Statt 114 Mio. Euro, wie seit November 2006 verlautbart, hat die Stadt Hamburg nach der aktuellen Einigung mit dem Generalunternehmer Hochtief und den Architekten Herzog & de Meuron einen Anteil von 3 [...]