F+B sieht die Entwicklung der Mieten als Hinweis auf einen sich "langsam entspannenden Wohnungsmarkt".