Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 23.10.2008

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ42/2008, S. 26

Von IZ

In diesem Artikel:

Ein Drittel vom künstlichen Eiland ist verkauft

Rund ein Drittel der 44.000 m2 Baufläche auf der Holzhalbinsel in Rostock ist verkauft. Der erste Investor beginnt noch in diesem Jahr mit dem Bau. Für die übrigen Wohn-, Büro- und Hotelflächen suchte [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Holzhalbinsel Rostock

Seit 1993 wird über die Bebauung der einst künstlich aufgeschütteten Holzhalbinsel am Ufer der Warnow in der Hansestadt gesprochen. Im Juni 2005 stand der Bebauungsplan für das 84.000 m2 große Eiland mit rund 44.000 m2 bebaubarer Fläche.

Baufeld 1

Größe: 12.950 m2

Nutzung: Parkhaus mit rund 400 Plätzen, Einzelhandel, 46 Mietwohnungen

Investor: Delta Immobilien, Düsseldorf

Investitionsvolumen: 20 Mio. Euro

Der Bauantrag ist eingereicht.

Anvisierter Baubeginn: März 2009

Baufeld 2

Größe: 2.638 m2

Nutzung: 36 Eigentumswohnungen mit Tiefgarage und Gewerbe

Investor: Delta Immobilien, Düsseldorf

Investitionsvolumen: 5 Mio. Euro

Der Bauantrag ist eingereicht.

Anvisierter Baubeginn: 2009

Baufeld 3

Größe: 12.746 m2

Nutzung: Hotel, Wohnungen, Büro und Tiefgarage

Die kommunale Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro sucht nach einem Investor.

Baufeld 4

Größe: 6.355 m2

Nutzung: 2 Stadtvillen mit 17 Eigentumswohnungen und eine Privatschule

Investor: Stefan Schaufert, Rostock

Baubeginn für die erste Villa mit 7 Einheiten: Dezember 2008

Baufeld 5

Größe: 6.010 m2

Nutzung: 100 Wohnungen mit Gewerbe

Die Wiro sucht nach Investoren für Eigentumswohnungen, altengerechte Mietwohnungen mit ärztlicher Betreuung und eine Tiefgarage.

Baufeld 6

Größe: 3.710 m2

Nutzung: Büro mit 6.000 m2 BGF

Die Wiro hat eine Projektstudie erstellt und sucht damit nach einem Investor.