Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 25.10.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ22/2001, S. 21

Von Klaus Naumann

In diesem Artikel:

Der bautechnische Zustand - das Stiefkind der Bewerter

Eine sachgerechte und quantitative Bewertung von Immobilien beinhaltet in der Regel eine Barwertermittlung nach der sich immer mehr durchsetzenden Discounted-Cash-Flow-Methode oder nach vergleichbaren [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Autor:

Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik Klaus Naumann arbeitet als Senior Consultant Dienstleistungsbereich FM/CREM bei der Amstein + Walthert GmbH, Frankfurt am Main. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Amstein + Walthert-Gruppe, eines führenden Ingenieur- und Beratungsunternehmens für Technik und Bau. Rund 280 Mitarbeiter sind in acht Büros in der Schweiz und drei Büros in Deutschland tätig. Das Leistungsbild umfasst u.a. die technische Gesamtplanung und Koordination in den Gewerken Elektro-, Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Sanitärtechnik sowie Gebäudeautomation, Sicherheit, Controlling, FM. Zu den betreuten Projekten gehören u.a. in Frankfurt am Main die Neubauten Polizeipräsidium, Cargo City 2 und Messeforum, Bestandsanalysen und Betriebsoptimierungen wurden bspw. durchgeführt für die Uniklinik Frankfurt, für die IKB Deutsche Industriekreditbank und für die Fraport AG.

In Netzwerken weiterempfehlen