Ohne aussagekräftigen Wirtschaftlichkeitsvergleich will das Regierungspräsidium Dresden trotz modifizierter Vertragsentwürfe kein grünes Licht für das geplante neue Stadion für Dynamo Dresden geben.