Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.01.2006

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ01-02/2006, S. 29

Von Prof. Kerry-U. Brauer

In diesem Artikel:

Die Märkte Mitteldeutschlands sind besser als ihr Ruf

Investitionen in Wohnimmmobilien in den neuen Bundesländern? Auf gar keinen Fall! - So lautet die Position vieler Banken. Doch zumindest in manchen Regionen basiert das auf einer Fehleinschätzung, wie [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Die Autorin: Prof. Kerry-U. Brauer ist Leiterin des Instituts für immobilienwirtschaftliche Studien (iSt.) und Leiterin der Studienrichtung Immobilienwirtschaft an der Berufsakademie Sachsen in Leipzig.

TIPP

Die Entwicklung auf dem ostdeutschen Immobilienmarkt ist Thema eines Kongresses, den der Immobilienverband Deutschland (IVD) im Rahmen der Leipziger Immobilienmesse (18. bis 20. Februar 2006) veranstaltet. Informationen unter www.immobilienmesse-leipzig.de