Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 26.03.1998

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ07/1998, S. 5

Von mol

In diesem Artikel:

"AS" eröffnet ein Marktvolumen von 520 Mrd. DM Finanzmarktförderungsgesetz bietet neue Möglichkeiten privater Altersvorsorge

Frankfurt am Main (mol) - Die deutsche Investmentbranche rüstet sich für den Start in das Marktsegment der privaten Zusatzrente. Den Weg ebnen ihr die Bestimmungen des 3. Finanzmarktförderungsgesetzes [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Aufbau von

Altersvorsorge-Sondervermögen

· Generell gelten für die "AS" die gleichen Vorschriften wie für alle anderen Investmentfonds

· der Aktienanteil am Fondsvermögen darf maximal 75% betragen und die Minimalgrenze von 21% nicht unterschreiten.

· derivative Instrumente sind nur für Absicherungszwecke einzusetzen.

· Immobilien dürfen bis maximal 30% des Fondsvermögens erworben werden. Möglich sind sowohl Direktinvestitionen als auch der Anteilserwerb an offenen Immobilienfonds.

· ungesicherte Fremdwährungsrisiken sind auf maximal 30% des Fondsvermögens zu begrenzen.

(c) Immobilien Zeitung; Quelle: BVI