Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 01.05.2008

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ17/2008, S. 4

Von IZ

In diesem Artikel:

Der "Pubertist" kommt an die lange Leine

"Die bisherige Geschäftsführung von ImmobilienScout24 in Berlin, Arndt Kwiatkowski (45), Marianne Voigt (42) und Jürgen Böhm (46), scheidet auf eigenen Wunsch aus", lautete die Mitteilung des Internet [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Steckbrief ImmobilienScout24

Die Geschichte des Portals beginnt als Idee von vier jungen Männern. Arndt Kwiatkowski, Jürgen Böhm, Joachim Schoss und Petr Bradatsch gründen 1998 ein kleines Call-Center in Berlin und bringen kostenlos Immobiliensuchende und Anbieter zusammen. Schon nach dem ersten Jahr sind sie mit diesem Konzept die Vermittler mit dem reichhaltigsten Angebot in der deutschen Hauptstadt. Im zweiten Jahr platzt das Telefonbüro aus allen Nähten. So werfen sie ihren ursprünglichen Geschäftsplan über den Haufen und setzen, deutlich eher als gedacht, voll auf das Internet. Mithilfe einer großen Werbekampagne schaffen die Gründer bereits im ersten Monat 700.000 Seitenaufrufe. Mit dem Sponsoring der ersten Staffel von Big Brother gelingt der deutschlandweite Durchbruch. Gut drei Jahre nach der Gründung sind die vier gemachte Männer. Internationale Finanziers um Morgan Stanley steigen mit 20 Mio. Euro bei Immobilien-Scout24 ein. 2002 schreibt das Unternehmen die ersten schwarzen Zahlen. Heute steht das Portal nach happigen Preiserhöhungen im vergangenen Jahr besser da als jemals in der Geschichte. Im abgelaufenen Monat März verbucht die Börse mit 160 Mio. abgerufenen Exposés die höchsten jemals erreichten Zugriffszahlen. Hinzu kommen mit rund 3 Mio. Nutzern mehr Nachfrager als je zuvor und mit 1,2 Mio. Objekten in der Datenbank das reichhaltigste Angebot in der jetzt zehnjährigen Unternehmensgeschichte. ImmobilienScout24 befindet sich über die Münchner Scout24 Holding zu 99,3% im Eigentum der Deutschen Telekom.