Frankfurt am Main (mol) - Knappe, oft unauskömmliche Margen haben beim Frankfurter Baukonzern Philipp Holzmann AG zu einem deutlich verringerten Neugeschäft geführt.