Der neue Chef des Stadtplanungsamtes sieht im Überangebot von Büroflächen einen Vorzug von Frankfurt. Das wirke preisdämpfend und bringe Betriebe in die Stadt zurück.