Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 02.03.2006

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ06/2006, S. 12

Von IZ

In diesem Artikel:

Noch junge Sozietät mit jahrelanger Tradition

Die Partner firmieren zwar erst seit rund vier Jahren als Sozietät unter dem Namen Loschelder. Als Anwälte sind sie jedoch, vor allem in Köln und Umgebung, feste Größen der Bau- und Immobilienszene.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
LOSCHELDER RECHTSANWÄLTE

§ 1 - KANZLEI

Die Kölner Kanzlei besteht aus rund 50 Mitarbeitern. Darunter sind 21 Rechtsanwälte, von denen 13 Partner der Sozietät sind.

§ 2 - IMMOBILIENABTEILUNG

Die Gruppe setzt sich aus vier Partnern, einem angestellten Anwalt und zwölf Mitarbeitern zusammen. Die Partner setzen jeweils auf bestimmten Rechtsgebieten den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit, insbesondere besitzen alle Partner eine Zulassung des Oberlandesgerichts.

§ 3 - HISTORIE

Die Ursprünge eines Gro§teils der Anwälte liegen im Kölner Büro von Gaedertz Rechtsanwälte, auch unter Vieregge im Kölner Raum bekannt. Vor rund fünf Jahren kam es zu einer Fusion mit Norton Rose. Neun Partner, etwa die Hälfte der Kölner Partner von Norton Rose Vieregge, spalteten sich nach etwa einem Jahr ab und gründeten 2002 die Sozietät. Seit der Gründung kamen je zwei Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer und Linklaters Oppenhoff & Rädler hinzu.

§ 4 - KANZLEIENVERBUND

Keine Mitgliedschaft, kein Verbund.

§ 5 - LEISTUNGEN

Beratung bei der Gestaltung von Verträgen, Beratung in der Krise einschließlich Insolvenzberührung, baubegleitende Beratung; neben dem allgemeinen Immobilienrecht gibt es Tätigkeitsschwerpunkte im Bau- und Architektenrecht, im Vergaberecht und im Mietrecht; Begleitung in Gerichtsverfahren, insbesondere auch in zweitinstanzlichen Verfahren; persön-liche Betreuung durch den jeweils zuständigen Partner.

§ 6 - HONORARE

Zum einen individuelle Honorarvereinbarung auf der Grundlage von Stundensätzen, die "im Bereich des Üblichen" liegen; zum anderen aber auch Abrechnung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), insbesondere bei Rechtsstreitigkeiten.

§ 7 - VERANSTALTUNGEN

Regelmäßige Seminare für Mandanten zu neuen Rechtsentwicklungen, Fachvorträge nahezu aller Partner bei kommerziellen Seminaranbietern.

§ 8 - MESSEN

Nur als Besucher.

§ 9 - AUSWAHL DER VERÖFFENTLICHUNGEN

Lauer/Klein/Fink: Anwaltformulare Privates Baurecht, Deutscher AnwaltVerlag, 4. Aufl., Bonn 2005; Lauer/Klein: Privates Baurecht, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn 2000; Stein-gröver: Bauhandwerkersicherung nach Abnahme - das stumpfe Schwert, NJW 2004, 2490; Klein/Lauer/Fink: Die Auswirkungen des neuen Schuldrechts auf das private Bau-recht, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn 2003; Fink/Klein: Der Bauvertrag und der Bauprozess, in: Freiberger Handbuch zum Baurecht, 2. Auflage, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn 2003; Fink: Vergaberecht, in: Anwaltformulare, 4. Auflage, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn 2003; Fink: Das selbständige Beweisverfahren in Bausachen, Deutscher AnwaltVerlag, Bonn 2006.

§ 10 - ANSPRECHPARTNER

Dr. Andreas Fink

E-Mail: andreas.fink@loschelder.de, Tel. 0221/ 650 65-195 (c) Immobilien Zeitung, Quelle: Loschelder