Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 20.06.2003

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ13/2003, S. 10

Von Dipl.-Kfm. Heinz A. Wulffen

In diesem Artikel:

Der "Master-User" sollte alles im Griff haben

Im ersten Teil seines Gastbeitrags (IZ 12/03) hat Heinz A. Wulffen - mit Blick auf viele Hausverwaltungen - häufige Mängel und Fehler der Büro- und Arbeitsorganisation erörtert. Im zweiten und letzten [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Autor: Dipl.-Kfm. Heinz A. Wulffen (www.ha-wulffen.de) ist Unternehmensberater und Fachbuchautor mit 30 Jahren Berufserfahrung im Projektmanagement und bei der Effizienzsteigerung von Großprojekten in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

TIPP

Wer als Hausbesitzer Wohnräume auf Grund gesundheitsgefährdender Schadstoffbelastung sanieren muss, kann die Kosten als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen. Erforderlich ist ein amtliches Gutachten bzw. ärztliches Attest. Dies entschied der Bundesfinanzhof, Az. III R 6/01 bzw. III R 52/99.