Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 22.05.2003

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ11/2003, S. 19

Von Dipl.-Betriebswirt und Christian Beck

In diesem Artikel:

Defizite bei der Vermarktung von Gewerbeimmobilien

Die Vermarktung gewerblicher Liegenschaften über das Internet gewinnt an Bedeutung. Werden auch bei diesen anspruchsvolleren und komplexeren Liegenschaftsarten die Anforderungen der Nutzer noch erfüll [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Autor: Christian Beck, Dipl.-Betriebswirt, ist an der Fachhochschule Nürtingen im Studiengang Immobilienwirtschaft tätig. Kontakt: ch.beck@web.de

Gewerbeflächen-Informationssysteme

Welche Infos müssen online zu finden sein?

Als "sehr wichtig" werden eingestuft:

· Darstellung des Bebauungs- und Flächennutzungsplans,

· möglicher Baubeginn,

· Verfügbarkeit des Grundstücks,

· Verkehrsanbindung,

· Stand der Erschließung,

· Größe und Preis des Grundstücks.

Als "wichtig" wurden eingestuft:

· Grundstückspreis für förderfähige Unternehmen,

· Geländeform/-neigung,

· Stand der Vermarktung,

· Umgebung / Nachbarschaft,

· Ansprechpartner,

· Gewerbesteuer und Hebesatz,

· geologische Beschaffenheit des Baugrunds,

· Lagekarten in verschiedenen Ansichten,

· sonstige Auflagen,

· Existenz von Förderungsmöglichkeiten,

· Exposee zum Download,

· Bilder der Gewerbefläche,

· Lohnniveau,

· Kosten der Ver- und Entsorgung.

(c) Immobilien Zeitung; Quelle: Beck