Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 15.03.2001

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ06/2001, S. 12

Von Jochen Franck und Dipl.-Ing. Ralf-Peter Koschny

In diesem Artikel:

Vom Papstbesuch bis zum Königsgeburtstag - die Mischung macht's

Der in Nordamerika schon seit mehreren Jahren andauernde Arena-Boom hat die Bundesrepublik erreicht. Doch auch wenn die Freizeitgesellschaft verstärkt nach derartigen Hallen fragt - diese Spezialimmob [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Dipl.-Ing. Ralf-Peter Koschny (links), Jg. 1961, studierte Geographie und Städtebau/Stadtplanung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Anschließend war er Stadtplaner in einem Berliner Stadtplanungsbüro. Von 1990 bis 1995 arbeitete er als Projektleiter in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamburg. Seit 1995 ist Koschny Geschäftsführer, seit 1996 geschäftsführender Gesellschafter der Gesellschaft für Handels-, Standort- und Immobilienberatung mbH, Hamburg. Jochen Franck, Jg. 1962, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg mit dem Abschluß als Diplomkaufmann - Schwerpunkt: Marketing. Stationen seines Berufsweges waren das Handelsinstitut der Universität des Saarlandes und der Concepta Gesellschaft für Markt- und Strategieberatung, Saarbrücken. Seit 1991 ist Franck Projektleiter für Freizeitgrundlagenforschung, Entertainment und Mixed-Use-Immobilien bei der Freizeit Unternehmensberatung Wenzel & Partner BDU, Hamburg, und seit 1999 Vorstandsmitglied der Wenzel Consulting AG, Hamburg, eines Beratungsunternehmens für die Freizeit-, Tourismus- und Immobilienwirtschaft in Europa. Der Beitrag entstand unter Mitwirkung von Beatrix Rehwinkel.