Im Hamburg zahlen Interessenten sechs- bis siebenstellige Eurobeträge als "key money", um Mieter aus bestehenden langfristigen Mietverträgen für attraktive Ladenflächen herauszukaufen. Die stärksten N [...]