Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.09.1996

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ19/1996, S. 2

Von hl

In diesem Artikel:

Das Ende der Spekulantenzeit: Leipzig kehrt zur Normalität zurück Leipzigs Innenstadt: höchste Ladenmieten in Ostdeutschland / Ein Beitrag von Michael Schmidt

Leipzig (ms) hl - Leipzigs Innenstadt festigt ihr Profil. Stadt und Region profitieren voneinander. Leipzig ist nach wie vor Boomtown und Brennpunkt der Entwicklung in Sachsen. Allmählich wandelt sich [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Leipzig in Zahlen

Einwohner: 490.851

Besucheraufkommen: 867.284 Übernachtungen 1994

Branchenmix:

· Textil 18,7%

· Schuhe 12,5%

· Gastronomie/Food 21,9%

· Schmuck, Juwelier 9,4%

· Drogerien, Parfümerien 3,1%

· Sonstige 34,4%

Einzelhandelsbetriebe in Ia-Lage:

· Filialunternehmen 78,1%

· Örtliche Einzelhändler 15,7%

· Kaufhäuser 3,1%

· Center 3,1%

Schaufensterfronten: 500 Meter

Kaufkraftkennziffer: 83,3 je Einwohner

Umsatzkennziffer: 80,8 je Einwohner

Passantenfrequenz:

1.925 Personen an der Peterstraße 22/15 am 5. Mai zwichen 16 und 17 Uhr

Mieten 1996: 200DM/m2 (bei Neuvermietung Standard-Ladenlokal, 100m2 Größe, mindestens 6m Schaufenster)

Kaufkraftpotential 1995 (normierte Kaufkraftkennziffer x normierte Passantenzählung - 100 = Durchschnitt der 84 Städte): 70,7 (Rang 58)

Ertragskennziffer 1995 (Index Kaufkraftpotential: Mietindex 100 = Durchschnitt der 84 Städte): 58,7 (Rang 76)