Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 24.07.1997

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ16/1997, S. 6

Von thk

In diesem Artikel:

Die "Last mile" für Telekommunikation und Multimedia "Dicke Chance" oder "dickes Ende" für die Wohnungswirtschaft? / Von Donald P.T. Mc Loughlin

Wiesbaden (thk) - In den 50er Jahren startete das "Freizeitphänomen" Fernsehen bekanntermaßen seinen Siegeszug in die deutschen Wohnzimmer. 40 Jahre später wartet die Elektronik- und Unterhaltungsindu [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Donald P. T. Mc Loughlin (51) ist seit 21 Jahren in der Medienbranche tätig. Er war maßgeblich an der Gründung renommierter deutscher Radio- und Fernsehsender beteiligt. Nach der Wiedervereinigung war er als Mitarbeiter des Rundfunkbeauftragten für den Haushalt des ehemaligen DDR-Rundfunks zuständig. Mit seiner Münchner Beratungsgesellschaft, Mc Loughlin Associates, berät er seit mehreren Jahren Unternehmen der Telekommunikations- und Medienbranche. Seit 1996 widmet er sich zunehmend auch der Beratung wohnungswirtschaftlicher Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation und Multimedia.