Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 19.10.2006

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ22/2006, S. 22

Von IZ

In diesem Artikel:

"Gehen weg wie warme Semmeln"

Was lange als Utopie galt, wurde mit dem Bau eines Reihenhauses in Darmstadt erstmals Realität in Deutschland: das Passivhaus. Anfang Oktober wurde sein 15-jähriges Bestehen gefeiert. Die Nachfrage ha [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
TIPP

Die Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland (IG Passivhaus) veranstaltet vom 10. bis 12. November den Tag des Passivhauses. An diesen beiden Tagen sind im ganzen Bundesgebiet Passivhäuser - darunter Wohnhäuser, Schulen, Büro- und Verwaltungsgebäude - zu besichtigen. Bauträger, Architekten, Vermieter und andere, die Projekte vorstellen möchten, können sich noch registrieren lassen unter www.ig-passivhaus.de.