Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Karriere | 30.10.2008

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ43/2008, S. 14

Von IZ

In diesem Artikel:

Wer den Job wechseln will, sollte seine Motive prüfen

Tagein, tagaus dieselbe Leier: anstrengende Kunden, nervige Kollegen, ein Chef, der die Arbeit seiner Angestellten nicht zu würdigen weiß, und das alles für ein viel zu niedriges Gehalt. Wer kennt das [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Das Frustjobkillerbuch

Viele Berufstätige sind ständig auf der Suche, der Suche nach dem perfekten Job. Der Job, in dem sie endlich genug verdienen, von ihrem Chef anerkannt werden und sich nicht über Kollegen oder Kunden ärgern müssen. Mehr als 85% der Berufstätigen sind für diesen Traum bereit, ihren Job zu wechseln, und das immer wieder. Volker Kitz, Anwalt für Arbeitsrecht, und Manuel Tusch, Psychologe, die beide auch als Businesscoaches Berufstätige beraten, kennen die Probleme aus ihrer Arbeit und haben die Unzufriedenheit mit dem Job sorgfältig untersucht. Ihre Erkenntnis: Jobfrust hat nichts mit dem Job zu tun, der gerade ausgeübt wird, insofern sind alle Jobs gleich. Deswegen wird auch die ständige Suche nach der einzig wahren, passenden Tätigkeit höchstwahrscheinlich erfolglos bleiben, ebenso wie der Schritt in die Selbstständigkeit. Die Lösung liegt nach Ansicht von Kitz und Tusch in den Menschen selbst.

Deswegen zeigen die Autoren im zweiten Teil des Buches anhand von praktischen Übungen, wie Arbeitnehmer mit den täglichen Problemen und Konflikten besser umgehen können. Anstatt zu jammern und das Heil in der Flucht zu suchen, wird der Leser angehalten, seine persönliche Situation anhand von Fragen zu reflektieren. Um sein Arbeitsleben harmonischer zu gestalten, muss man anfangen, das zu verändern, was man tatsächlich ändern kann - sich selbst.

Der 252 Seiten starke Ratgeber ist im Campus-Verlag (ISBN 978-3-593-38666-9) erschienen und kostet 19,90 Euro.

TIPP

Wie erfolgreiches Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft aussieht, erfahren Sie auf der 2. Fachtagung für HR-Manager und Personalreferenten am 13. November 2008 in Wiesbaden. Informationen: www.immobilien-zeitung.de.