Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 04.04.1997

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ08/1997, S. 5

Von mol

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz, FDP, Deutscher Mieterbund (DMB), Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung (DV)
  • Personen:
    Franz Georg Rips, Rainer Funke, Karl Ravens, Georg Rips, Uwe Hannig, Heidrun Alm-Merk, Franz Georg

Warten auf den Referenten-Entwurf: Neuregelung des Mietrechts bringt keine Überraschungen Orientierung an Ergebnissen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe / Einigung über Schönheitsreparaturen und Mietspiegel läßt auf sich warten

Bad Godesberg (mol) - Mit verhaltener Spannung erwartet die Wohnungswirtschaft den angekündigten Referentenentwurf zur Reform des Mietrechts. Waren die Forderungen der FDP-Fraktion nach einer stärkere [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.