In ersten Stellungnahmen zur heutigen "Reformrede" von Bundeskanzler Gerhard Schröder legen die Interessenverbände der Immobilienwirtschaft wenig Euphorie an den Tag. Als "eine neue Runde des Staatsin [...]