Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Berlin Hyp kooperiert mit Carbon Delta

Berlin Hyp hat eine Partnerschaft mit dem schweizerischen Proptech Carbon Delta geschlossen. Als erstes deutsches Kreditinstitut greift die Bank damit auf die Software der Schweizer zurück, um die Risiken zu analysieren, die der voranschreitende Klimawandel für Immobilienportfolios mit sich bringt. In seinem Heimatmarkt arbeitet Carbon Delta zu d… mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Neuauflage für Innovationspreis

Union Investment und das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) haben mittlerweile zum dritten Mal den internationalen Proptech Innovation Award ausgelobt. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 15. Februar 2019, am 16. Mai kommenden Jahres wird dann der mit insgesamt 40.000 Euro dotierte Preis in Berlin verliehen. Der Hauptpreisträger erhält… mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Fünf Proptechs auf der Expo Real ausgezeichnet

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Im Rahmen des Real Estate Innovation Network wurden auf der Expo Real wie im Vorjahr in fünf Kategorien die Sieger-Proptechs ermittelt. Fast jeder dritte Messebesucher interessierte sich für das Thema. mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Die digitale Umsetzung bleibt mangelhaft

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Allen hippen Proptech-Events zum Trotz bleibt die Digitalisierung ein langatmiges Geschäft. Studien von EY/ZIA, Lünendonk und KPMG belegen, dass die Immobilienbranche aufgewacht ist. In die Puschen kommt sie deswegen aber nicht. mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Wertgrund nutzt erstmals Blockchain

Wertgrund Immobilien ermöglicht ausgewählten institutionellen Anlegern und vermögenden Privatleuten ab Dezember, Fondsanteile zu zeichnen, die als elektronische Anteilsscheine (Token) in einer Blockchain abgelegt sind. Technisch umgesetzt hat das Datarella, das schon für die UN Blockchainprojekte realisierte. Der Testlauf umfasst ein Volumen von … mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Holtzbrinck steigt bei Alasco ein

Das im Juni 2018 gegründete Münchner Proptech Alasco hat von HV Holtzbrinck Ventures, den Gründern des Unternehmens Flixbus sowie dem auf Proptechs spezialisierten Wagniskapitalgeber Picus Capital in einer ersten Finanzierungsrunde einen Millionen-Euro-Betrag erhalten. Alasco hat eine Software entwickelt, mit der Projektsteuerer über alle Bauphas… mehr

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 13

Mipim Proptech soll größer werden

Nicolas Kozubek ist seit gut einem Monat Direktor der Proptech-Events beim französischen Messeveranstalter Reed Midem und will das Format deutlich ausbauen. "In New York hatten wir letztes Jahr rund 800 Besucher, dieses Jahr werden es über 1.000 sein, aus über 30 Ländern", sagte Kozubek auf der Expo Real. Reed Midems Proptech-Veranstaltung in Par… mehr

Quelle: Immobilien Zeitung

Quelle: Immobilien Zeitung

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 2

Das große Kuscheln

Auf der Expo Real war in diesem Jahr ein deutlich entspannteres Verhältnis zwischen Fintechs und klassischen Kreditinstituten zu beobachten. IZ-Redakteur Daniel Rohrig meint, dass sich beide Seiten wohl dazu gezwungen sehen. mehr

Quelle: Immobilien Zeitung

Quelle: Immobilien Zeitung

Digitales | 18.10.2018 | IZ 42/2018, S. 2

Mein Proptech, mein Hofnarr

Die Immobilienwirtschaft schielt ängstlich auf einen technologischen Wandel, der mit ihren Grundüberzeugungen über Kreuz liegt. Sie sollte lernen, den Proptechs besser zuzuhören, sagt IZ-Redakteur Ulrich Schüppler. Selbst wenn sie diese bisher eher als Show sieht. mehr

Digitales | 16.10.2018

Proptech Homeday sammelt 20 Mio. Euro ein

Der technologiegestützte Immobilienmakler Homeday hat in einer Finanzierungsrunde 20 Mio. Euro an Eigen- und Fremdmitteln erhalten. Beteiligt haben sich der Medienkonzern Axel Springer, der Berliner Wagniskapitalgeber Project A und die digitale Immobilienplattform Purplebricks mit Hauptsitz in Großbritannien. Purplebricks, an dem Axel Springer mi… mehr

Digitales | 16.10.2018

Inreal Technologies erhält Wachstumskapital

Das auf 3D-Visualisierungen spezialisierte Proptech Inreal Technologies (Inreal) hat in einer Finanzierungsrunde einen hohen sechsstelligen Betrag von seinen Investoren erhalten. Neu beteiligt haben sich an dem Karlsruher Unternehmen unter anderem Kingstone Capital Partners und die Erlanger Sontowski & Partner Group. Neben der Produktentwickl… mehr

Digitales | 15.10.2018

Holtzbrinck und Picus investieren in Bauproptech Alasco

Das im Juni 2018 gegründete Münchner Proptech Alasco hat von verschiedenen Investoren Kapital in Millionenhöhe erhalten. Zu den Anlegern, die sich an dieser ersten Finanzierungsrunde beteiligen, zählen HV Holtzbrinck Ventures, die Gründer des Unternehmens Flixbus sowie der auf Proptechs spezialisierte Wagniskapitalgeber Picus Capital. Alasco hat … mehr

Digitales | 12.10.2018

Sieger im Rein-Contest gekürt

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Im Rahmen des Real Estate Innovation Network wurden auf der Expo Real wie im Vorjahr in fünf Kategorien die Sieger-Proptechs ermittelt. Fast jeder dritte Messebesucher interessierte sich für das Thema. mehr

Digitales | 10.10.2018 | IZ Messezeitung 03 Mittwoch/2018, S. 46

Ohne Breitband klemmt's

Quelle: Immobilien Zeitung

Quelle: Immobilien Zeitung

Die Proptech-Szene in den USA mag zahlenmäßig größer sein als in Deutschland, an Innovationskraft mangelt es den hiesigen Start-ups jedoch keineswegs. Allerdings drohen viele gute Ideen durch fehlende digitale Infrastruktur zu versanden. mehr

Digitales | 10.10.2018

Digitales Werkzeug verbindet BIM und schlanke Bauproduktion

Drees & Sommer bastelt an einer neuen digitalen Plattform, die Abläufe ab Bau deutlich effizienter machen soll. Das LCM Digital getaufte Werkzeug setzt auf dem Bauproduktionssystem Lean Construction und kann mit BIM, Building Information Modeling, verknüpft werden. Außerdem könne das Tool mit dem Supply Chain Management vernetzt werden. Als E… mehr

Digitales | 10.10.2018

Wertgrund beginnt Blockchain-Test im Dezember

Wertgrund Immobilien gibt kleineren ausgewählten institutionellen Anlegern und vermögenden Privatleuten ab Dezember die Möglichkeit, Fondsanteile zu zeichnen, die als elektronische Anteilsscheine (Token) in einer Blockchain abgelegt sind. Das anzulegende Geld muss in Euro vorhanden sein, eine Einzahlung von Kryptowährungen ist nicht möglich. Entw… mehr

Digitales | 09.10.2018 | IZ Messezeitung 02 Dienstag/2018, S. 54

FM ist das Stiefkind der Digitalisierung

Quelle: Fotolia.com, Urheber: auremar

Quelle: Fotolia.com, Urheber: auremar

Das Facility-Management könnte durch Digitalisierung viel effizienter werden. An der Umsetzung hapert es, sagt eine Studie des Marktforschungsinstituts Lünendonk. mehr

Digitales | 09.10.2018 | IZ Messezeitung 02 Dienstag/2018, S. 36

Evana will Silodenken beenden

Quelle: Immobilien Zeitung

Quelle: Immobilien Zeitung

Die Bereitschaft zum Datenaustausch ist gestiegen. Jetzt gelte es, einen Branchenstandard zu etablieren. mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 30

Drei Fragen an Philip Schulze

Herr Schulze, als ehemaliger immonet-Geschäftsführer kennen Sie den Digitalisierungsbedarf der Maklerbranche genau. Was muss sich ändern? Wir erwarten in den kommenden Jahren einen zunehmenden Konsolidierungsdruck im Maklergeschäft, vor allem, wenn das Bestellerprinzip auf Kauftransaktionen ausgedehnt wird. Wer am Ball blieben will, muss größer u… mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 24

Digitalisierung scheitert nicht am Geld

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Nur ein Drittel der in der ZIA-Digitalstudie befragten Unternehmen klagen über die Kosten der Transformation - aber drei Viertel über fehlendes Fachpersonal. mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 20

Was die Blockchain wirklich kann  - und rechtlich darf

Kaum eine Technologie wird derzeit so gehypt wie die Blockchain. Eine von der IZ initiierte Expertenrunde hat mögliche Anwendungsfälle der verteilten Datenbank für die Immobilienwirtschaft ausgelotet und rechtlich hinterfragt. Die Rechtsanwälte und Digitalisierungsexperten arbeiteten dabei die gängigen Ideen von Due Diligence über Grundbuchersatz… mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 6

Virtuell durch die Apotheke

Quelle: easyApotheke Kooperationsgesellschaft mbH

Quelle: easyApotheke Kooperationsgesellschaft mbH

Wer dem Messetrubel mal für fünf Minuten entfliehen will, kann dank VR-Brille durch eine Containerapotheke von easyApotheke schlendern. mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 6

Drooms entdeckt die Blockchain

Der Datenraumspezialist Drooms aus Frankfurt hat einen konkreten Anwendungsfall für den Einsatz der verteilten Datenbank gefunden, nämlich die Absicherung der Dokumente nach Vertragsabschluss. Bisher werden diese im Auftrag der beteiligten Parteien auf Datenträgern bei Notaren verwahrt. Die fühlten sich nicht immer wohl dabei, auf diese Weise let… mehr

Digitales | 08.10.2018 | IZ Messezeitung 01 Montag/2018, S. 8

Digitales Mainz

Die Stadt Mainz hat an ihrem Stand C1.240 ein digitales Stadtmodell aufgebaut. Am Touchscreen können die Besucher in die Stadt hineinzoomen und sich über die dortigen Bauprojekte informieren. Dazu zählen Vorhaben der Mainzer Aufbaugesellschaft (MAG), die aktuell z.B. gemeinsam mit J. Molitor das Bürohaus TB 3 in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofs… mehr

Digitales | 04.10.2018

Berlin Hyp nutzt Proptech für Klimaschutztest

Berlin Hyp hat eine Partnerschaft mit dem schweizerischen Proptech Carbon Delta geschlossen. Als erstes deutsches Institut greift die Bank damit auf die Software der Schweizer zurück, um die Risiken zu analysieren, die der Klimawandel für Immobilienportfolios mit sich bringt. Im Heimatmarkt arbeitet Carbon Delta zu diesem Zweck bereits mit Credit… mehr

Digitales | 04.10.2018

Proptech Innovation Award geht in Runde drei

Union Investment und das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) haben zum dritten Mal den internationalen Proptech Innovation Award ausgelobt. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 15. Februar 2019, am 16. Mai kommenden Jahres wird der mit insgesamt 40.000 Euro dotierte Preis in Berlin verliehen. Das Sieger-Proptech erhält die Möglichkeit, sich i… mehr

Digitales | 04.10.2018

Patrizia beteiligt sich an Proptech Evana

Patrizia Immobilien steigt im Rahmen einer Wachstumsfinanzierungsrunde als Lead-Investor mit einem Minderheitsanteil bei Evana ein. Das Proptech ist auf die Datenauswertung mittels künstlicher Intelligenz spezialisiert. Insgesamt erhält Evana im Rahmen der Series-A-Finanzierung einen Betrag der nahe bei, aber unter 10 Mio. Euro liegt. Neben Patri… mehr

Digitales | 04.10.2018 | IZ 40/2018, S. 20

Etablierte sehen Proptechs als Schrittmacher an

 Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Angestammte Immobilienunternehmen sehen in Proptechs keine Gefahr, sondern vielmehr eine Hilfe, um die eigenen Geschäftsmodelle fit zu machen gegen mögliche Angriffe großer Internetkonzerne. Trotzdem ist es wichtig, sich nicht nur auf die Jungunternehmen zu verlassen, sondern auch eigene Ideen zu entwickeln. Dabei ist es entscheidend, die Bedenken der eigenen Mitarbeiter aufzunehmen und Ängste zu überwinden. mehr

Digitales | 04.10.2018 | IZ 40/2018, S. 20

degewo fördert indisches Proptech für Papphäuser

Für seinen zweiten Start-up-Preis hat degewo fünf Finalteilnehmer ermittelt. Einen Sonderpreis erhielt ein indisches Proptech - für Wohnlösungen aus recyceltem Papier. mehr

Digitales | 04.10.2018 | IZ 40/2018, S. 20

Meag setzt auf EverReal

Meag, das Vermögensmanagement der Versicherer Munich Re und Ergo, vermietet seine rund 10.000 Wohneinheiten künftig mithilfe des Proptechs EverReal. Das hat eine Software entwickelt, die den gesamten Vermietungsprozess beschleunigen soll. Kernstück ist eine Mietinteressentenverwaltung, die bei reduziertem Arbeitsaufwand für eine erhöhte Kontinuit… mehr

WICHTIGE BRANCHEN-NEWS JEDEN FREITAG!

Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden.

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Ein Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

Immobilienanwälte

wer sie sind | was sie leisten | wie viel sie kosten

Immobilienanwälte
Quelle: Immobilien Zeitung
Blockchain-Technologie und Immobilienwirtschaft? Erfahren Sie, welche Anwendungsfälle denkbar sind. Ferner: Coworking und alte Mietverträge, Reform des Grunderwerbsteuergesetzes, Tipps zur DSGVO, Bilanz beim Bauvertragsrecht u.v.m.

Meinung

Quelle: Immobilien Zeitung
Quelle: Immobilien Zeitung

Wohnungspolitik? Egal.

Wohngipfel und Geldsegen des Bundes können nicht darüber hinwegtäuschen, dass … mehr

Aktuelle Jobangebote

Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

Film der Woche

Die Megastadt der Zukunft


Saudi-Arabien tut es, China tut es auch, andere Länder haben es schon einmal v… mehr

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
21
28
4
11

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
info@iz.de

Kontakt für Leser:
abo@iz.de

Kontakt für Anzeigenkunden:
Ansprechpartner und Mediadaten der IZ