Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 08.05.2003

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ10/2003, S. 16

Von Dipl.-Kfm. Markus Amon, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Matthias Langner, IZ

In diesem Artikel:

Die allein "richtige" Strategie gibt es nicht

Kosten senken und das gebundene Vermögen optimieren - auf diese Kurzformel lassen sich die Ziele des Kommunalen Immobilienmanagements reduzieren. In den vergangenen Ausgaben wurden Lösungswege ebenso [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Die Autoren: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Matthias Langner, Consultant, Produktmanager Kommunales Immobilienmanagement; Dipl.-Kfm. Markus Amon, Geschäftsführer, Associate Partner, Facilities Manager (ebs); beide Rödl & Partner Immobilienmanagement GmbH.

Kommunales Immobilienmanagement

Management zur Entlastung kommunaler Haushalte

Inhaltsübersicht

1 Kommunales Immobilienmanagement

2 Ziele des kommunalen Immobilienmanagements

3 Kommunales Portfoliomanagement

4 Organisationsmodelle in der kommunalen Immobilienbewirtschaftung

5 Optimierungsmöglichkeiten in der Immobilienbewirtschaftung

6 Bedarfswertstiftungsfonds

7 Bestandsdaten - Datenfriedhof oder Grundlage für ein aktives kommunales Immobilienmanagement?

8 Bewertung komm. Liegenschaften

9 Kommunales Immobiliencontrolling

10 Verwertungsstrategien für kommunale Immobilien

11 Finanzierungsalternativen für kommunale Immobilien

12 Kooperationsmodelle zur Bereitstellung kommunaler Immobilien

13 Stadtumbau - Neue Aufgaben für die kommunale Stadtentwicklung

14 Resümee

Tipp

Über die Möglichkeiten und Erfahrungen bei einer Neugestaltung des Kommunalen Immobilienmanagements informieren die Autoren ausführlich anhand praktischer Beispiele am 5. Juni 2003 in Düsseldorf. Informationen zur Veranstaltung "Public Real Estate Management - Konzepte und Lösungen zur Optimierung der kommunalen Immobilienwirtschaft am Beispiel von Nordrhein-Westfalen" erhalten Sie bei Bernd Heuer Dialog, Tel. 0211-469050, Internet www.bernd-heuer.de oder über E-Mail matthias.langner@roedl.de oder immobilienmanagement@roedl.de. Preis des Seminars: 1.050 EUR.

Mit dem "Bau- und Liegenschaftsbetrieb in den Architekturbüros, den Kommunen, den Ländern und in der Wohnungswirtschaft" beschäftigt sich ein Seminar der Akademie der Architektenkammer NRW am 18. Juni 2003 in Düsseldorf. Themen: Einsparpotenziale, bisherige Defizite, Benchmarking etc. Preis: 200 EUR. Info: Tel. 0211-496746.

Tipp

Mit Abschluss der Serie "Kommunales Immobilienmanagement" können Sie alle bisher erschienenen Teile in gebündelter Form im DIN A4-Format nachbestellen. Nutzen Sie dazu unseren Bestellkupon auf der Seite 28.