten Risiken erreichte im zweiten Quartal 2018 laut der Investmentplattform BrickVest mit 52% den höchsten Stand der vergangenen 18 Monate - ein Anstieg von 13% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Da… mehr

Märkte | 01.08.2018

RCA sieht deutliche Umsatzrückgänge am Investmentmarkt

Deutlich pessimistischer als die internationalen Maklerfirmen bilanziert der Informationsdienstleister RCA das Geschehen am europäischen Gewerbeinvestmentmarkt im ersten Halbjahr 2018. RCA errechnete ein Umsatzminus von 19% bei einer Gesamttransaktionssumme von 110 Mrd. USD. Als Ursache nennt der US-Dienstleister die Zurückhaltung vieler Großinve… mehr

Märkte | 31.07.2018

Eigentümer von Zinshäusern wollen den Peak nicht verpassen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Auch 2017 gab es einen erneuten Umsatzrekord am Hamburger Zinshausmarkt. Immer mehr Eigentümer denken über einen Verkauf nach, um die aktuell historisch hohen Werte mitzunehmen. mehr

Märkte | 31.07.2018

Victor: Büro-Preisdruck verdrängt Investoren

Die fünf teuersten Toplagen für Büroimmobilien in Deutschland verteuern sich weiter, aber nicht mehr so stark wie in den letzten Quartalen. Der Performanceindex Victor von JLL, der die Wertänderung in den Bestlagen in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf abbildet, stieg im zweiten Quartal 2018 noch um 0,8%. Im ersten Quartal waren e… mehr

Märkte | 31.07.2018

Pflegeheime: Höheres Volumen und sinkende Rendite

Mehr als verdoppelt hat sich innerhalb von drei Jahren der Anteil der Assetklasse Pflegeheime und Seniorenzentren am Transaktionsmarkt von 1,5% auf aktuell 3,3%. Gekauft wurden im ersten Halbjahr 2018 Pflegeheime im Volumen von 824,4 Mio. Euro. Das entspricht einem Zuwachs um 123% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie der Gewerbeimmobiliendiens… mehr

Märkte | 31.07.2018

Dunkle Wolken ziehen über den Logistikmarkt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Zwar trübt der Handelsstreit mit den USA die Stimmung. Dennoch kaufen Investoren nach wie vor Logistikimmobilien. Noch zumindest. mehr

Märkte | 30.07.2018

Wealthcap rettet das Emissionshalbjahr

14 Vertriebszulassungen neuer deutscher Publikums-AIF, also geschlossener Fonds mit Sachwerten, hat Scope Analysis im ersten Halbjahr 2018 gezählt. Das sind zwar drei Fonds weniger als im Vorjahreszeitraum, allerdings lag das prospektierte Eigenkapitalvolumen dieses Jahr deutlich höher: 630 Mio. Euro zählten die Analysten, satte 80% mehr als im e… mehr

Märkte | 30.07.2018

Mehr Geschosswohnungsbau, weniger Eigenheime

Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

Quelle: Immoblien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

Die aktuelle Hochkonjunktur am deutschen Wohnungsbaumarkt dürfte auch in den kommenden zwei Jahren anhalten, sagt die Baustudie von BauInfoConsult voraus, für die 600 Interviews mit Branchenteilnehmern geführt wurden. Für den Mehrfamilienhausbau geht die Studie bereits für 2018 von einem deutlichen Fertigstellungsplus aus (plus 12,8% auf 15.050 G… mehr

Märkte | 30.07.2018

Handel mit Mikrowohnungen legt kräftig zu

Quelle: Pixabay, Urheber: HardyS

Quelle: Pixabay, Urheber: HardyS

Im ersten Halbjahr dieses Jahres sind mehr als 1,6 Mrd. Euro in hierzulande gebaute oder geplante Studentenwohnheime und Mikroapartmenthäuser investiert worden. Das meldet das Maklerhaus CBRE, dem zufolge der Wert einem Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 224% entspricht. mehr

Märkte | 27.07.2018

Europainvestments bleiben 2018 hoch

Am europäischen Gewerbeinvestmentmarkt ist 2018 ein ähnlich hoher Umsatz möglich wie im Vorjahr. Das schätzen die Researcher von Savills. Demnach seien im Gesamtjahr erneut 242 Mrd. Euro erzielbar. Auch Deutschland könne mit rund 55 Mrd. Euro das Vorjahresniveau halten, schätzt Marcus Lemli, Leiter Investment Europa bei Savills. Im ersten Quartal… mehr

Märkte | 26.07.2018

Gute Aussichten für Industrieserviceanbieter

Neben seiner Liste der größten Facility-Manager hat das Beratungsunternehmen Lünendonk nun auch die verwandte und zum Teil überschneidende Branche der Industriedienstleister unter die Lupe genommen. An ihrer Spitze steht unangefochten seit Beginn der Erfassung Bilfinger, im Jahr 2017 mit 994,9 Mio. Euro Umsatz im Inland, was allerdings einem Rück… mehr

Märkte | 26.07.2018

Logistikvermietung auf Rekordkurs

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz

Und wieder ein Rekord: Rund 3,38 Mio. qm Lager- und Logistikfläche wurden in den ersten sechs Monaten vermietet oder von Eigennutzern bezogen. Damit wurde der entsprechende Vorjahreswert um 5% übertroffen. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 26

Logistikumsatz rauscht in den Keller

Quelle: Four Parx GmbH

Quelle: Four Parx GmbH

Berlin. Es wird eng, Umsatzeinbruch aufgrund mangelnden Mietangebots, klagen die Logistikmakler. Grund für den Entwickler Four Parx und den Investor Taurus, bis Anfang kommenden Jahres spekulative 15.000 m² Hallen- und Lagerfläche ins südlich der Stadt gelegene Dahlewitz zu setzen. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 25

Bürovermietung brummt, Investment lahmt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Gerda Gericke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Gerda Gericke

Leipzig. Während die Bürovermieter jubeln und feiern, weil das erste Halbjahr 2018 schon wieder mit einem Rekord endete, lecken sich die Kollegen in der Investmentabteilung die Wunden. Ihr Umsatz ist um 42% auf 356 Mio. Euro geschrumpft. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 22

Der Weg zur Traumimmobilie wird länger und teurer

Quelle: Immobilien Zeitung Urheber: Dagmar Lange

Quelle: Immobilien Zeitung Urheber: Dagmar Lange

Stuttgart. Die Immobiliensuche in der Landeshauptstadt und dem Umland ist weiter von steigenden Preisen geprägt. Die Zahl der Kaufverträge befindet sich auf einem historischen Tiefstand, während der Geldumsatz stattlich steigt. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 20

Mainz setzt 1 Mrd. Euro um

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Mainz. Die Preise auf dem örtlichen Immobilienmarkt sind auch 2017 weiter gestiegen, insbesondere für Wohnobjekte. Das geht aus dem nun vorgelegten Bericht des örtlichen Gutachterausschusses für Grundstückswerte hervor. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 20

Der Logistikmarkt Rhein-Main schwächelt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lars Wiederhold

Rhein-Main. Der Logistikflächenumsatz in der Region fiel im ersten Halbjahr 2018 deutlich geringer aus als im Vorjahreszeitraum oder stagnierte - je nach Einschätzung verschiedener Researcher. Große Sprünge erwarten Makler auch für das restliche Jahr nicht. In den kommenden Monaten kommen aber immerhin viele neue Immobilien auf den Vermietungsmarkt. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 19

Auf dem Kölner Büromarkt ist nicht viel los gewesen

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Köln. In manchen Jahren schaffte es der Kölner Bürovermietungsmarkt, die Zahlen von Düsseldorf zu toppen. Daraus wird, so viel ist jetzt schon klar, 2018 nichts. Im ersten Halbjahr schnitt die Domstadt mit enttäuschenden Zahlen ab. Der Grund ist wenig überraschend: Es gibt einfach nicht mehr viel zu vermieten. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 18

Längere Sozialbindung

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Hamburg. Die Bindungsfrist für neue Sozialwohnungen in Hamburg steigt ab 2019 von 15 auf 20 Jahre. Zudem haben nun 61.000 weitere Haushalte Anspruch auf eine Sozialwohnung. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 18

Mietspiegel liegt bei 5,95 Euro/m2

Braunschweig. Die Stadtverwaltung Braunschweig hat dem Rat der Stadt den qualifizierten Mietspiegel vorgelegt, über den das Kommunalparlament am 4. September entscheiden soll. Nach einer Erhebung in 18.000 Braunschweiger Haushalten im Dezember 2017 und Januar 2018 liegt die Durchschnittsmiete bei 5,95 Euro/m2. Das sind 6,4% mehr als bei der letzt… mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 18

"Es ist nicht mehr viel frei in Hamburg"

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Hamburg. Mit etwa 250.000 m2 Umsatz zum Halbjahr liegt der Hamburger Logistikflächenmarkt nahe am fünfjährigen Mittel. Zwei Großabschlüsse über 20.000 m2 sind kurz vor knapp hinzugekommen. Doch der Umsatz wird durch das dürftige Angebot limitiert. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 11

Flächenumsatz gesunken

Mietverhandlungen im Einzelhandel dauern länger, schreibt BNPPRE. Außerhalb der Metropolen sinken laut JLL die Mieten. Und Comfort berichtet von kleineren Flächen sowie kürzeren Laufzeiten. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 11

"Handelsimmobilien sind leider unscharf definiert"

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Ob Makler, Verbände oder Bewerter: Bisher kann jeder die unterschiedlichen Typen von Einzelhandelsimmobilien gegeneinander abgrenzen, wie er möchte. Das führt nicht selten zu Etikettenschwindel, sagt Andreas Link, der sich in verschiedenen Gremien für einheitliche Begriffe stark macht. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 7

Renditeplus mit Mikrowohnen im Ausland

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: Helga Hauke

Quelle: pixelio.de, Urheber: Helga Hauke

Entwickler und Investoren, die an Kleinstwohnungen interessiert sind, schauen mittlerweile über den Tellerrand der Republik hinaus. Das Beratungsunternehmen bulwiengesa hat nun neun Länder auf ihre Mikro-Investmenttauglichkeit untersucht. In Sachen Rendite vorne sind Polen, Spanien und Irland. Aber hier gilt es auch einiges zu beachten. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 5

Mietpreisbremse wirkt - vielleicht

Wirkt die Bremse gar nicht, ein bisschen oder hat sie in Großstädten tatsächlich spürbar die Preisentwicklung gedämpft? Drei Jahre nach ihrer Einführung im Sommer 2015 (Wirksamkeit August) gehen die Meinungen stark auseinander. Einen moderaten Effekt sieht jetzt das Internetportal Immowelt. mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 5

Kräftiges Preisplus für Eigenheime

Lange Zeit stiegen laut dem Wohn-Index Deutschland der Beratungsgesellschaft F+B die Preise für Eigentumswohnungen stärker als die für Ein- und Zweifamilienhäuser. In diesem Jahr ist es anders. Wie schon in den ersten drei Monaten 2018 legten die Preise für Eigenheime auch im zweiten Quartal stärker zu als die für Wohnungen: Gegenüber dem ersten … mehr

Märkte | 26.07.2018 | IZ 30/2018, S. 1

Die Pflegeheim-Lücke

Quelle: Fotolia.com, Urheber: tunedin

Quelle: Fotolia.com, Urheber: tunedin

Zwischen Angebot und Nachfrage klafft auf dem Pflegeheimmarkt schon bald eine dramatische Lücke. Trotz einer alternden Gesellschaft wird zu wenig gebaut, um den prognostizierten Bedarf abdecken zu können. Statt dessen verlegen sich die Investoren auf Alternativen. Am Grundproblem ändert das aber nichts. mehr

Märkte | 26.07.2018

Wohnungsbestand 2017 um 265.000 Einheiten gestiegen

Der Wohnungsbestand hierzulande ist im vergangenen Jahr um 265.000 Einheiten auf knapp 42 Mio. Eigenheime und Wohnungen gestiegen. Seit 2010 ging es um rund 1,5 Mio. Einheiten nach oben. Das meldet das Statistische Bundesamt. Die Wohnfläche des Gesamtbestands betrug demnach Ende 2017 knapp 3,9 Mrd. qm. Trotz der Tendenz, in Städten platzsparender… mehr

Märkte | 25.07.2018

DIW will Kreditvergabe zum Schutz vor Blase einbremsen

Immobilienblase ja oder nein? Die Frage beantwortet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit einem eindeutigen Jein. Zumindest für Deutschland. Trotzdem soll eine verstärkte Kreditbremse eingebaut werden. mehr

Märkte | 25.07.2018

C&W sieht Rekordnachfrage nach flexiblen Büros

Das Immobilienberatungsunternehmen Cushman & Wakefield (C&W) sieht eine Rekordnachfrage nach flexiblen Arbeitsmarktkonzepten. London führe zwar die Nachfrageliste an, aber mit Berlin und München seien zwei deutsche Städte unter den ersten fünf Plätzen. Dennoch bleibt bislang, gemessen an absoluten Zahlen, der Anteil an diesem freien und f… mehr

Märkte | 25.07.2018

JLL: Kaufpreise wachsen weiterhin schneller als Mieten

Das Wachstum der angebotenen Mietpreise hat sich nach einer Untersuchung von JLL für das erste Halbjahr 2018 in Hamburg, Frankfurt und Leipzig mit Steigerungsraten von 6% bis 7% wieder beschleunigt. In Berlin, Düsseldorf, Köln, München und Stuttgart wird eine Verlangsamung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum registriert. Nach rund 7% waren es nun … mehr

Märkte | 25.07.2018

Bauaufträge im Mai auf Rekordniveau

Urheberin: Theda Eggers

Urheberin: Theda Eggers

Im Mai hat das Bauhauptgewerbe Aufträge im Wert von 7 Mrd. Euro eingesammelt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das ein Plus von 10% und der höchste Mai-Wert, seit das Statistische Bundesamt die Daten erfasst. Die Zahlen zeigen auch, wie schwankend das Geschäft ist: Im preis-, saison- und arbeitstäglichbereinigten Dreimonatsvergleich (Dezember … mehr

Märkte | 24.07.2018

Der Wohnungsbau in Frankfurt und seinem Umland zieht an

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

In den 75 Kommunen des Regionalverbands FrankfurtRheinMain wurden im Jahr 2017 rund 11.600 Wohnungen fertiggestellt und damit rund 27% mehr als in den drei Vorjahren. Das hat die Verwaltung des Regionalverbands aus Zahlen des Statistischen Landesamts herausgearbeitet. Frankfurt legte im Vergleich zum Vorjahr um 20% auf rund 5.100 Wohnungsfertigst… mehr

Märkte | 23.07.2018

155.000 qm Einzelhandelsfläche warten auf Mieter

Erstmals hat der Immobiliendienstleister JLL in seinem Vermietungsbericht zum Einzelhandel die deutschlandweit verfügbare Fläche errechnet. Dazu zählt nach JLL-Definition jeder offensichtliche Leerstand, alle noch nicht vermieteten Neuentwicklungen und Umbauten, alle in weniger als anderthalb Jahren auslaufende Mietverträge ohne Nachmieter sowie … mehr

Märkte | 23.07.2018

F+B meldet für Eigenheime "enormen Preisauftrieb"

Lange Zeit stiegen laut dem Wohn-Index Deutschland der Beratungsgesellschaft F+B die Preise für Eigentumswohnungen stärker als die für Ein- und Zweifamilienhäuser. In diesem Jahr ist es anders. Wie schon in den ersten drei Monaten 2018 legten die Preise für Eigenheime auch im zweiten Quartal stärker zu als die für Wohnungen: Gegenüber dem ersten … mehr

Märkte | 20.07.2018

Vertragsdauer bei Handelsvermietungen hat sich verkürzt

Wie die auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Comfort-Gruppe festgestellt hat, ist die vermietete Handelsfläche im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem Vorjahr im Schnitt von 550 qm auf 470 qm gesunken. Gleichzeitig ging die durchschnittliche Vertragsdauer von 9,4 auf 7,4 Jahre zurück. Die Durchschnittsmiete stieg von 35 Euro/qm auf 44,50 Euro… mehr

Märkte | 20.07.2018

Hamburg: Kaum Logistikflächen im Angebot

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Mit etwa 250.000 qm Umsatz liegt der Hamburger Logistikflächenmarkt im fünfjährigen Halbjahresdurchschnitt. Drei Großabschlüsse über 20.000 qm prägen den Markt. Der Nachfragedruck fördert die Neuentwicklung von Altstandorten - etwa in Billbrook - sowie die Risikobereitschaft der Projektentwickler. mehr

Märkte | 19.07.2018

Mietpreisbremse zeigt in einigen Großstädten Wirkung

Quelle: istockphoto.com, Urheber: franz12

Quelle: istockphoto.com, Urheber: franz12

In den meisten Metropolen hält die Mietpreisbremse die explodierenden Wohnkosten nicht auf. Aber es gibt Ausnahmen, wenn die Städte im Wohnungsneubau sehr aktiv sind. Zu diesem Ergebnis kommt das Internetportal Immowelt. Es hat die Effekte drei Jahren nach Inkrafttreten der Bremse anhand inserierter Nettokaltmieten bei Neuvermietung untersucht. mehr

Märkte | 19.07.2018

Offenbacher Immobilienumsätze so hoch wie nie zuvor

Der Immobilienmarkt im hessischen Offenbach hat 2017 einen neuen Rekord aufgestellt: Rund 787 Mio. Euro und damit rund 37 Mio. Euro mehr als 2016 wurden umgesetzt. Die Zahl der Kaufverträge ging um 40 auf 1296 zurück. Das hat der örtliche Gutachterausschuss ermittelt. Eigentumswohnungen machten mit 67% der Transaktionen den Löwenanteil aus. Die A… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 24

Berlin braucht mehr Wohnraum

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Martina Vetter

Berlin. Den Bau von rund 40.000 Wohnungen wollen die Mitgliedsunternehmen des BBU in den kommenden vier Jahren auf den Weg bringen. Das klingt viel, sei aber zu wenig, sagt BBU-Vorstand Maren Kern bei der Jahrespressekonferenz des Verbands. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 23

Die Preise steigen sogar auf dem Land

Quelle: <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">pixelio.de</a>, Urheber: MattK

Quelle: pixelio.de, Urheber: MattK

Bayern. Der oberste bayerische Gutachterausschuss hat die Auswertung aller Immobilientransaktionen im Freistaat vorgestellt. Der Bericht enthält einige überraschende Erkenntnisse. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 22

Engpässe auf dem Bürovermietungsmarkt

Stuttgart. In den gefragten Lagen der Stadt herrscht beim Büroflächenangebot so ziemlich Ebbe. Das Leerstandsniveau bleibt niedrig. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 21

Büroinvestoren erweitern ihr Beuteschema

Frankfurt. Der hohe Anlagedruck von Büroinvestoren lässt zunehmend B-Lagen und sanierungsbedürftige Objekte attraktiv erscheinen. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 21

Ein Viertel weniger Wohnungen verkauft

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Frankfurt. Angebot und Nachfrage auf dem örtlichen Wohnungsmarkt klaffen immer weiter auseinander. Das legt eine ganze Reihe von Erhebungen nahe, die dieser Tage veröffentlicht wurden. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 21

Preisverdopplung bei Wohnbauland

Darmstadt. Die Quadratmeterpreise für Wohnbauland haben sich in Darmstadt nahezu verdoppelt, und das binnen eines Jahres. Bei den 21 Verkaufsfällen im Jahr 2017 hat der örtliche Gutachterausschuss einen durchschnittlichen Preis von 1.155 Euro/m2 ermittelt. 2016 waren es noch 605 Euro/m2 gewesen. Auch bei allen klassischen Investmentimmobilien gab… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 20

Düsseldorf ist bereit für ein neues Rekordjahr

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Thorsten Karl

Düsseldorf. Während der Umsatz auf dem Büroflächenmarkt der Landeshauptstadt erst langsam an Fahrt aufnimmt, ist das Rennen um die attraktivsten Objekte auf dem Investmentmarkt bereits in vollem Gange. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 18

Platz für neue Label - aber in der City

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Hamburg. Die echten Ia-Lagen in Hamburg werden kleiner, konstatiert Olaf Petersen von Comfort Hamburg - einerseits. Andererseits finden internationale Formate keine passenden Flächen. Die sollen jedoch nicht im Überseequartier entstehen, sondern besser in City-Projekten wie dem Hanseviertel oder dem Hamburger Hof. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 8

Private Wohnungsentwickler kommen leichter an Bima-Grundstücke

Quelle: imago, Urheber: Sven Lambert

Quelle: imago, Urheber: Sven Lambert

Von preiswerten Grundstücken der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) können künftig auch private Unternehmen profitieren - wenn sie geförderte Wohnungen bauen. Der Bund ändert noch mal die Vergaberichtlinien. Die Bima selbst allerdings scheint organisatorisch und personell in keiner guten Verfassung zu sein, lässt ein Hilferuf aus der Behörde vermuten. Wohnungsbau könne sie selbst nicht bewältigen. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 7

Bauen im Kriechgang

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Christine Rose

Gut 1,5 Mrd. Euro hat der Bund im vergangenen Jahr den Ländern für geförderten Wohnungsbau überwiesen, eine halbe Milliarde mehr als 2016. Sind dadurch auch deutlich mehr Sozialwohnungen entstanden? Nein. mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 7

Baupreise steigen im Mai um 4,1%

Erneut sind die Baupreise für konventionelle Wohngebäude in Deutschland gestiegen: im Mai 2018 im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres um 4,1%. Ein höheres Plus habe es laut Statistischem Bundesamt lediglich im November 2007 gegeben. Preise für Rohbauarbeiten stiegen demnach sogar um 4,6%, für Zimmer- und Holzbauarbeiten sind es 4,3%, Insta… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 7

Vorsicht vor Gratisbewertungen

Der Sachverständigenverband BVS warnt vor dem zunehmenden Angebot kostenloser Immobilienbewertungen. "Die alte (Bauern-)Weisheit ,Was nichts kostet, kann auch nichts', trifft hier hundertprozentig zu", sagt BVS-Vizepräsident Bernhard Bischoff. Häufig stünden hinter solchen Gratisbewertungen Makler. Ihre Angebote würden den Eindruck vermitteln, da… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 7

Preisanstieg ist noch nicht am Ende

Der Preisanstieg auf dem deutschen Immobilienmarkt wird sich nach den Erkenntnissen von LBBW Research weiter fortsetzen - wenn auch mit verminderter Geschwindigkeit. Auf dem gesamten Immobilienmarkt seien die Preise 2017 um im Schnitt rund 8% gestiegen (Wohnimmobilien: 8,3%, Gewerbe: 7%). Damit sei der Höhepunkt aber noch nicht erreicht, sagt LBB… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 4

Hotelinvestments ziehen an

Der deutsche Hotelinvestmentmarkt hat sich nach einer Analyse von CBRE im ersten Halbjahr 2018 nach einem Tief im ersten Quartal "erstaunlich gut" entwickelt. Transaktionen für rund 1,9 Mrd. Euro (rund 10% über Vorjahresniveau) sind auch nach den Zahlen von BNPPRE, Colliers und JLL zu verzeichnen. Die Ursachen für die Steigerung sind große Einzel… mehr

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 4

Analysten favorisieren Gewerbe-AGs

Kirchhoff Consult hat im Juni 2018 erneut Analysten von Immobilienaktien nach ihren Einschätzungen der kurz- und mittelfristigen Entwicklung des Sektors befragt. Die Umfrage, an der sich elf Analysten beteiligt haben, ergab eine "verhalten optimistische" Grundstimmung - verhalten wegen der fehlenden Kurspotenziale für Wohn-AGs, optimistisch wegen… mehr

Quelle: Labig & Mortag Immobilien GmbH

Quelle: Labig & Mortag Immobilien GmbH

Märkte | 19.07.2018 | IZ 29/2018, S. 2

Besser mieten dank Ladenkrise

In vielen Top-Einkaufslagen sind die Ladenmieten zurückgegangen. Das macht den Umzug aus einer Nebenlage an einen frequenzstärkeren Standort interessant, meint Jan Seidenfaden von Larbig & Mortag Immobilien. mehr

Märkte | 19.07.2018

Umsatzeinbruch am Leipziger Investmentmarkt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Lea Gericke

Die Verkäufer von Leipziger Gewerbeimmobilien gehen in "Sack und Asche". Ihr Umsatz ist um 42% auf 356 Mio. Euro geschrumpft. Grund ist die Mangelwirtschaft. mehr

Märkte | 19.07.2018

Eitel Sonnenschein an Europas Büromarkt

JLL rechnet für 2018 für die 24 wichtigsten europäischen Bürostandorte mit einem überdurchschnittlich starken (Spitzen-)Mietwachstum. Allein im 2. Quartal 2018 legte der Mietpreisindex um 0,7% zu, für das Gesamtjahr werden +3,4% erwartet. Der Fünfjahresdurchschnitt liegt bei 2,8%. mehr

Märkte | 18.07.2018

Hohe Nachfrage nach Logistik in Hamburg

Logistikimmobilien sind in den deutschen Großstädten ein begehrtes Gut. Ein Beispiel ist etwa Hamburg. Im ersten Halbjahr 2018 erzielt der Hamburger Lager- und Logistikmarkt einen Flächenumsatz von 248.000 m2. Gegenüber dem Vorjahr steigert sich die Hansestadt damit um fast 9 Prozent, sodass das Ergebnis im Bereich des langjährigen Durchschni… mehr

    WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

    Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

    Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Ein Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

    Meinung

    Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH
    Quelle: Savills Immobilien Beratungs-GmbH

    Die Immobilienbranche muss BIM gestalten

    Die Immobilienbranche sollte sich mehr für digitale Bau- und Planungsprozesse … mehr

    Aktuelle Jobangebote

    Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

    Film der Woche

    Architektur: Alt, neu oder ganz anders?

    Quelle: Screenshot youtube.de
    Quelle: Screenshot youtube.de
    35 Häuser, 200 Mill. Euro und sechs Jahre später - Frankfurt a.M. hat es gewag… mehr

    Veranstaltungen

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    19
    26
    7

    Kontakt

    Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
    Fax 0611 / 97 32 6 - 31
    info@iz.de

    Kontakt für Leser:
    abo@iz.de

    Kontakt für Anzeigenkunden:
    Ansprechpartner und Mediadaten der IZ