Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 05.07.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ14/2001, S. 12

Von Thomas Bauer

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    New Work
  • Organisationen:
    Fraunhofer-Institut, Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation, Mobile
  • Personen:
    Thomas Bauer, Wilhelm Bauer

Im OIC ist das non-territoriale Arbeiten im Multi-Space-Office Alltag

Mit Unterstützung des Bundesforschungsministeriums und des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg haben fünf Institute der Fraunhofer-Gesellschaft vor knapp drei Jahren eine weltweit einzigartige s [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Der Autor: Dr. Wilhelm Bauer ist Mitglied im Führungskreis des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. Er leitet dort die Bereiche New Work und Virtual Reality und ist Leiter des Office Innovation Centers der Fraunhofer-Gesellschaft.

"Non-territoriales Arbeiten funktioniert am besten, wenn genügend verschiedenartige Arbeitsplätze zur Verfügung stehen." Thomas Bauer