Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Veranstaltungen | 23.10.2008

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ42/2008, S. 7

Von IZ

In diesem Artikel:

Auch die Kleinen können groß rauskommen

Messen wie die Expo Real bieten ein optimales Umfeld fürs Netzwerken und Präsentieren. Die Frage, die sich vielen Unternehmen stellt, ist daher, wie man sich der Öffentlichkeit und den Medien zeigt [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Tipps für die Messestand-Gestaltung

. Eventuell Teilnahme an einem Gemeinschaftsstand dem Einzelstand vorziehen, wenn das Unternehmen zum ersten mal teilnimmt oder in der Branche eher unbekannt ist.

. Eintrag in Messeführer mit Hinweisen auf Aktionen, Gesprächsrunden oder Events.

. Messemitarbeiter briefen hinsichtlich Gesprächsführung und Präsentation. Freundliche, hilfsbereite und lächelnde Mitarbeiter sind die Visitenkarte am Messestand.

. Individuelle Gestaltung der Systembauweise vorziehen.

. Wichtigste Messestandkriterien sind Offenheit und Hochwertigkeit.

. Passive, aktive und intensive Kommunikationsbereiche schaffen, evtl. kleiner Thekenbereich als Wartezone.

. Erstklassiges Catering, am besten auch kleine warme Häppchen. Aus Kostengründen keine Getränke oder Snacks anzubieten, ist ein Fehler, weil dadurch oft die erste Gesprächsgrundlage geschaffen wird.

. Interessante und positiv wirkende Lichtführung, die die Blicke auf den Attraktionspunkt lenkt.

. Angenehme Farbgestaltung, da die Messehallenbeleuchtung oft kühl wirkt.

. Einen ganz besonderen Attraktionspunkt schaffen (Event, Prominenter, interaktives Spiel, multimediale Show, Modell, grafische Gestaltung usw.).

. Presse- und Journalistenbetreuung planen (Einladungen, Vorankündigungen).

. Loungebereiche nur bei ausreichendem Budget einrichten, weil sie gerne als Ruhebereich und weniger zur Kontaktaufnahme genutzt werden.

. Besprechungszimmer werden oft überbewertet und sind in den seltensten Fällen notwendig. Die Kosten sind jedoch vergleichsweise hoch.

. Prospekthalter nicht wie eine Blockade an die Eingangsbereiche stellen.

. Funktionsräume nicht überdimensionieren. Dazu gehört auch, eher die Messegarderobe zu nutzen als teure Messestandsfläche zu verschwenden.

. Corporate Design ist wichtig, wird aber oft überbewertet. Die Umsetzung kann über das Ziel hinausschießen und die Kosten sprengen.