Bleibt ein Mieter kommunale Gebühren, etwa für die Müllabfuhr, schuldig, kann die Kommune den Rückstand auch beim Vermieter einfordern. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz entschieden.