Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Expo Real

Nightlife München

Wohin am Abend? Die Redaktion der Immobilien Zeitung hat Ihnen einige Ausgehtipps zusammengestellt. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Frau Bartels

Frau Bartels
   

In der kontrastreichen Bar im szenigen Glockenbachviertel trifft Holz und Stahl auf Skulpturen und Gemälde. Das Publikum ist ähnlich bunt gemischt – vom Anzugträger bis zum Alternativen ist hier jeder willkommen. Eine Ledercouch und reichlich Pflanzen bringen Gemütlichkeit und Wohnzimmeratmosphäre, ein Süßigkeitenautomat sorgt für das Aufleben alter Kindheitserinnerungen. Passend dazu werden die Getränke mit hausgemachten Sirups verfeinert, die Zutaten hierfür kommen frisch aus Mutters Garten.

Bier: 3,20 Euro (0,33 l)
Musik: Oldschool-Hip-Hop, Funk, Electro, House und Disco aus den 80ern

Klenzestraße 51 Tel. 089/99730568
U1, 2, 7 und 8 Fraunhoferstraße
Sonntag geschlossen, Montag – Donnerstag ab 18 Uhr, Freitag – Samstag ab 19 Uhr

www.fraubartels.de

Bar Kopper

Ganz in der Nähe zum Odeonsplatz in der Münchner Maxvorstadt und damit in direkter Nachbarschaft zum Englischen Garten befindet sich die stilvoll eingerichtete Bar Kopper. Der Name ist angelehnt an das Englische Wort für Kupfer (copper) und kommt von dem langen Tresen aus eben diesem Material, der ein absoluter Hingucker ist. Farblich passend hierzu gestaltete der Berliner Graffitikünstler Stohead die Wände der Bar und sorgte somit für ein stimmiges Erscheinungsbild. Das Steckenpferd des Lokals sind Cocktails und Longdrinks, die kreativ und mit viel Liebe zum Detail zusammengemixt werden. Besonders beliebt ist beispielsweise der "Pistazie" mit Dry Gin, Zitrone und Orange Blossom Water Robinie, den man für 13 Euro serviert bekommt.

Bier: 4 Euro (0,33 l)
Musik: Funk, Soul, Oldschool-Hip-Hop

Theresienstraße 1, Tel. 089/27373380
U 3 und 6 Universität
Montag – Donnerstag 18-1 Uhr, Freitag und Samstag 18-3 Uhr

www.kopper-bar.de

Grapes

Zentral in der Stadt gelegen bietet das Grapes alles, was das Herz des Weinkenners und -liebhabers begehrt. Das wechselnde Sortiment aus der ganzen Welt wird sorgsam von den Sommeliers ausgewählt, die auch gerne bei der Wahl des richtigen Rebensafts den Gästen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Speisekarte bietet hier – andersherum als sonst üblich – passende Häppchen zum Wein, aber auch sättigende Speisen wie Flammkuchen, Linseneintopf oder Rinderfilet. Das Grapes ist jedoch nicht nur eine Weinbar, sondern dient ebenfalls als klassische Vinothek und Weinhandlung. So lässt sich der neu entdeckte Lieblingswein sowie der ein oder andere edle Tropfen, der noch unbedingt probiert werden muss, mit nach Hause nehmen.

Bier: 3,50 Euro (0,33 l)
Musik: Lounge-Musik

Ledererstraße 8, Tel. 089/242249504
S 1-4 und 6-7, Tram 16, 17 und 37 Isartor
Montag – Samstag ab 18:30 Uhr

www.grapes-weinbar.de

Bar Bufet

Bar Bufet
  Urheber: Gregor Kramny

Bier und Wurst ist das Motto der Bar Bufet. Das scheinbar simple Konzept in dem minimalistischen Lokal wird durch die Tatsache aufgewertet, dass es sich zum einen um Tankbier nach tschechischem Vorbild, zum anderen um fränkische Würste vom Hofmetzger aus Unterpleichfeld handelt. Hierfür holt der Metzger seine Schlachttiere noch persönlich bei den Bauern seines Vertrauens ab, künstliche Aromastoffe und Geschmacksverstärker sind bei der Verabeitung zur Wurst absolut tabu. Serviert wird dazu Biobrot, Senf und Kren. Der Clou beim Bier ist die Frische dieser unpasteurisierten Spezialität, die in der Brauerei Maxlrain direkt nach dem Brauen in Stahltanks abgefüllt und ins Bufet geliefert wird. Durch eine spezielle Technik innerhalb der Tanks ist eine Zugabe von Kohlensäure nicht erforderlich. Außerdem stehen noch diverse Schnäpse von kleinen Erzeugern aus der näheren Umgebung auf der Karte.

Bier: 2,80 Euro (0,4 l)
Musik: Jazz, Soul, Hip-Hop, Alternative

Dachauer Straße 7a, Tel. 089/55275965
U 1, 2, 4, 5, 7 und 8, S 1-4 und 6-8 Hauptbahnhof
Montag – Donnerstag 16-0 Uhr, Freitag 16-1 Uhr, Samstag 18-1 Uhr

www.bufet.de

Zum Wolf

Die Rhythm & Blues Bar Zum Wolf wirbt mit den "finest spirits from Kentucky and Tennessee and the soulful voices of Etta James und Howlin Wolf". Zu den Klängen von R&B, Soul und selbstverständlich Blues, vornehmlich aus den 1940er bis 1960er Jahren, und mit Blick auf die vermutlich größte Auswahl amerikanischer Whiskeys Süddeutschlands, lassen sich hier in gemütlicher Atmosphäre die Abende verbringen. Die Cocktailkarte überrascht mit einigen ungewohnten Drinks, die so nicht überall zu finden sind. Mit dabei so klangvolle Mixgeträn- ke wie der Kung Fu Panda, Grumpy Old Man oder der Salty Wolf.

Bier: 3,90 Euro (0,5 l)
Musik: Blues, R&B, Sou

Pestalozzistraße 22, U 1-3, 6-8 Sendlinger Tor
Montag – Donnerstag sowie Sonntag 18-1 Uhr, Freitag + Samstag 18-2 Uhr

zumwolf.com

Bar Rennbahn

Die kleine, traditionelle Bar liegt im Herzen von Altschwabing und ist bekannt für ausgelassene Abende. Seit über 30 Jahren betreibt die Barlegende Jörg Reichert die Rennbahn und schenkt dienstags noch höchstpersönlich aus. Die Musikrichtung im Treffpunkt für Jung und Alt ist größtenteils rockig, Musikwünsche sind beim Barpersonal ebenfalls willkommen. In unregelmäßigen Abständen finden hier Jazz- und Rockkonzerte statt. Hausgemachte Spezialität der urigen Kneipe sind Erdbeerlimes und Mexikaner, ein Schnaps aus Korn, Tomatensaft und Tabasco.

Bier: 4,50 Euro (0,33 l)
Musik: bunt gemischt

Feilitzschstraße 12, Tel. 089/394874
U 3 und 6, Münchner Freiheit
Dienstag + Mittwoch 19-2 Uhr, Donnerstag 19-3 Uhr, Freitag + Samstag 19-4 Uhr

www.bar-rennbahn-schwabing

freebird bar and food

Wuid Barwirtschaft
  Quelle: freebird GbR

Den Namen hat das Freebird vom gleichnamigen Lynyrd-Skynyrd-Song und passend hierzu ist auch die Musikauswahl rockig. Die Möbel sowie die Fototapete erinnern an die 60er und 70er Jahre, Sessel, Sofa und ein offener Kamin tragen zur Wohlfühlatmospähre bei. Die kleine und immer mal wechselnde Speisekarte versorgt die Gäste beispielsweise mit Suppe, Salat, Pasta oder einfach mal Toast. Eine große Gin-Auswahl sowie selbstgemachte Sirups runden das Angebot ab.

Bier: 3,50 Euro (0,3 l)
Musik: Rock

Nordendstraße 12, Tel. 089/27374520
U 3 und 6 Universität
Montag – Samstag ab 17:30 Uhr

www.freebird-munich.com

Bar Boulevardier

Cocktail-Fans und besonders Negroni-Liebhaber kommen in der Bar Boulevardier, früher bekannt unter dem Namen Mauro‘s Negroni Club, voll auf ihre Kosten. Gemixt wird alles, wonach der Sinn steht – vom Altbekannten bis zu preisgekrönten Eigenkreationen, die es zu weltweiter Berühmtheit geschafft haben. Die Preise liegen zwischen 9,50 Euro und 11,50 Euro, alkoholfreie Cocktails gibt es bereits für 7 Euro. Besonderes Augenmerk wird hier auf den Negroni gelegt, ein bitter-süßer Cocktail aus Gin, Wermut und Campari. So stehen neben der klassischen Variante auch diverse im Fass gereifte Variationen des vor knapp 100 Jahren in Italien erfundenen Aperitifs zur Wahl. Wen der kleine Hunger plagt, kann hier zu Bruschetta, Oliven oder ähnlichen italienisch angehauchten Snacks greifen. Eine wechselnde Auswahl an Burgern, Pasta und Salaten bietet hingegen eine solide Grundlage für jeden, der die umfangreiche Cocktailkarte durchprobieren möchte.

Bier: 4,50 Euro (0,5l)
Musik: Jazz Lounge

Kellerstraße 32, Tel. 089/44488770
S 1-4, 6-8 Rosenheimer Platz
Montag – Donnerstag 18-1 Uhr, Freitag + Samstag 18-3 Uhr

www.bar-boulevardier.com

Pimpernel

Seit 1970 existiert der legendäre Münchner Musik-Club in seiner heutigen Form, Stars wie Freddie Mercury sollen hier schon ausgelassen gefeiert haben. Auch wenn andere Bars und Clubs schon schließen, bleibt das Pimpernel bis in die frühen Morgenstunden Anlaufstelle für Tanzfreudige. Zu elektronischer Musik bietet der Club mit wechselnden DJs und einer Kulisse aus Holzvertäfelung und Samthockern das passende Umfeld für ein breites Publikum – und das jeden Abend in der Woche.

Bier: 3,50 Euro (0,3 l)
Happy Hour: täglich 17-19:30 Uhr und ab 23 Uhr
Musik: House, Tech-House, Dance- Music, wechselnde DJs

Müllerstraße 56, Tel. 089/23237156
U 1-3, 6-8 Sendlinger Tor
täglich von 22-6 Uhr

www.pimpernel.de

Senatore

Senatore
  Quelle: Senatore GbR

Vor nicht allzu langer Zeit befand sich in den Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Sendlinger Tor noch ein Restaurant, inzwischen hat sich hier das Senatore – benannt nach dem vorherigen Betreiber – mit seinem einzigartigen Ambiente eingerichtet. Das meiste davon stammt noch aus dem Alla Scala – schwere, rote Vorhänge, Hocker mit Samtbezug und Fransen sowie skurrile Figürchen in den Ecken. Bevor die Musik um 22 Uhr aufgedreht wird und gemeinsam mit der Lichtinstallation aus rund 800 Lämpchen an der Decke für Tanzlaune sorgt, lässt sich der Hunger hier am besten mit einer hausgemachten Pizza vertreiben. Dabei kann man den Blick über das Sendlinger Tor schweifen lassen und dem kaum endenden Treiben hinterhersehen. Aufgelegt werden Funk & Soul, Disco und Hip-Hop.

Bier: 3,50 Euro (0,33 l)
Musik: Funk, Soul, Electronic, Nu Disco, Disco, Hip-Hop

Sendlinger-Tor-Platz 5, Tel. 0170/7894730
U 1-3, 6-8 Sendlinger Tor
Montag – Donnerstag + Sonntag 18-3 Uhr, Freitag und Samstag 18-4 Uhr

www.senatore.bar

Izakaya Asian Kitchen & Bar

Izakaya
  Quelle: Izakaya München

Das Izakaya teilt sich die Räumlichkeiten mit dem Roomers-Hotel und ist Restaurant und Bar zugleich. So kann man hier an der 360°-Bar Platz nehmen und hat die Wahl zwischen klassischen oder spannenden Signature Drinks. Das Restaurant verwöhnt die Gäste mit Leckerbisschen aus der asiatischen und südamerikanischen Küche. So besteht die Karte zu großen Teilen aus Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten. Ein großes Sushiangebot darf da nicht fehlen. Wer es gerne noch exklusiver mag, kann hier auch Fleisch vom berühmten japanischen Wagyu-Rind kosten. Durch das offene Innendesign lässt sich live verfolgen, wie die Gerichte von den Köchen zubereitet werden. Besonderer Hingucker und nicht zu übersehen ist der über zwei Meter lange hölzerne Fisch, der als riesiges Mobile über den Tischen schwebt. Passend zur asiatischen Ausrichtung des Izakaya gibt es eine umfangreiche Auswahl an Sake, die auf Wunsch auch abgestimmt auf die Speisen gereicht werden. Wem der japanische Reiswein nicht zusagt, kann sich getrost der umfangreichen Weinkarte und sich den deutschen, französischen, italienischen und vielen weiteren Weinregionen widmen oder genießt Cocktails wie den Through the Bamboo Forest, Tokio Collins oder Chiyos Kiss.

Bier: 5,50 Euro (0,33 l)
Landsberger Straße 68, Tel. 089/122232000
S 1-4, S 6-8
München Hackerbrücke täglich 12-0 Uhr

izakaya-restaurant.com

Drunken Dragon

Drunken Dragon
  Urheber: Adrian Schätz

Berühmt ist die experimentierfreudige Bar für ihre moderne chinesische Küche und dazu passenden, ausgefallenen Cocktails. Die Dumplings werden hier von Hand gefüllt – z.B. mit Reis und Spinat, Lamm und Kräutersud oder Hummerfleisch und Spitzkohl. Optisch fällt das Drunken Dragon durch die Illustrationen des New Yorker Künstlers Boy Kong auf, der mit volkstümlichen chinesischen Motiven die Wände des Lokals verschönert hat. Neben einer beachtlichen Weinauswahl und den wohlbekannten Cocktails stehen hier einige außergewöhnliche Mixgetränke auf der Karte. So etwa der Panda Beer, eine Kreation aus Ingwerlikör, Wermut, Yuzu-Marmelade und Weißbier, oder der Sesame Mucho, der neben Limette, Gurke und Minze mit Sesam versetzten Wodka enthält.

Bier: 4,20 Euro (0,5 l)
Musik: Lounge, chinesisch/international

Müllerstraße 51, Tel. 089/24216115>
U 1-3, 6-8 Sendlinger Tor>
täglich 18-1 Uhr

www.thedrunkendragonbar.de

Muc-Bar

Muc-Bar
   

Direkt am Viktualienmarkt gelegen lädt die kleine und gemütliche Bar zu entspannten Abenden ein. Neben den klassischen Drinks stehen Bierkreationen wie das röstig süße Giesinger Baltic Rye Portier oder das spritzige Lemondrop Triple auf der Karte. Eine kleine Auswahl Wein und Prosecco – selbstverständlich auch gemischt als Aperol Spritz oder hauseigener Markt- und Muc-Spritz – vervollständigen das Angebot der Bar. Letztere enthalten beispielsweise Gingerale, Limette und Minze oder Campari und Grapefruit rosé. Beim entspannten Plaudern kann der Blick dann zuweilen über die berühmtesten Skylines der Welt schweifen, die in Form von Silhou- etten aus Metall dekorativ an den Wänden hängen.

Bier: 2,80 Euro (0,4 l)
Musik: Barmusik

Westenriederstraße 13, S 1-4 und S 6-8 und Tram 16-17 Isartor,
Montag – Sonntag 12-0 Uhr

www.muc-bar.de

Salon Irkutsk

Salon Irkutsk
  Quelle: Salon Irkutsk

Nicht weit entfernt vom Baikalsee liegt die Stadt Irkutsk, Namensgeber dieses kleinen Salons in München. Inspiriert von der Gastfreundschaft der Bewohner und der ausgeprägten Kunst- und Kulturszene der sibirischen Stadt entstand in der Maxvorstadt ein kleiner Ableger dieses Ortes. Vernissagen, Kleinkunst, Lesungen und Musikveranstaltungen wechseln sich in der heimelig und bunt eingerichteten Bar ab. Wer nach einem Hinweisschild zu diesem Abendbistro sucht, sollte nach der kyrillischen Schreibweise Ausschau hal- ten: Иркутск. Die Speise- und Getränkekarte steht ebenfalls deutlich unter russischem Einfluss. Neben diversen Wodkasorten, die pur und eiskalt serviert werden, lässt sich zwischen verschiedenen hausgemachten Infusionen wie Wacholder, Kaffee oder Habanero sowie wechselnden saisonalen Variationen wählen. Dem steht das Wermutangebot jedoch in nichts nach. Und für alle, die es weniger stark bevorzugen, gibt es Cocktails, Wein oder Bier. Speisen lässt sich hier ebenfalls sibirisch-deftig: Borschtsch und Pelmeni (Teigtaschen mit Fleisch) und danach süß gefüllte Wareniki als Nachtisch.

Bier: 3,50 Euro (0,5 l)
Happy Hour: täglich 17-21 Uhr Wermut-Stunde
Musik: Chansons

Isabellastraße 4, Tel. 01525/9715418
U 2 und 8 Josephsplatz
täglich 17-1 Uhr

www.salonirkutsk.com

Gin City

Gin City
  Quelle: Gin City München

Hinter Münchens Ostbahnhof entsteht derzeit ein urbanes Stadtviertel auf dem Gelände der früheren Pfanni-Werke. Hier im Werksviertel hat sich die Gin City in zwei zusammengeschweißten Schiffscontainern niedergelassen. Im Hintergrund laufen Beach-House- oder Ibiza-Club-House-Klänge, die jederzeit noch eine problemlose Unterhaltung ermöglichen. Die Bar ist zurückhaltend eingerichtet und fokussiert sich stattdessen voll und ganz auf ihr riesiges Ginangebot: rund 150 verschiedene Sorten stehen den Gästen in allen erdenklichen Variationen zur Auswahl. Wem das Trendgetränk auf Wacholderbasis nicht zusagt, kann immer noch zum altbewährten Bier greifen. Die Auswahlmöglichkeiten sind hier jedoch deutlich begrenzt.

Bier: 4,50 Euro (0,5 l)
Musik: Beach House, Ibiza Club House

Atelierstraße 18, Tel. 0173/7711444
U 5, S 1-4, und 6-8 Ostbahnhof
Montag – Donnerstag 18-0 Uhr, Freitag – Samstag 18-2 Uhr

www.gincitymuenchen.de

Messezeitung

Die Messezeitung zur Expo Real wird in der "gläsernen Redaktion" direkt am Stand (B2.121) der Immobilien Zeitung erstellt und erscheint an jedem der drei Expo-Real-Messetage mit einer aktuellen Ausgabe. Darüber hinaus steht sie morgens als E-Paper zur Verfügung.


IZ-Zustellservice zur Expo Real

Lassen Sie sich jeden Morgen an allen drei Messetagen die aktuelle Ausgabe der IZ-Messezeitung an Ihren Stand bringen – selbstverständlich sind Messezeitung und Zustellung kostenfrei.

Was Sie dafür tun müssen?
Mailen Sie einfach an die Adresse messe@iz.de Ihren Firmennamen, Ihre Standnummer, einen Ansprechpartner (die Betreffzeile ist vorgegeben) sowie die gewünschte Anzahl der Zeitungen (mindestens 5 Exemplare). Den Rest erledigen wir.

Bilderstrecken


Messeplaner

Im Messeplaner finden Sie die Ausstellerliste, Hallenpläne sowie Restaurant- und Nightlife-Tipps zur Expo Real in München. Er ist am Messestand (B2.121) der Immobilien Zeitung erhältlich und als E-Paper verfügbar.

E-Paper lesen

Die Redaktion auf der Expo Real

Besuchen Sie die gläserne Redaktion am Stand B2.121 (hier in 360-Grad-Ansicht von www.immoviewer.com).

Die gläserene Redaktion auf der ExpoReal

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
messe@iz.de