Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales

Digitales | 21.09.2017 | IZ 38/2017, S. 15

Zug um Zug zum digitalen Facility-Manager

Quelle: istockphoto.com, Urheber: cyano66

Quelle: istockphoto.com, Urheber: cyano66

Die Digitalisierung verheißt Facility-Managern die schöne Welt der vollständig transparenten Prozesse. Bis das so weit ist, müssen die vielen Lösungen, die auf jeder Stufe der Wertschöpfung schon existieren, jedoch erst einmal gefunden werden. Auf dem Real Tech Dialog in Essen erfuhren die Teilnehmer, was heute bei Kartierung von Gebäuden, elektronischer Mängeldokumentation und GPS-Tracking von Servicemitarbeitern schon möglich ist. mehr

Digitales | 21.09.2017 | IZ 38/2017, S. 8

Logistiker in der digitalen Warteschleife

Der schleppende Ausbau der Breitbandinfrastruktur wird für Logistiker zum Standortkriterium. Vor allem bei Bestandsimmobilien müssen Entwickler nach Alternativen suchen. mehr

Digitales | 20.09.2017

Proptechs suchen Schulterschluss mit Immobilienwirtschaft

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

Zum ersten Mal fand in Berlin ein Ableger der Londoner Konferenzreihe Future: Proptech statt, bei der sich junge Start-ups mit erfahrenen Immobilienprofis austauschen können. Die 3D-Visualisierung ist auf dem Vormarsch, wie die Diskussionsrunden zeigten, echtes BIM dagegen lässt noch auf sich warten. mehr

Digitales | 19.09.2017

Digitalisierung macht vor dem Facility-Management nicht halt

Urheber: Jan Henning Aasland

Urheber: Jan Henning Aasland

Auf dem Real Tech Dialog in Essen gab Lars Zimmermann, Geschäftsführer der Axel-Springer-Digitalberatungstochter hy!, einen Überblick über die Proptech-Branche. Den anwesenden Facility-Managern riet er, die Datenhoheit zu behalten. mehr

    Digitales | 19.09.2017

    Vermietungsplattform Spotahome stark gewachsen

    Spotahome, eine spanische, international tätige Vermietungsplattform für Wohnen auf Zeit, hat von Januar bis August 2017 fast dreimal so viel Umsatz gemacht wie im gesamten Jahr 2016, exakt waren es 192% mehr. Die Anzahl der weltweiten Mitarbeiter hat sich innerhalb der vergangenen zwölf Monate von 111 auf gut 200 nahezu verdoppelt. Davon sind ze… mehr

    Digitales | 19.09.2017

    Proptech shareDnC holt sich Millionen von Immobilienprofis

    Das Immobilien-Start-up shareDnC, das eine Plattform zur Vermittlung von Büroflächen an Selbständige, Außendienstler und Kleinunternehmer betreibt, hat in einer Finanzierungsrunde einen niedrigen siebenstelligen Euro-Betrag eingeworben. Die neuen Gesellschafter sind sämtlich erfahrene Unternehmer und Topmanager von Firmen mit Immobilienbezug wie … mehr

    Digitales | 19.09.2017

    Markt für BIM-Anwendungen vervierfacht sich bis 2022

    Mit Anwendungen der Planungstechnologie Building Information Modeling (BIM) dürften nach Schätzungen der Unternehmensberatung Roland Berger im Jahr 2022 weltweit rund 11,5 Mrd. USD umgesetzt werden, gegenüber 2,7 Mrd. USD im Jahr 2014. Das bedeutet, dass Bauunternehmen, die BIM nicht einsetzen, Wettbewerbsnachteile erleiden können. Nach Ansicht d… mehr

    Digitales | 18.09.2017

    Augmented Reality könnte stationären Handel beleben

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

    Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Ulrich Schüppler

    Die Digitalisierung nützt bisher vor allem dem E-Commerce. Eine Studie der Universität Warwick (Coventry, England) kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass Augmented-Reality-Anwendungen die Kunden wieder verstärkt zum Besuch von Geschäften animieren, sofern der Datenschutz stimmt. mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    Die 25 besten Start-ups der Immobilienbranche Teil 8

    Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat unter mehreren 100 Start-ups der Immobilienbranche die besten 25 ausgewählt. Diese präsentieren sich auf der Expo Real. Die Immobilien Zeitung und das Immobilien Magazin unterstützen die Initiative und stellen die Start-ups in dieser Artikelserie vor. mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    Gründer lieben Uni-Standorte

    Berlin gilt als Mekka der Start-up-Szene. Die meisten Hightech-Gründungen gibt es jedoch in Städten mit vielen Ingenieurabsolventen. mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    HIH nutzt künstliche Intelligenz

    Bei HIH Real Estate beginnt ab Oktober 2017 mit einem lernfähigen Bestandsdatenraum eine neue Stufe der digitalen Immobilienverwaltung. Vorangegangen war eine mehrmonatige Pilotphase, in der Software und Struktur der Daten mithilfe des Datenraumanbieters Evana getestet wurden. Künftig werden alle Objektdaten und Transaktionsdokumente über den ges… mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    Schlüsseltresor künftig überflüssig

    Der Aufzughersteller Schindler hat auf Basis der Technologie des Proptechs Kiwi erstmals eine Lösung entwickelt, mit der auch bei Stromausfall kein Zugriff auf physische Schlüssel mehr nötig ist, um ein Gebäude betreten zu können. Mit dem Kiwi-System lassen sich schon bisher Zugangstüren per App oder Transponder öffnen. Der hinter der Klingelleis… mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    Homelike erhält 4 Mio. Euro Kapital

    Homelike, eine Vermittlungsplattform von möblierten Wohnungen mit Geschäftsreisenden als Zielkunden, hat in einer Finanzierungsrunde 4 Mio. Euro von Investoren erhalten. Neben bereits am Unternehmen beteiligten Business-Angels und dem bisherigen Investor caperion nahm auch Cherry Ventures an der Finanzierung teil. Das Kölner Start-up Homelike wur… mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    3,6 Mio. Euro für IndoorAtlas

    Das finnische Unternehmen IndoorAtlas hat in einer Finanzierungsrunde bei Anlegern 3,6 Mio. Euro an Eigenkapital eingenommen. Hauptinvestor war Yahoo! IndoorAtlas nutzt natürliche Schwankungen im Erdmagnetfeld, um mithilfe einer Smartphone-App den Standort von Personen innerhalb von Gebäuden zu bestimmen. Die dadurch gewonnene Information lässt s… mehr

    Digitales | 14.09.2017 | IZ 37/2017, S. 12

    Digitalisierung hat den Makleralltag verändert

    Das Faxgerät hat bei vielen Maklern ausgedient. Welche Möglichkeiten 3D-Visualisierung und App-Landschaften heute schon bieten und was die Zukunft noch an Überraschungen bereithält, das erläuterten Christian Evers und sein Kollege Philipp Niemann von Engel & Völkers ganz stilecht - in einem Webinar. mehr

      Digitales | 14.09.2017

      Digitalisierung führt zum "Rückbau von Verkaufsflächen"

      Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug

      Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph v. Schwanenflug

      Die Digitalisierung des Einzelhandels wird nicht ohne Auswirkungen auf den Einzelhandelsimmobilienmarkt bleiben. Während sich die Mieternachfrage in den Ia-Lagen der sieben deutschen Immobilienhochburgen (Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt) wegen der begrenzten Flächen "auf hohem Niveau halten" werde, würden "Städte … mehr

      Digitales | 11.09.2017

      BerlinHyp sieht großes digitales Interesse

      Im Rahmen ihres Trendbarometers, einer zum sechsten Mal durchgeführten Expertenumfrage, bescheinigt die BerlinHyp der Immobilienbranche ein großes Interesse an der Digitalisierung. 91% der rund 120 Teilnehmer stehen dem Thema positiv oder neutral gegenüber, immerhin 74% planen in den nächsten zwei Jahren ein konkretes Digitalisierungsvorhaben. Wi… mehr

      Digitales | 07.09.2017

      Proptech WiredScore startet Deutschlandgeschäft

      WiredScore, ein aus den USA stammendes Unternehmen zur Zertifizierung der digitalen Infrastruktur von Gewerbeimmobilien, hat in Berlin seine Tätigkeit in Deutschland aufgenommen. Die Immobilienunternehmen LaSalle, Tishman Speyer, Brookfield, Hines, TLG Immobilien und Rockspring Property machen den Anfang und lassen Gebäude in der Hauptstadt durch… mehr

      Digitales | 07.09.2017

      Plutos Group beteiligt sich an Proptech Habitalix

      Die Beteiligungsgesellschaft Plutos Group steigt zusammen mit drei weiteren Investoren mit einem sechsstelligen Euro-Betrag bei Habitalix ein, einem Unternehmen, das eine komplett digitale Hausverwaltung anbietet. Im Juli hatte Habitalix als eines von vier Proptechs die Förderrunde des Acceleratorprogramms blackprint Booster abgeschlossen. Mit de… mehr

      Digitales | 07.09.2017 | IZ 36/2017, S. 9

      Die 25 besten Start-ups der Immobilienbranche Teil 7

      Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat unter mehreren 100 Start-ups der Immobilienbranche die besten 25 ausgewählt. Diese präsentieren sich auf der Expo Real. Die Immobilien Zeitung und das Immobilien Magazin unterstützen die Initiative und stellen die Start-ups in dieser Artikelserie vor. mehr

      Digitales | 07.09.2017 | IZ 36/2017, S. 9

      Digitalisierung lebt von neuen Ideen

      Über die technische Zukunft der Immobilienbranche wird viel debattiert. Worauf Unternehmen der Wohnungswirtschaft ihr digitales Augenmerk legen sollten, erklärt uns Manfred Alflen, CEO des Beratungs- und Systemhauses Aareon. mehr

      Digitales | 01.09.2017

      HomeToGo erreicht mehr als 10 Mio. Angebote

      HomeToGo, die Metasuchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen aus Berlin, hat im August 2017 die Marke von 10 Mio. Angeboten weltweit überschritten. Das Unternehmen ist derzeit in dreizehn europäischen Ländern sowie in den USA, Australien und seit neuestem auch in Mexiko aktiv. Im Gegensatz zu Vermittlern wie Airbnb baut HomeToGo keine direkte G… mehr

      Digitales | 31.08.2017

      Wohnungsplattform Homelike sammelt 4 Mio. Euro ein

      Homelike, eine Vermittlungsplattform von möblierten Wohungen mit Geschäftsreisenden als Zielkunden, hat in einer Finanzierungsrunde 4 Mio. Euro von Investoren erhalten. Neben bereits am Unternehmen beteiligten Business Angeln und dem bisherigen Investor caperion nahm auch Cherry Ventures an der Finanzierung teil. Das Kölner Start-up Homelike wurd… mehr

      Digitales | 31.08.2017 | IZ 35/2017, S. 13

      Die 25 besten Start-ups der Immobilienbranche Teil 6

      Das Real Estate Innovation Network (Rein) hat unter mehreren 100 Start-ups der Immobilienbranche die besten 25 ausgewählt. Diese präsentieren sich auf der Expo Real. Die Immobilien Zeitung und das Immobilien Magazin unterstützen die Initiative und stellen die Start-ups in dieser Artikelserie vor. mehr

      Digitales | 31.08.2017 | IZ 35/2017, S. 13

      Smart Home bietet Milliardenpotenzial

      Das Marktforschungsinstitut Splendid Research hat in einer repräsentativen Studie festgestellt, dass die Nutzungsquote von Smart-Home-Anwendungen in den vergangenen beiden Jahren nur noch langsam gestiegen ist. Das liegt an der Unkenntnis bei den Verbrauchern, aber auch an der Angst vor Datenverlust und Hackerangriffen. mehr

      JEDERZEIT TOP INFORMIERT!

      Jetzt zum IZ Wochennewsletter und IZ Update anmelden und Branchennews sichern.

      Kostenfrei für Abonnenten

      Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

      Ein Service für IZ-Abonnenten:
      Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

      Immobilienanwälte

      wer sie sind | was sie leisten | wie viel sie kosten

      Immobilienanwälte
      Quelle: Immobilien Zeitung

      Meinung

      Quelle: BIIS
      Quelle: BIIS

      Mit der GroKo steigen die Kosten

      Eine Fortsetzung der Großen Koalition wird durch die Steuer- und Europolitik b… mehr

      Aktuelle Jobangebote

      Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

      Film der Woche

      Babo-Hochhaus und Denkmalschutz

      Quelle: Screenshot youtube.de
      Quelle: Screenshot youtube.de
      Es schien eine unendliche Geschichte zu werden. Die Baufreigabe für das Babo-H… mehr

      Veranstaltungen

      Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
      3
      8
      15
      22

      Kontakt

      Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
      Fax 0611 / 97 32 6 - 31
      info@iz.de

      Kontakt für Leser:
      abo@iz.de

      Kontakt für Anzeigenkunden:
      Ansprechpartner und Mediadaten der IZ