Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 04.09.2003

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ18/2003, S. 12

Von IZ

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, BAK Bundesarchitektenkammer, Bauherren-Schutzbund
  • Personen:
    Manfred Stolpe, Elke Heera

Mindestanforderung an Baubeschreibung

Mehr Rechtssicherheit für private Bauherren fordert der Bauherren-Schutzbund (BSB) als bundesweite gemeinnützige Verbraucherschutzorganisation. Jeder zweite Bauvertrag weise erhebliche Lücken auf. Bau [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Tipp

Die "Prüfsteine zum Bauvertrag" und weitere Informationen zum Bauherren-Schutzbund gibt es im Internet unter www.bsb-ev.de. Die von der Bundesregierung formulierten Mindestanforderungen an die Bau- und Leistungsbeschreibung können unter www.kompetenzzentrum-iemb.de nachgelesen werden. Als Broschüre können sie kostenlos bezogen werden von der Geschäftsstelle der Initiative kostengünstiges Bauen im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Deichmanns Aue 31-37, 53179 Bonn, Telefon: 01888-4011342, Fax: 01888-401-1219

E-Mail: guenstig.bauen@bbr.bund.de

In Netzwerken weiterempfehlen