Die Folgen der Corona-Krise und Abwertungen von Projekten bescheren Porr für 2020 einen Verlust. Der Auftragsbestand ist dagegen der höchste der Unternehmensgeschichte.