Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 16.02.2006

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ05/2006, S. 16

Von IZ

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)
  • Personen:
    Dieter W. Rebitzer, Gerrit Leopoldsberger, Philipp Matle

Der Realoptionsansatz hilft

Die Kapitalwertmethode gilt vielen Fachleuten als das Nonplusultra in der Investitionsrechnung - obwohl sie Unsicherheiten nicht berücksichtigt, was insbesondere für die Immobilienwirtschaft von große [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Die Diplomarbeit wurde von den Professoren Dieter Rebitzer (rebitzer@asg.fh-nuertingen.de) und Gerrit Leopoldsberger (leopoldsberger @asg.fh-nuertingen.de) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen mit 1,3 benotet. Matle (philippmatle@ yahoo.de) hat Immobilienwirtschaft mit den Schwerpunkten Real Estate Investment Banking, Gewerbe- und Wohnimmobilien studiert.