Im Agiv-Konzern hat die Beteiligungsgesellschaft Deutsche Real Estate ihr Ergebnis verbessern können, während die Muttergesellschaft Agiv Real Estate AG weiter rote Zahlen schreibt.