Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 31.10.1996

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ23/1996, S. 10

Von tp

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft
  • Organisationen:
    Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif), European Business School (EBS), European Business School Immobilienakademie, Immoebs
  • Personen:
    Karl-Werner Schulte, Gisela Schulte-Daxbök

Ausbildungsstätten der Immobilienwirtschaft 6: European Business School

Wiesbaden (EB) tp - Der Ruf nach einer geregelten Ausbildung in der Immobilienwirtschaft wird immer lauter. Um einen Überblick über die angebotenen Studien- und Lehrgänge zu geben, stellt die Immobili [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Ausbildungsangebot Immobilienökonomie, besteht seit 1994.

Abschluß Diplom-Kaufmann mit Wahlpflichtfach Immobilienökonomie; staatlich anerkannt sowie von der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS). Kooperiert wird mit internationalen anerkannt Hochschulen.

Ausbildungsdauer 10 Semester, davon 4 Semester Immobilienökonomie.

Ausbildungsinhalt

1. dreisemestriges Grundstudium; 2. zwei Semester Auslandsstudium; 3. Orientierungssemester; 4. vier Semester Spezialisierung in Immobilienökonomie mit ca. 250 Studienvorlesungen und Seminaren. Themen: Management, Immobilienbewertung, Investition, Finanzierung, Marketing, Recht, Markt- und Standortanalyse, Projektentwicklung, Facility Management, Corporate Real Estate Management. Abschluß: Diplom-Arbeit, mündliches und schriftliches Examen.

Voraussetzungen Hochschulreife, Bestehen des Aufnahmetexts, Praktikum.

Kosten 7.900DM pro Semester zuzüglich 10% Inskriptionsgebühr (einmalig).

Nächster Jahrgang Der nächste Kurs beginnt im September 1997. Teilnehmerzahl ca. 35.

Kontakt European Business School, Stiftungslehrstuhl Immobilienökonomie, Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Kranenstr. 19, 65375 Oestrich-Winkel, Tel.: 06723-995030, Fax: 995035.

Ausbildungsangebot Immobilienökonomie; besteht seit 1990.

Abschluß Immobilienökonom (ebs); Anerkennung durch die RICS.

Ausbildungsdauer 60 Tage, verteilt auf zwei Semester.

Ausbildungsinhalt

1. Interdisziplinäre Grundlagen, 2. Immobilienentwicklung und Raumplanung, 3. Gewerbeimmobilien-Management, 4.Wohnimmobilien-Management, 5. Bauprojektmanagement. Klausuren schließen die Module 1, 3, 4, und 5 ab, in Modul 2 wird eine Projektarbeit angefertigt.

Voraussetzungen Universitäts- oder Fachhochschulabschluß, mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

Kosten Zur Zeit 24.625DM gesamt zzgl. MwSt., zusammengesetzt aus der Inskriptionsgebühr (4.925DM) plus pro Semester 9.850DM (jeweils zzgl. MwSt.).

Nächster Jahrgang Beginn ist jeweils Januar und Juli eines Jahres. Die Teilnehmerzahl liegt bei 40 pro Kurs.

Kontakt European Business School Immobilienakademie, Dr. Gisela Schulte-Daxbrök.

Ausbildungsangebot Finanzökonomie; besteht seit 1994.

Abschluß Finanzökonom (ebs); soll den noch zu verabschiedenden Mindestanforderungen zur Qualifikation von Finanzdienstleistern entsprechen bzw. diese übertreffen.

Ausbildungsdauer Ein Jahr berufsbegleitend, 800 Stunden bzw. 52 Tage.

Ausbildungsinhalt

1. Grundstudium, Themen: Bank- und Börsenprodukte, Versicherungen, Immobilien; 2. Interdisziplinäre Grundlagen; 3. Privates Finanzmanagement; 4. Vermögensstrukturberatung und Erbschaftsplanung; 5. Finanzmarketing. Schriftliche Klausur zu 1. bis 5. sowie Disputation der studienbegleitenden Projektarbeit zu 4.

Voraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulstudium. Daneben können auch Personen teilnehmen, die die für die Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben.

Kosten 22.750DM zzgl. MwSt.

Nächster Jahrgang Der nächste Jahrgang beginnt am 13. Dezember 1996. Teilnehmerzahl: maximal 40.