Für eine der bislang weitreichendsten FM-Partnerschaften fehlen nur noch die letzten Unterschriften.