Leipzig (hl) - Ostdeutschlands erstes börsennotiertes Unternehmen ist pleite. Der Vorstand der Günther & Sohn AG beantragte beim Amtsgericht Leipzig das Gesamtvollstreckungsverfahren.