Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 03.12.1998

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ25/1998, S. 10

Von tp

In diesem Artikel:

Ausbildungsstätten der Immobilienwirtschaft 25: Technische Akademie Südwest (TAS)

Wiesbaden (tp) - Immer mehr Aus- und Weiterbildungsinstitute bieten Lehr- und Studiengänge für die Immobilienwirtschaft an. Um hier für Übersicht zu sorgen, stellt die Immobilien Zeitung in loser Folg [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Ausbildungsangebot Studiengang "Sachverständige(r) für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Mieten und Pachten". Existiert seit 1978 in Seminarform, seit 1998 in Studienform.

Abschluß TAS-/FH-Prüfungszeugnis sowie Zertifikat "Sachverständige(r) für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke sowie Mieten und Pachten". Das Genehmigungsverfahren für den Abschluß "Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)" ist eingeleitet.

Lehrgangsdauer berufsbegleitendes Studium mit insgesamt 416 Präsenzstunden, verteilt auf vier Semester, d.h. in jedem Semester sind zwei Studienwochen an der FH Kaiserslautern zu absolvieren.

Inhaltliche Schwerpunkte

· Studienabschnitt I: Bauplanungs-/Bauordnungsrecht, bautechnische Grundlagen, Beleihungs- und Versicherungswertermittlung, Bewerbung von Erbbaurechten, Baulasten, Bodenwert, Grundlagen des Liegenschaftswesens und der marktkonformen Wertermittlung, Rechtsgrundlagen, Gutachtenvorbereitung/-erstellung, ökonomische Grundlagen, Vertragsrecht, Haftung, Wettbewerbsrecht

· Studienabschnitt II: Ableitung erforderlicher Daten der Wertermittlung, behördliche Wertermittlung, Bewertung von werdendem Bauland, Bewertung im Bodenordnungsverfahren, Discounted Cashflow, Enteignung und Planungsschäden, Grundzüge des Gesellschaftsrechts, Grundlagen der Zertifizierung, Mietvertragsrecht, Mietwertermittlung, ökonomische Grundlagen, Sanierungsgebiete

· Studienabschnitt III: Enteignung und Entschädigung, Ermittlung von Ausgleichsbeträgen, Immobiliendevelopment, Sanierung, Entwicklungsverfahren, Sonderfälle, sonstige Rechte und Belastungen, Umlegungs-/Grenzregelungsverfahren, Wertermittlung bei Beleihung/Versicherung

Voraussetzungen · abgeschlossenes Studium in Architektur, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Fächer und anschließend einjährige praktische Tätigkeit oder

· abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Beruf und anschließend mindestens drei Jahre praktische Tätigkeit

Kosten Das Studium kostet 5.000DM pro Semester (inkl. Lehrmaterialien und Prüfungsgebühr).

Nächster Jahrgang Der nächste Kurs beginnt am 1. März 1999. Es werden maximal 40 Teilnehmer zugelassen.

Kontakt/Ansprechpartner Technische Akademie Südwest e.V. (TAS), Postfach 1342, 67603 Kaiserslautern, Tel. 0631-205-2791, Fax 205-3500, Internet: http://www.uni-kl.de/TAS. Studien-/Fachleiter: Dr. Lothar M. Scherer, Tel. 0631-205-2902.