London (mol) - Das bislang geltende britische Steuerrecht ermöglicht es ausländischen Investoren, beim Erwerb britischer Immobilienobjekte die 25%ige Quellensteuer auf den Mietertrag zu reduzieren.