Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 02.10.1997

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ21/1997, S. 3

Von thk

In diesem Artikel:

Gewerbeparks: Qualität zu guten Preisen ist gefragt Internationale Konzepte haben in Deutschland Probleme / Von Christoph Meyer

Düsseldorf (thk) - Gewerbeparks waren besonders in den achtziger Jahren Markenzeichen einer dynamischen Wirtschaftsentwicklung, doch vor einigen Jahren wurde es ruhiger um diesen Immobilientypus.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Was ist

ein Gewerbepark?

Unter Gewerbepark wird hier die einheitlich geplante gewerbliche Immobilie verstanden, in der Büro- und Hallen-/Serviceflächen unter einem Dach untergebracht sind und die zur Vermietung errichtet werden. Es geht nicht um Gewerbegebiete, deren Flächen an gewerbliche Eigennutzer verkauft werden.

Christoph Meyer. 40. ist Geschäftsführer von Müller Consult. Er ist seit 1990 bei Müller International beschäftigt und leitete bis 1994 die Berliner Niederlassung von Comfort, der Einzelhandels-Tochter des Unternehmens. Von 1994 bis Sommer 1997 war der gebürtige Hamburger Leiter des Berliner Büros von Müller Consult, bevor er dort zum Geschäftsführer bestellt wurde.

In Netzwerken weiterempfehlen