Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 20.02.1997

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ05/1997, S. 10

Von tp

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft
  • Organisationen:
    GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), Ruhr-Universität Bochum
  • Personen:
    Jürgen Galonska

Ausbildungsstätten der Immobilienwirtschaft 9: Führungsakademie der Wohnungs- u. Immobilienwirtschaft

Wiesbaden (EB) tp - Der Ruf nach einer geregelten Ausbildung in der Immobilienwirtschaft wird immer lauter. Um einen Überblick über die angebotenen Studien- und Lehrgänge zu geben, stellt die Immobili [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Ausbildungsangebot Berufsbegleitendes Studium für Führungsnachwuchskräfte für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft; besteht seit 1994.

Abschluß Diplomierter Wohnungs- und Immobilienwirt FWI. Nach erfolgreichem Abschluß eines "Assessment of Professional Competence (APC)" im Anschluß wird man zum "Professional Associate of the Royal Institution of Chartered Surveyors". Kooperationspartner: die Unternehmen und Verbände im GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e.V., Köln.

Ausbildungsdauer 2 Jahre, aufgeteilt in 10 Präsenzphasen à 14 Tage am Standort Bochum. Die Präsenzphasen werden ergänzt durch Literaturstudium und 3monatige Diplomarbeit.

Ausbildungsinhalt

Das Studium umfaßt fünf Themenschwerpunkte: 1. Wohnen, Stadt- und Regionalentwicklung (66 Std.), 2. Grundstückswesen (80 Std.), 3. Immobilienwesen (126 Std.), 4. Technik, Architektur, Ökologie (81 Std.) und 5. Unternehmensführung (226 Std.). Hinzu kommen Vertiefungen im Immobilienwesen mit den Schwerpunkten Wohn- bzw. Gewerbeimmobilien (106 Std.) und Unternehmensführung, getrennt nach Schwerpunkten in Wohnungsbaugenossenschaften und andere Unternehmensformen (insgesamt 45 Std.). Nach Abschluß eines Themenschwerpunktes wird jeweils eine schriftliche Fachprüfung abgelegt, deren Ergebnis in die Gesamtnote einfließt. Es folgen Diplomarbeit und mündliche Abschlußprüfung.

Voraussetzungen Mind. zweijährige praktische Tätigkeit in der Branche, nach Möglichkeit in Kombination mit einer einschlägigen Berufsausbildung und entsprechenden Fort- und Weiterbildungsabschlüssen.

Kosten 24.000DM zzgl. MwSt., zzgl. Unterbringung, Verpflegung, Lernmittel. Gebühr für Abschlußdiplom: 300DM zzgl. MwSt. Für den Abschluß des Chartered Surveyor entstehen weitere Kosten.

Nächster Jahrgang Herbst 1997, Anmeldeschluß März 1997.

Kontakt Führungsakademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V., Dr. Jürgen Galonska, Universitätsstraße 140, 44799 Bochum, Tel.: 0234-9709-600, Fax: 0234-9709-666.