Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 19.10.2006

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ22/2006, S. 51

Von IZ

In diesem Artikel:

Praxiserfahrung wird zum Türöffner

Wir wissen aus den Ergebnissen der im Rahmen der Joboffensive 2006 durchgeführten Befragung: Viele Unternehmen der Immobilienwirtschaft wollen beim Personal zulegen. Dabei suchen sie sowohl qualifizie [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Kurzsteckbrief Studenten

691 Studierende immobilienwirtschaftlicher Studiengänge bzw. entsprechender Schwerpunktfächer, darunter 274 Frauen, haben sich an der Befragung für den IZ-Karriereführer 2006/07 beteiligt. Teilnehmen konnte, wer in spätestens 18 Monaten sein Studium abschließen wird. Fast 90% der Studierenden sind jünger als 30 Jahre, die Hälfte von diesen ist bis zu 25 Jahre alt. Jeder zweite Studierende wird schon 2006 seine Abschlussprüfung absolvieren und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Ein Erststudium absolvierten zum Zeitpunkt der Befragung 72%, ein Aufbaustudium 28% der Teilnehmer. Berufsbegleitend studierten 23% der Befragten. Unter den Ausbildungsstätten dominieren Fachhochschulen (59%), gefolgt von Universitäten (28%).

In Netzwerken weiterempfehlen