Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Projekte | 27.05.2010

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ21/2010, S. 22

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Amortisation kann zum Generationenvertrag werden

Die Forderung nach nachhaltigen Wohnimmobilien ist heute selbstverständlich, weiß Heiner Kropp, geschäftsführender Gesellschafter des Wohnungsentwicklers Imetas Property Services, "nur die Erkenntn [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Förderterrassen

Für insgesamt knapp 40 Mio. Euro entstehen seit 2007 am Strand der Kieler Förde 96 Wohneinheiten im gehobenen Segment. Die im zweiten Bauabschnitt 110 m² bis 230 m² großen Wohnungen werden für 2.500 Euro/m² bis 4.300 Euro/m² angeboten. Der erste, komplett verkaufte Bauabschnitt mit 45 Wohneinheiten und 70 Tiefgaragenplätzen entstand nach Entwürfen der Konrath Wennemar Architekten, Düsseldorf. Der zweite Bauschnitt mit 41 Wohnungen und 55 Tiefgaragenplätzen wurde von Czerner Göttsch Architekten, Hamburg, gezeichnet. Den zweiten Bauabschnitt entwickelt Imetas mit der BPB Bauträger-, Projektentwicklungs- und Bauerschließungsgesellschaft.