Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 30.08.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ18/2001, S. 7

Von Matthias Hühne

In diesem Artikel:

"Gerade die Verlustbringer müssen optimiert werden"

Behördlich vorgeschriebene Wohnanteile in Bürogebäuden sind bei Projektentwicklern und Investoren wenig beliebt, beeinträchtigen sie doch in der Regel die Wirtschaftlichkeit eines Vorhabens. Gerade de [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Autor: Matthias Hühne ist Geschäftsführer der Hühne Immobilien Services GmbH, Berlin. Das von ihm 1996 gegründete Unternehmen mit 15 Mitarbeitern steuert, vermarktet und vermietet Immobilienprojekte in Berlin mit einem Volumen von bisher über 400 Mio. DM. Dazu zählen die im Berliner Regierungsviertel gelegenen Dorotheenhöfe. Im Auftrag der Vivico Management GmbH ist die Hühne Immobilien Services GmbH zudem als Development Manager und Projektentwickler für das Stadtquartier neben dem in Bau befindlichen Lehrter Bahnhof tätig.