Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 23.02.1995

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ05/1995, S. 7

Von thk

In diesem Artikel:

Hannover: Für den Einzelhandel die Nr. 2 Überraschendes Ergebnis der Kemper's Standortbewertung

Düsseldorf (KCM) thk - Die von der Kemper's Düsseldorf erarbeiteten City-Gesichter besprechen die Einzelhandelsstruktur deutscher Metropolen. Die Immobilien Zeitung veröffentlicht hier vorab das City- [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
City-Gesichter: Hannover

In Hannovers Ia-Lage betreiben drei Großkaufhäuser und 42 Filialunternehmen sowie 32 örtliche Einzelhändler Handel. Der Filialisierungsgrad von 53 Prozent gilt im bundesdeutschen Durchschnitt als gesunde Mischung.

Hannovers Standortbewertung nach Kemper's Index 93/94

Einwohner: circa 520.000

Mieten 1994: 250DM pro Quadratmeter (Neuvermietung Standard-Ladenlokal, 100 Quadratmeter Erdgeschoßfläche, mindestens sechs Meter Schaufensterfront).

Zentralität zum Umland: sehr hoch

Kaufkraftkennziffer (1992 GfK): 113,3 (Index 100)

Kaufkraftpotential (normierte Kaufkraftkennziffer x normierte Passantenzählung): 260,0

Umsatzkennziffer (1992 GfK): 164,0

Einzelhandelsumsatz je Einwohner: 15.792DM

!a-Lage: Georgstraße, Bahnhofstraße, Karmarschstraße.