Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Ausgabe 09 » 1997

Erscheinungsdatum: 17.04.1997

Leasing im Aufwind?

Bürogebäude, Produktionshallen, Schulen, Krankenhäuser, Krematorien - die Angebotspalette von Immobilien-Leasinggesellschaften ist größer denn je. Nachdem die Leasingbranche 1996 von einem kräftigen Wachstum profitieren konnte, stellt sich die Frage, wie es weiter geht. Am Konjunkturhimmel werde es dunkler, prophezeien Branchenexperten, so daß die betroffenen Unternehmen vermehrt Anstrengungen unternehmen müssen, um im anziehenden Wettbewerb bestehen zu können. Wiesbaden (hl) - Wie entwickelt sich Immobilien-Leasing in den kommenden Jahren? 1996 profitierte die Leasingbranche insgesamt von einem kräftigen Wachstum. Auch die Anbieter von Gebäude konnten profitieren.mehr

Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

Wachstum Ost Zuwächse relativ stark

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (tgs) - Der Neubau von Mehrfamilienhäusern in den neuen Bundesländern brach 1996 alle Rekorde. mehr

    Transaktionen | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

    Sparkassenfusion: Kräfte bündeln und sparen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Köln (tgs) - SK Immobiliengruppe Köln heißt seit 1. April der Zusammenschluß der Corpus Immobiliengruppe (Corpus) mit der SK Immobiliengruppe Köln Vermittlungsgesellschaft.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

    Aufina: Umsatz 1996 gesunken

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (mol) - Die 110 im Franchise-verbund Aufina organisierten Maklerbüros vermittelten 1996 Immobilien im Gegenwert von 1,12 Mrd. DM. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von knapp 10%.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

    Mehr Privatkapital in die Bauwirtschaft! Töpfer: Betreibermodelle in Zukunft stärker nutzen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (mol) - Die schlechte Lage der deutschen Bauwirtschaft beschäftigt nun auch das Bundeskabinett. Mit einem Maßnahmenpaket zur Beschäftigungssicherung und Nachfragemobilisierung will Bundesbauminister Töpfer Imp…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

    Hessische "Rhein-Main-Allianz" PPP - der Schlüssel zum Wachstum der Region

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (mol) - Das Instrument der Public Private Partnership - die Mobilisierung von privatem Kapital und Kompetenz zur Realisierung öffentlicher Vorhaben - soll in der Rhein-Main-Region zukünftig nicht mehr nur…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 1

    Chesterton führend beim Provisionsumsatz England: Unterschiede im Verhältnis Umsatz/Gewinn

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.London (mol) - Zum ersten Mal hat die in London erscheinende Estates Gazette ein Ranking unter den hundert führenden britischen Maklergesellschaften durchgeführt.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 2

    Franchise-Geber demonstrieren ihren Expansionswillen Auf der Franchise-Messe werden vor allem Partner im Westen gesucht

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankfurt am Main (mol) - Als Existenzgründer sein eigenes Unternehmen einzurichten, die Früchte seiner Leistung selbst zu ernten und dabei Hilfestellung eines kompetenten Partners in Anspruch zu nehmen - all dies …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 2

    Investitionen in Seniorenimmobilien: Vorsicht geboten, Know-how unerläßlich Versicherungsgesellschaften entwickeln Paketlösungen / Hartwig: Manche Initiatoren werden scheitern

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (mol) - Sozialimmobilien werden privaten Investoren zunehmend als alternative Anlageform angeboten. Laut einer Analyse des Fondsspezialisten Stefan Loipfinger flossen 1996 bereits 9% aller von den geschlo…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 2

    Welche Arten von Seniorenimmobilien gibt es?

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Altenwohnheim/Seniorenheim Bislang unterschied das Heimgesetz Einrichtungen der stationärenAltenhilfe nach drei Kriterien: Altenwohnheim, Altenheim und Pflegeheim.Ein Altenwohnheim ist danach eine Zusammenfassung m…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 3

    Brockhoff gewinnt neuen Partner Aufnahme in das weltweite Colliers-Netzwerk

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Essen (mol) - Die Brockhoff & Partner Immobilien GmbH ist von der Maklerorganisation Colliers International als deutscher Netzwerkpartner aufgenommen worden.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 3

    Auslandsinvestment: Paris kommt - wann kommt Paris? Deutsche Anleger verhalten sich noch abwartend, aber das Interesse steigt

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (mol) - Als erster großer deutscher Investor hat die IVG AG, Bonn, den Einstieg in den Pariser Immobilienmarkt gewagt. Wie das Unternehmen bekanntgab, sollen zwei Büro- und Geschäftshäuser mit einer Nutzf…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 3

    Offene Fonds bald im Ausland aktiv Reformentwurf zum Finanzmarktförderungsgesetz

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (mol) - Im Rahmen des Entwurfes zum Dritten Finanzmarktförderungsgesetz ergeben sich auch für das Investmentrecht gravierende Veränderungen. Der Aktionsspielraum für Grundstücksfonds wird damit in mehreren Pun…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 3

    Privatfinanzierung oder Kommunalkredit: Was ist günstiger? Neuer Verband bietet der öffentlichen Hand Vergleichsrechnungen an

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (mol) - Die Wirtschaftlichkeit der privaten Finanzierung öffentlicher Investitionsvorhaben wird von vielen Kommunen immer noch bezweifelt. Der neu gegründete Deutsche Investitions- und Finanzierungs-Beratun…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 4

    Die IVG AG - ein potentieller Übernahmekandidat? Helaba Trust ermittelt kursschwache Aktiengesellschaften mit hohen Substanzwerten

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankfurt am Main (mol) - Fusionen und Übernahmen bei Großkonzernen sind in Deutschland zwar (noch) nicht an der Tagesordnung, wohl aber die Diskussion über mögliche Zusammenschlüsse. Als mögliche Kandidaten für ei…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 4

    Aufschwung Ost im Wohnungsbau Baugenehmigungen: Größter Zuwachs im Nordosten

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (mol) - Mit geschätzten 150.000 Einheiten wird die Zahl der 1997 neu fertiggestellten Wohnungen in Ostdeutschland einen neuen Höchststand aufweisen. Im Westen werden mit 420.000 Einheiten dagegen deutlich weni…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 4

    Einkommensorientierte Förderung hat "gravierende Defizite" Konstruktionsfehler liegt im Verhältnis von Grund- und Zusatzförderung

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Düsseldorf (mol) - Das von Bundesbauminister Töpfer favorisierte Modell einer einkommensorientierten Förderung (EOF) im sozialen Wohnungsbau wird bislang nur in einigen wenigen Länder-Pilotprojekten durchgeführt. A…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 4

    Daimler macht Ernst mit CRE Aber Immobilienentwicklung "nicht schon übermorgen"

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Stuttgart (mol) - Die Idee des Corporate Real Estate - der effektiven Bewirtschaftung und Entwicklung unternehmenseigener Immobilien - soll ab sofort auch beim Automobilkonzern Daimler-Benz eine stärkere Rolle spie…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 4

    Wahrscheinlichkeitsanalyse - Das Werkzeug des anspruchsvollen Investors

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Dieser Beitrag wurde verfaßt von der Valuation Abteilung von Jones LangWootton, Frankfurt am Main. Von dort aus werden die Bewertungen von JLW imganzen Bundesgebiet durchgeführt. Exklusiv für die Immobilien Zeitung…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 5

    Moskau bietet trotz sinkender Flächenpreise weiter Potential Hoher Bedarf an Büros westlichen Standards bei Unsicherheit im Eigentumserwerb

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Moskau (tgs) - Wirtschaftliches Wachstum in der Region Moskau gilt als sicher. Doch sind die Immobilienpreise in Rußland nicht allein von der Entwicklung am Markt bestimmt. In ihrer City-Analyse verzeichnet die Aen…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 5

    Amerikanische Dollar in Paris-City Auslandsinvestitionen bestimmen 82% Marktes

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Paris (tgs) - Amerikanische Investoren waren 1996 mit Abstand die stärksten Akteure auf dem französischen Büromarkt. Knapp 5 Milliarden Francs investierten sie in Frankreich. Ausländische Unternehmen tätigten im ve…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 5

    Schweizer Steuerpraxis nicht zeitgemäß Eidgenössischer Fiskus legt veraltete Methoden an

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Zürich (tgs) - An Schweizer Maßstäben gemessen scheint für den Immobilienmarkt in Deutschland die Steuerreform ebenfalls dringlich zu werden. Bernhard E. Flotron, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Intershop Hol…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 5

    Deutsches Interesse an Downtown

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Washington D.C. (tgs) - Deutsche Investoren haben damit begonnen, sich auf den Märkten der Großstädte wie New York, Boston, Chicago, Washington D.C., Atlanta und San Francisco auszubreiten. Die Gründe liegen im Auf…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 5

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Deutsche stark in UK Frankfurt am Main - Deutsche offene Immobilienfonds engagieren sich ausbritischer Sicht in diesem Jahr stark in der Londoner City. Das Interesseausländischer Anleger an Gewerbeimmobilien in Gro…mehr

    Unternehmen | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 6

    Erfolgreich umschulden: Worauf muß der Darlehensnehmer achten? Bei vorzeitiger Vertragsbeendigung Zinsschaden ausgleichen / Ein Beitragvon Angela und Klaus Wehrt

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket. Hamburg (am) - Im Februar dieses Jahres erreichte die durchschnittliche Umlaufrendite ihren historischen Tiefstand. Seitdem sind die Zinssätze wieder auf dem Weg nach oben. Die Experten prognostizieren einen weite…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 6

    Wer zahlt bei defekten Balkonen?

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (am) - Balkongeländer und deren Bodenplatte gehören zwingend zum Gemeinschaftseigentum (§ 5 II Wohnungseigentumsgesetz (WEG)). Das gemeinschaftliche Eigentum instandzuhalten und -zusetzen ist Teil der ordnu…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 6

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wasserverbrauch München - Die Kosten von Wasser, das ein Teileigentümer in seinemLadengeschäft "veredelt" oder "verarbeitet" und in Flaschen abgefülltveräußert, gehören nicht zu den Kosten der Verwaltung und desgem…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 6

    Streit über Eigentumsfragen geklärt Bundestag schafft zusätzliche gesetzliche Grundlage

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (am) - Der Bundestag hat die Kriterien für die Wirksamkeit der "Überführung" von Grundstücken in DDR-Volkseigentum präzisiert. So soll es grundsätzlich nicht darauf ankommen, ob sie formell korrekt waren, sond…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 6

    Den Mietern fehlt die Moral Fristlose Kündigung bei unpünktlichen Mietzahlungen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Karlsruhe (am) - Es hat heutzutage schon Seltenheitswert, wenn ein Schuldner Rechnungen innerhalb der ihm vorgegebenen Frist begleicht. Zahlungen bis zum letztmöglichen Termin hinauszuzögern wird immer mehr zum Vol…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 7

    Maklerklauseln im notariellen Kaufvertrag kaum noch durchzusetzen? Notare lehnen Aufnahme immer öfter ab / Maßnahmen zur Absicherung treffen / Von Wolf-Thilo Tettenborn

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Stuttgart (am) - Die Maklerklausel im notariellen Kaufvertrag hat in weiten Teilen Deutschlands eine erhebliche Bedeutung für die Provisionssicherung der Immobilienmakler. Durch neue Rechtsprechung und restriktives…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 7

    Zum Ja-Sagen verpflichtet!

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Gießen (am) - Der Partner einer gescheiterten nichtehelichen Lebensgemeinschaft hat nach seinem Auszug aus der gemeinsam gemieteten Wohnung gegen den verbleibenden Mitmieter einen Anspruch auf Zustimmung zur Kündig…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 7

    Nicht renoviert und trotzdem nicht reicher Mieter klagte gegen den Vermieter auf Mietrückzahlung

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Köln (am) - Ein cleverer Mieter kam auf die Idee, gegen seinen Vermieter einen Anspruch aus ungerechtfertigter Bereicherung geltend zu machen. Grund: Der Vermieter hatte es in der Vergangenheit unterlassen, notwend…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 7

    Praxistip: Mietprozeß Mitgeteilt und kommentiert von Rechtsanwalt Thomas Feil

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Unbedachte Äußerungen richten häufig großen Schaden an. Aber auch bedachteÄußerungen können eine wichtige Rolle spielen, wie folgendes Urteil desOberlandesgerichts München (OLG München, Az. 21 U 4494/94) verdeutlic…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 7

    Konfliktherd: Planwidrige Abweichungen beim Bau Beseitigungsanspruch des Wohnungseigentümers ist nicht in jedem Fall begründet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (am) - Nicht jede tatsächliche und planwidrige Abweichung bei der Bauausführung bedeutet eine bauliche Veränderung. Das hat zur Folge, daß dem betroffenen Wohnungseigentümer nicht in jedem Fall ein Beseitig…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 8

    Deals, Facts & Realisationen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Allgemeines Frankfurt am Main - Das Maklerunternehmen Jones Lang Wootton meldet dieVermittlung eines Lager- und Verwaltungsgebäudes inNeuss-Grimmlingshausen, Sperberweg 12. Das Objekt mit 2.600m2 Büroflächeund 5.60…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 9

    Pro + Contra: Rechnet sich Immobilien-Leasing für öffentliche Haushalte?

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Für Städte und Gemeinden, aber auch für Bundes- und Landesinstitutionen wird Kommunalleasing angesichts größer werdender Haushaltslöcher immer attraktiver. Befürworter verweisen auf die verschiedenen Anreize zu wir…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 9

    Mittels straffem Projektmanagements Bauzeiten verkürzen und Bauzeitzinsen sparen Steuermindereinnahmen der Finanzbehörden werden überschätzt / Ein Plädoyer für Kommunalleasing von Peter Jänsch

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Die private Realisierung kommunaler Immobilieninvestitionen überLeasingfonds zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile für die öffentlicheHand aus. Die Bereitstellung der Bau- und Finanzierungsdienstleistungen durch …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 9

    Finanzierungsvorteile beim Immobilien-Leasing werden zu Lasten der Finanzpolitik erzielt Steuerzahler sind bei den Steuersparmodellen die Leidtragenden / Eine kritische Würdigung des Kommunalleasing von Karl Heinz Däke

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Ob Immobilien-Leasing für die öffentlichen Haushalte ein gutes Geschäftist, ist pauschal nicht zu beantworten. Eine Vielzahl von Aspekten ist zuberücksichtigen, die im Einzelfall zu ganz unterschiedlichen Ergebniss…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 10

    Investitionsalternative Leasing: Neue Rechtsvorschriften können Finanzierungsspielräume einengen Perspektiven der Mobilien- und Immobilien-Leasing-Branche in der Bundesrepublik Deutschland / Ein Beitrag von Gerd P. Degens

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (hl) - Leasing blickt in diesem Jahr auf eine 35jährige Geschichte in der Bundesrepublik Deutschland zurück. Zugleich feiert der Bundesverband Deutscher Leasing-Gesellschaften e.V. (BDL) 1997 sein 25jähriges J…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 10

    Streitpunkt Wirtschaftlichkeitsberechnung: Die Verwaltung wird vor neue Anforderungen gestellt Effizienzsteigerung bei Baukosten und Bauzeiten durch Wettbewerb der Handlungsalternativen / Ein Beitrag von Dr. Jörg Christen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Mainz (hl) - Der Einsatz des Leasingverfahrens als Handlungsalternative zu konventionellen Beschaffungsformen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies zeigt sich in einer Fülle von Rechnungshofberichten, Gesetzesänderu…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 11

    Umdenken bei Bauprojekten der öffentlichen Hand Private Realisierung im Hochschulbau Bremen / Ein Beitrag von Andreas Beckers

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Düsseldorf (hl) - Die Freie Hansestadt Bremen ist auf Entschuldungskurs. Das kleinste Bundesland schafft es gleichzeitig, wichtige Zukunftsinvestitionen in den Hochschulstandort Bremen durch privatwirtschaftliche I…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 12

    Chancen und Risiken bei Immobilien-Leasingfonds Steuerreform birgt Risiken / Von Patrick Biagosch und Heinz-Günter Gondert

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankfurt am Main (hl) - Für Anleger, die das Risiko eher scheuen, als daß sie es herausfordern, ist ein Immobilien-Leasingfonds sicher die bessere Alternative als ein herkömmlicher geschlossener Immobilienfonds. D…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 12

    Immobilienleasingfonds - Attraktives Investment durch hohe Rendite und Sicherheit Sichere Mieteinnahmen verringern Risiken der Anleger / Bonität des Leasingnehmers A und O / Ein Beitrag von Dr. Rainer Volk

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Eschborn (hl) - Besonders der Immobilien-Leasingfonds hat in den vergangenen Jahren unter den steuersparenden Kapitalanlagen in der Anlegergunst stark an Boden gewonnen. Was sind die Erfolgskomponenten dieser Kapit…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 13

    Mit Sale-and-Lease-Back die Kosten der Passivseite senken und neue Projekte finanzieren Geplante Einschränkung des Paragraphen 6b EStG könnte interessante Ansatzpunkte bieten / Ein Beitrag von Rainer Hansen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Mainz (hl) - In Zeiten starken Wettbewerbs und Kostendrucks werden Unternehmen auf ihre Effektivität und Wirtschaftlichkeit hin überprüft. Sich immer schneller wandelnden Märkten anzupassen und neue zu erschließen,…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 13

    Steuerlich günstige Leasing-Modelle nicht überstrapazieren Nicht immer, aber immer öfter ist Mietkauf die bessere Wahl / Von Anton Wallisch

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Grünwald (hl) - Immobilien-Leasing ist auch im zurückliegenden Jahr mit einem Vertragsvolumen von rund 10,6 Mrd. DM (+6,4% gegenüber 1995) ein bedeutendes Finanzierungsinstrument für Investitionen gewesen. Unter Im…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 14

    Architektur und Energie: Laß' die Sonne in Dein Haus Zahlreiche Vorteile durch stärkere Einbindung des Tageslichts im Bürogebäude

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bad Oeynhausen (tp) - Auf die Bedeutung des Faktors "Tageslicht" bei der Gebäudeplanung hat Norbert Hüttenhölscher, Leiter der vom nordhrein-westfälischen Wirtschaftsministerium getragenen Energieagentur NRW hingew…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 14

    Die Darstellung der Gesamtimmobilie Teil 2 der Marketingserie von Klaus Nielen, Düsseldorf

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Düsseldorf (tp) - "Ein Immobilienangebot ist in den Augen des Kaufinteressenten nur so gut, wie es ihm präsentiert wird": Um diesem Anspruch gerecht zu werden, zeigt der Düsseldorfer Verkaufstrainer Klaus Nielen im…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 14

    Bei der Telekom zum Facility Manager DeTe Immobilien startet neuen Ausbildungsgang

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (tp) - Ab September 1997 bildet die DeTe Immobilien zum Facility Manager aus. Die größte Tochter der Telekom AG will damit dem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften für diese Tätigkeit abhelfen.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 14

    Westeuropa auf glattem Parkett Bodenbelag Holz immer beliebter / Ökobewußtsein

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankenthal/Hameln (tp) - Der Fußbodenbelag Parkett wird immer beliebter. Nach einer Studie der Frankenthaler Tarkett AG wird sich das verlegte Gesamtvolumen in Westeuropa bis zum Jahr 2000 um weitere 50% steigern.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 14

    Eigenbedarf: DMB mit Checkliste

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Bonn (tp) - Kündigungsgrund Nummer 1 in Deutschland ist Eigenbedarf. Der Deutsche Mieterbund hat deshalb eine Checkliste herausgegeben, an der sich die Mieter im Falle eines Falles orientieren sollen:…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 15

    Innovative Finanzierungsformen 3: Mezzanine-Finanzierungen Dritte Finanzierungsebene ersetzt Teil der Eigenmittel durch ein Darlehen / Höheres Risiko für die Bank

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankfurt am Main (tp) - Bei unsicherer Marktlage stellen viele Entwickler oder Bauträger ihre Vorhaben zurück - das Risiko eines Scheiterns ist zu groß. Beteiligt sich die finanzierende Bank an diesem Risiko, stei…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 15

    KS-Industrie vergibt erste Zertifizierung Qualitätsmanagement ergänzt seit 1996 Produktkontrolle

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Hannover (tp) - An das Hessische Bausteinwerk Dr. Blasberg, Mörfelden, konnte die Cert-KS des Güteschutz Kalksandstein e.V., Hannover, ihre erste Zertifizierungsurkunde verleihen.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 15

    Ohne Vollmacht doch mit Verteidigung Wie sich Architekten gegen Ansprüche wehren können

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (tp) - Werden Architekten von Unternehmern in Anspruch genommen, geraten sie vor Gericht leicht in Beweisnot. Wie man sich als Vertreter ohne Vollmacht dennoch verteidigen kann, erläutert Prof. Kurt Meissne…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 16

    Geha-Carré: Statt Tintenfässer Büros und Läden Von der Industriebrache zum Dienstleistungszentrum / Hohe Vorvermietung

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Hannover (am) - Die Zeiten, in denen Hannover noch über große Produktionsstätten verfügte, sind längst vorbei. Was bleibt, sind Industriebrachen wie zum Beispiel die ehemaligen Geha-Werke an der Podbielskistraße. B…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 16

    Spezialimmobilien sind besonders gefragt LBS-I vermittelt zwei Drittel aller Auslandsobjekte

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Hannover - (am) Die LBS-Immobilien GmbH, Hannover, eine Tochtergesellschaft der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse, konnte ihre Vermittlungen im vergangenen Jahr um 658 Objekte mehr auf insgesamt 6.817 steigern. D…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 16

    Niedersachsen: Stabile Preise für Baugrundstücke Drastischer Rückgang von 1995 gestoppt / Weniger Mehrfamilienhäuser verkauft

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Hannover (am) - Der niedersächsische Immobilienmarkt zeichnete sich 1996, nach dem drastischen Rückgang vom Vorjahr, durch eine Umsatzsteigerung auf den bedeutendsten Teilmärkten aus. Während die Preise bei den beb…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 16

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Fachmarktzentrum in Göttingen Göttingen - Die Handelslandschaft im südöstlichen Niedersachsen wird umeine Attraktion reicher: In Göttingen-Grone ist ein Fachmarktzentrum imBau, das voraussichtlich im Herbst nächste…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 17

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Rellinghaus II geht ins Rennen Essen - Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich:Nachdem das Rellinghaus I von Investor und Bauherr Ruhrkohle AG geradefrisch bezogen ist, kann es nun an das Relling…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 17

    Die größte Baustelle des Ruhrgebiets liegt in Essen Mit dem Büropark Bredeney entstehen 47.000m2 Bürofläche in zwei Gebäuden

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Essen (thk) - Nachdem die Bauarbeiten am Oberhausener Centro mittlerweile Geschichte sind, hält den Wanderpokal für die größte Baustelle des Ruhrgebiets in der Zwischenzeit der Büropark Bredeney in Essen.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 17

    Am Rhein ist die Airport-Gigantomanie ausgebrochen Köln/Bonn versucht Düsseldorf zu übertrumpfen: 1,1 Mrd. DM an Investitionen

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Köln (thk) - Der alte und manchmal etwas infantil wirkende Zwist zwischen der Millionenstadt Köln und der kleinen feinen Landeshauptstadt Düsseldorf spiegelt sich auch in den Plänen der beiden Flughäfen wider.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 18

    Mainz und Wiesbaden: Die ungleichen Schwestern gleichen sich Kaum Grundstücke für den Neubau von Einfamilienhäusern / ETW weniger gefragt

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden/Mainz (tp) - So ungleich die beiden Nachbarstädte Mainz und Wiesbaden auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam: Die Nachfrage nach freistehenden Ein- und Zweifamilienhäusern ist sehr hoch, unbebaute Gru…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 18

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.JLW-Deals Frankfurt am Main - Das Maklerunternehmen Jones Lang Wootton gibt dieVermietung von 700m2 Bürofläche in der Eschborner Industriestraße 6 an K+RConsulting bekannt. Weitere 700m2 übernahm die Colt-Telekom F…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 18

    Gewerbepark für Neu-Isenburg

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Neu-Isenburg (tp) - Nach zehn Jahren entsteht wieder ein Gewerbepark in Neu-Isenburg: In mehreren Bauabschnitten wird die Gothaer Lebensversicherung das "Triforum" erstellen.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 18

    Hotel Rose: Investor gefunden? Immobilie der Deutschen Bank bleibt ein Hotel

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (tp) - Eröffnet das Hotel Rose im nächsten Jahr wieder seine Pforten? Wie zu hören war, soll die Deutsche Bank mittlerweile einen Investor für das ehemalige Schneider-Objekt gefunden haben.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 18

    LBS: "Von Anfang an mit im Boot" Maklertöchter der Bank erweitern ihr Geschäftsfeld

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Frankfurt am Main (tgs) - Die Finanzgruppen Landesbausparkasse Immobilien GmbH und S-Landesimmobilien wollen sich neue Geschäftsfelder erschließen. Dies erklärte Robert Winkelmann, Vorstandsmitglied der Landesbank …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 19

    Walzmühlen-Areal und Anschluß 2000 gehen an den Start Verträge für Einkaufszentrum und Mega-Kino perfekt / Walzmühle sucht Mieter

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Ludwigshafen (thk) - Jetzt ist alles in trockenen Tüchern. Während andernorts die Realisierung gewerblicher Großprojekte ins Stocken gerät, kann ausgerechnet die badische Anilin- und Sodametropole Ludwigshafen mit …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 19

    Genossenschaften nicht vernachlässigen VdW Bayern beklagt Position bei Mietrechtsnovellierung

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.München (thk) - Der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) kritisiert die Vernachlässigung der Wohnungsbaugenossenschaften in der aktuellen Diskussion um die Steuer- und Mietrechtsreform.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 19

    Vereinfachtes Baurecht in BW ein Flop? Beibehaltung des Baugenehmigungsverfahrens gefordert

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Zell a. H. (thk) - Die meisten Bauträger und Wohnungsbauunternehmen in Baden-Württemberg machen offensichtlich nicht von der Möglichkeit Gebrauch, Bauvorhaben nach dem neuen Kenntnisgabeverfahren zu errichten. Dara…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 19

    München bleibt auch im 21. Jahrhundert Deutschlands Hightech-Boomtown Viele Investoren zieht es in die bayerische Landeshauptstadt / Von Thomas Beyerle, Dr. Lübke Research

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (thk) - Um den Münchner Gewerbeimmobilienmarkt steht es ausgezeichnet. Der Hightech-Standort im deutschen Süden wird sich, die geplanten Investitionen zeigen es, auch weit über die Jahrtausendwende hinaus…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 19

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.LEG wird privatisiert Stuttgart - Die geplante Privatisierung der LandesentwicklungsgesellschaftBaden-Württemberg GmbH (LEG) soll nach den Plänen von MinisterpräsidentErwin Teufel rund eine Mrd. DM in die Landeskas…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 20

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.MVS kauft Stahlbau-Gelände Berlin - Der Berliner Baudienstleister Miete Vertrieb Service AG (MVS) hatdas ehemalige Gelände der Bestahl Stahlbau GmbH in Berlin-Lichtenbergerworben. Auf dem rund 41.000m2 großen Areal…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 20

    Berlins Wohnungsmarkt hat seine Talsohle noch nicht erreicht Stadt-Umland-Wanderung läßt Wohnungspreise weiter nachgeben / Einbrüche in Spandau und Schöneberg

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Berlin (hl) - Auf dem Berliner Wohnungsmarkt wird sich die Lage in den kommenden drei Jahren wahrscheinlich kaum entspannen. Die Münchener Institut Bulwien und Partner GmbH, Berlin, geht davon aus, daß ein weiterer…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 20

    BBAG bläst zur Aktienrallye Freizeitanlagen mit Eigentümerpapieren sponsern

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Berlin (hl) - Not macht erfinderisch. In Zeiten knapper Haushaltskassen und der abwartenden Haltung professioneller Investoren sind neue Ideen gefragt. Immobilien aus der Emission von "Volksaktien" zu finanzieren, …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 20

    Gegenwind für Konversionsflächen Treuhänder schließen mehr Verträge mit weniger Geld

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Potsdam (hl) - Trotz der sich zuspitzenden Lage auf den Immobilienmärkten hat die Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH mit Erfolg gewirtschaftet.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 20

    Schmökern ohne Ende Deutschlands erste Book Town entsteht in Wünsdorf

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wünsdorf (hl) - Bei Wolfgang Metz dreht sich inzwischen alles rund ums Buch. Der umtriebige Landesbeauftragte für Waldstadt hat sich in den Kopf gesetzt, aus der ehemaligen Fliegerstadt aus Kaisers Zeiten ein Mekka…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Halles Büromarkt bleibt weit im Schatten des Leipziger Pendants Trotz Neubaudynamik keine vergleichbaren Leerstände / Innenstadthandel führt Stiefmütterchendasein

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Halle (hl) - Zwar gibt es auf dem Büromarkt von Halle heute doppelt so viele Quadratmeter Fläche wie nach der Wiedervereinigung. Von einer ähnlich hohen Leerstandsquote von über 30% wie im einen Katzensprung entfer…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Kurz berichtet

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Cobag kauft SKL Magdeburg - Die Cobag Aktiengesellschaft aus Braunschweig ist neuerBesitzer des ehemaligen Kombinats Schwermaschinenbau Karl Liebknecht(SKL). Die Cobag Unternehmensgruppe, die nach eigenen Angaben 1…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Melchendorfer Markt mausert sich Guter Vorvermietungsstand / Eröffnung im Herbst

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Erfurt (hl) - Richtfest auf dem Drosselberg. Genau ein halbes Jahr, nachdem die Management für Immobilien Entwicklungs- und Beratungsgesellschaft mbH (MfI) den Grundstein für ihr Projekt Melchendorfer Markt gelegt …mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Despa-Europa kauft in Dresden ein

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Dresden (hl) - Die Deutsche Sparkassen-Immobilien-Anlage-Gesellschaft mbH (Despa) aus Frankfurt am Main hat in Dresden-Pieschen für ihren offenen Immobilienfonds Despa-Europa das Bürohaus Riesaer Straße erworben. D…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Günther & Sohn: Klage erhoben

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Leipzig (hl) - Die Leipziger F.A. Günther & Sohn AG hat ihre beiden ehemaligen Hauptaktionäre Peter Brenske und Kay Zimmermann auf Schadensersatz verklagt.…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Rostock: Büromieten geben weiter nach Bauherren halten sich zurück / Sanierung gut im Kurs

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Rostock (hl) - Weiter nachgebende Mieten auf dem Büromarkt von Rostock und großen Sanierungsbedarf im Wohnungsbestand - das sieht die Dr. Lübke Immobilien GmbH, Stuttgart, in ihrem ersten Marktbericht für die Hanse…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 21

    Innenstadtbebauung: Die Würfel sind noch nicht gefallen Arge Roter Turm hält Frist für Filetgrundstück in Chemnitz City nicht ein

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Chemnitz (hl) - "Die Karten können wieder neu gemischt werden", skizziert der neue Dezernent für Stadtentwicklung und Bauordnung, Peter Naujokat, die Zukunft für Chemnitz' größtes Renommierprojekt im Herzen der Inn…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 22

    Baugeld verteuert Banken: Plus von 0,05%

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Wiesbaden (mu) - Das Baugeld wurde auch in den vergangenen 14 Tagen wieder teurer - wenn auch, verglichen mit dem Vorberichtszeitpunkt (29. März), mit langsamerem Tempo. Sowohl die Banken als auch die Versicherer z…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 22

    Berlin Hyp mit erstem Jahr zufrieden Kommunalkredit soll weiter ausgeweitet werden

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Berlin (hl) - Als "erfolgreich und vielversprechend" hat der Sprecher des Vorstandes, Klaus Landowsky, den Start der Berlin Hyp bezeichnet. Das im vergangenen Jahr aus der Fusion der Berliner Hypotheken- und Pfandb…mehr

    Archiv | 17.04.1997 | IZ 09/1997, S. 22

    LH mit zufriedenstellendem Ergebnis Ertragslage stabil / Starke Nachfrage im Neugeschäft

    Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.Lübeck (hl) - Auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr 1996 blickt der Vorstand der Lübecker Hypothekenbank (LH) nach eigenen Angaben zurück. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich der Gewinn nach Steuern und nach ein…mehr

    Die aktuelle IZ-Titelstory

    Quelle: stock.adobe.com, Urheber: rogistok
    Quelle: stock.adobe.com, Urheber: rogistok

    Die Super-Branche

    Viele Jahre kamen vom Bau nur schlechte Nachrichten. Mit dem Boom der Immobili… mehr

    Ausgaben-Archiv

    2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 |