Berlin (hl) - Der Herlitz Falkenhöh AG ist es gelungen, Teile ihres Vorhabens auf dem Borsiggelände an die Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH (Degi), Frankfurt am Main, zu verkaufen.