Der ehemalige Planungsdezernent von Frankfurt, Martin Wentz, hältBüroleerstand aus stadtentwicklungspolitischer Sicht für segensreich. DieImmobilienwirtschaft solle ihre Angst davor überwinden, so Wen [...]