Schwerin (hl) - Hinter Sachsen steht Mecklenburg-Vorpommern in der Gunst der Touristen an zweiter Stelle. Grund genug für die Regierung des nördlichsten neuen Bundeslandes, sich Gedanken zu machen, wi [...]